Hart erkämpfter Dreier: BVB hält Bullen-Druck stand und siegt bei RB! Top Nach Dschungelcamp-Aus: Domenico lüftet haariges Geheimnis Top Schreckliches Schiffsunglück! 117 Tote befürchtet Top Erneut Zusammenstöße bei Gelbwesten-Protesten Neu Auf der Suche nach einem Job? Hier kommt ein Angebot bei der Bahn Anzeige
4.890

Ehemaliger SS-Wachmann will keine Toten im KZ gesehen haben

Ex-SS-Wachmann im KZ Stutthof: "Ich habe nie Tote gesehen"

War er Teil einer Mordmaschinerie? Ehemaliger SS-Wachmann will nichts von systematischen Morden gewusst haben.

Münster - Im Prozess wegen Beihilfe zum Mord in Hunderten von Fällen im NS-Konzentrationslager Stutthof leugnet der Angeklagte weiterhin, von Vernichtungsstrukturen gewusst zu haben.

Auf der Anklagebank muss sich der 94-Jährige an einem Stock festhalten.
Auf der Anklagebank muss sich der 94-Jährige an einem Stock festhalten.

Nie habe er Tote gesehen, das Wort Krematorium habe er nicht genau gekannt und seinerzeit nie von einer Genickschussanlage gehört, trug der Anwalt des 94-Jährigen am Dienstag vor dem Landgericht Münster vor. Er sei seiner Erinnerung nach als Wachmann dem alten Lager zugeordnet gewesen, in dem keine jüdischen Gefangenen untergebracht gewesen seien.

Dem 94 Jahre alten Mann aus dem Kreis Borken im Münsterland wirft die Staatsanwaltschaft vor, als Wachmann in dem Lager östlich von Danzig mehrere Hundert Morde zwischen 1942 und 1944 ermöglicht zu haben (TAG24 berichtete).

Nach Angaben der für die Aufklärung von NS-Verbrechen zuständigen Zentralen Stelle in Ludwigsburg starben bis Kriegsende 65.000 Menschen im KZ Stutthof und in seinen Nebenlagern sowie auf den sogenannten Todesmärschen.

In einem Rollstuhl wird der ehemalige SS-Wachmann in den Gerichtssaal geschoben.
In einem Rollstuhl wird der ehemalige SS-Wachmann in den Gerichtssaal geschoben.

Zwar sei ihm klar gewesen, dass die Behandlung durch die Nazis zum Leid der Gefangenen und zu vielen Toten geführt habe, ließ der Angeklagte am vierten Prozesstag vortragen. Er schränkte aber ein: "Es ist nicht so, dass ich konkrete Vorstellungen von irgendwelchen Vorgängen gehabt habe."

Erst gegen Ende seiner Dienstzeit sei ihm klar geworden, dass Häftlinge starben, obwohl man sie mit medizinischer Behandlung oder ausreichend Nahrung vielleicht noch hätte retten können. Er gab außerdem zu Protokoll, nach Kriegsende zunächst mit niemandem über das Erlebte gesprochen zu haben.

"Ich war froh, das hinter mir zu haben", hieß es dazu. Erst 1974 habe er in einem Gerichtsprozess als Zeuge zu dieser Zeit ausgesagt.

Bereits vor der weiteren Aussage des Angeklagten hatte das Internationale Auschwitz Komitee Kritik an den bisherigen Einlassungen des 94-Jährigen geübt. Es werde das Bild eines "zutiefst naiven und hilflosen jungen Knaben" vermittelt, der dem Geschehen des KZs fassungslos und unbeteiligt gegenüberstehe.

"Schiebt die grausame Realität weg"

Die beiden Rechtsanwälte Andreas Tinkl (re.) und Jürgen Föcking, vertreten den Angeklagten.
Die beiden Rechtsanwälte Andreas Tinkl (re.) und Jürgen Föcking, vertreten den Angeklagten.

"Diese sehr bewusst eingesetzte Haltung der Naivität als Mittel der Rechtfertigung und Verteidigung schiebt die grausame Realität der Opfer von Stutthof weg wie ein lästiges Detail", teilte dessen Vizepräsident Christoph Heubner mit.

Die Überlebenden appellieren laut Heubner an den Angeklagten, von den vorbereiteten Texten abzuweichen und auf die Fragen der Nebenkläger einzugehen. "Alle Überlebenden der Lager sind nicht an Rache, sie sind an diesen Antworten interessiert", betonte Heubner weiter.

Zum nächsten Prozesstag am Donnerstag will das Gericht über ein historisches Gutachten entscheiden. Die Verteidigung lehnt den Gutachter Stefan Hördler als befangen ab. Sie kritisierte, dass das Gericht überhaupt einen Historiker zu Rate ziehe, um sich ein Bild vom Geschehen in dem Konzentrationslager zu machen.

Vielmehr sei es Aufgabe der Richter, Beweismittel wie alte Dokumente, Fotos und Urkunden zu sichten und daraus Schlussfolgerungen zu ziehen.

In einem etwa 120 Seiten starken Gutachten schildert der Historiker und Leiter der KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora den Massenmord von Stutthof und beleuchtet die Rolle der Wachleute.

Fotos: DPA

Transporter rast in Gegenverkehr: Autofahrer tot! Neu 9:0! Paris ballert sich mit irrem Schützenfest den Frust von der Seele Neu Dieser Top-Arbeitgeber in Deutschland sucht ab sofort neue Mitarbeiter 6.978 Anzeige Hot! Jennifer Weist zeigt sich halbnackt auf Instagram Neu Hammer-Ergebnis der Präsidentenwahl: Ex-Profi Jansen neuer HSV-Boss! Neu Damit Du später nicht auch im Dschungel landest, solltest Du das lesen! 12.610 Anzeige Nachbarn alarmierten die Polizei: Seniorin und Sohn tot in Wohnung entdeckt 3.347 Tragischer Fund! Leiche aus See geborgen 2.685
Sekundenschlaf? Zwei Verletzte bei heftigem Crash auf der A1 104 Große Trauer! Der süßeste Hund der Welt ist tot 6.806 Irres Torspektakel: Nervenaufreibendes Fußballfest in England! 1.029 Gangster, Küsser, Einarmige: Riesen-Interesse an "Babylon Berlin"-Casting 255 TU Dresden beendet Zusammenarbeit mit Patzelt 5.630
"Ich könnte weinen!" Schock-Nachricht für Denisé Kappès 1.771 Ferrari-Vertrag unterschrieben: Mick Schumacher auf den Spuren seines Vaters! 2.409 Massenschlägerei vor Bundesliga-Spiel: Polizei muss Ultras trennen 3.932 Mandelmilch-Eklat: Veganer zerreißen Star-Köchin, sie versucht, sich zu erklären 2.389 Armin Laschet warnt vor Brexit-Folgen für NRW! 59 "Du siehst so schlimm aus!" Erkennt Ihr diese TV-Beauty? 1.668 Kylie Jenner postet heißen Bikini-Schnappschuss, doch Fans sind verwirrt 3.550 Demo in Köln: "Wir wollen die Lindenstraße retten!" 327 WHO: Impfgegner eine der größten Gefahren der Welt 520 Er tötete erst Adolf Hitler und dann auch noch Bigfoot! 926 18-Jähriger postet Foto mit Waffe und droht, Polizist und Familie umzubringen 994 "Danke Mama!" So leicht wurde Bonez MC von seiner Mutter ausgetrickst 14.555 Hilferuf aus Berlin: Tausende Kinder können nicht Fußball spielen! 121 Grausamer Raubüberfall! Bewaffnete Diebe töten 28 Menschen 1.065 Völlig irre: Hier singen thailändische Studenten "Es gibt nur ein Rudi Völler" 363 Fast wie im Dschungelcamp: Riesenschlange steckt unter Heizung! 1.058 Kreative Buchführung: Tricksten die Freien Wähler mit Millionen? 62 Strobl packt im Haushalt an: Mein Job ist, die Wäsche zu machen 52 Arbeit macht aus Moderatorin Johanna Klum eine gelassenere Mama 505 Wie macht er das denn? Junger Mann öffnet Bier an fahrender Tram 1.764 Extremisten-Camps mitten in NRW: Innenministerium weiß davon! 5.346 Tropical Islands verkauft, doch was bedeutet das jetzt für die Besucher? 17.328 Alternativen fehlen: Désirée Nick so oft im Reality-TV, weil jeder das Recht hat, sie zu sehen 531 Sechsjähriger ertrinkt bei Schwimmkurs: Muss der Kursleiter nun in den Knast? 784 Autowrack zeigt unfassbare Wucht eines Frontalcrashs 2.380 MDR-Moderatorin postet süßes Kinderbild: "Der Blick ist nicht mehr ganz so skeptisch" 4.822 Als mich meine Kinder im Supermarkt zum Neonazi machten 4.323 Verheerender Wohnungsbrand bei Dassow: Kleinkind und Mutter tot! 308 Update So viel Bier! Dieses Bundesland säuft am meisten und das ist der Grund dafür 3.735 Unfassbar inspirierend und berührend: Samuel Kochs emotionale "10 Years Challenge" 1.255 Nach schweren Vorwürfen: "Bericht über Lügen Trumps enthält Fehler" 613 Er flog als Erster: Wie geht es Domenico nach dem Aus im Dschungelcamp? 4.482 Daniela Büchner postet herzzereißendes Video von Sohn Diego 2.995 Suff-Fahrer überschlägt sich mehrfach und legt damit TV und Internet lahm 515 20-Jähriger tötet Studentin im Vorbeigehen: Schwester muss alles mit ansehen 5.445 Trauriger Trend: Deshalb spenden immer weniger Menschen im Norden Blut 150 Die Kältewelle kommt! Gibt es doch keinen globalen Klimawandel? 5.501