Mord an Walter Lübcke: War es doch eine rechtsextreme Terror-Zelle? Top Zehnjähriger stirbt bei Schulausflug vor den Augen anderer Kinder 6.158 Horror-Unfall: Radfahrerin von Lkw erfasst und tödlich verletzt 7.641 Bund mit Eilantrag auf Herausgabe der "Gorch Fock" gescheitert! 788 Autoland gibt auf Neuwagen verschiedener Marken bis 36% Nachlass 6.111 Anzeige
4.902

Ehemaliger SS-Wachmann will keine Toten im KZ gesehen haben

Ex-SS-Wachmann im KZ Stutthof: "Ich habe nie Tote gesehen"

War er Teil einer Mordmaschinerie? Ehemaliger SS-Wachmann will nichts von systematischen Morden gewusst haben.

Münster - Im Prozess wegen Beihilfe zum Mord in Hunderten von Fällen im NS-Konzentrationslager Stutthof leugnet der Angeklagte weiterhin, von Vernichtungsstrukturen gewusst zu haben.

Auf der Anklagebank muss sich der 94-Jährige an einem Stock festhalten.
Auf der Anklagebank muss sich der 94-Jährige an einem Stock festhalten.

Nie habe er Tote gesehen, das Wort Krematorium habe er nicht genau gekannt und seinerzeit nie von einer Genickschussanlage gehört, trug der Anwalt des 94-Jährigen am Dienstag vor dem Landgericht Münster vor. Er sei seiner Erinnerung nach als Wachmann dem alten Lager zugeordnet gewesen, in dem keine jüdischen Gefangenen untergebracht gewesen seien.

Dem 94 Jahre alten Mann aus dem Kreis Borken im Münsterland wirft die Staatsanwaltschaft vor, als Wachmann in dem Lager östlich von Danzig mehrere Hundert Morde zwischen 1942 und 1944 ermöglicht zu haben (TAG24 berichtete).

Nach Angaben der für die Aufklärung von NS-Verbrechen zuständigen Zentralen Stelle in Ludwigsburg starben bis Kriegsende 65.000 Menschen im KZ Stutthof und in seinen Nebenlagern sowie auf den sogenannten Todesmärschen.

In einem Rollstuhl wird der ehemalige SS-Wachmann in den Gerichtssaal geschoben.
In einem Rollstuhl wird der ehemalige SS-Wachmann in den Gerichtssaal geschoben.

Zwar sei ihm klar gewesen, dass die Behandlung durch die Nazis zum Leid der Gefangenen und zu vielen Toten geführt habe, ließ der Angeklagte am vierten Prozesstag vortragen. Er schränkte aber ein: "Es ist nicht so, dass ich konkrete Vorstellungen von irgendwelchen Vorgängen gehabt habe."

Erst gegen Ende seiner Dienstzeit sei ihm klar geworden, dass Häftlinge starben, obwohl man sie mit medizinischer Behandlung oder ausreichend Nahrung vielleicht noch hätte retten können. Er gab außerdem zu Protokoll, nach Kriegsende zunächst mit niemandem über das Erlebte gesprochen zu haben.

"Ich war froh, das hinter mir zu haben", hieß es dazu. Erst 1974 habe er in einem Gerichtsprozess als Zeuge zu dieser Zeit ausgesagt.

Bereits vor der weiteren Aussage des Angeklagten hatte das Internationale Auschwitz Komitee Kritik an den bisherigen Einlassungen des 94-Jährigen geübt. Es werde das Bild eines "zutiefst naiven und hilflosen jungen Knaben" vermittelt, der dem Geschehen des KZs fassungslos und unbeteiligt gegenüberstehe.

"Schiebt die grausame Realität weg"

Die beiden Rechtsanwälte Andreas Tinkl (re.) und Jürgen Föcking, vertreten den Angeklagten.
Die beiden Rechtsanwälte Andreas Tinkl (re.) und Jürgen Föcking, vertreten den Angeklagten.

"Diese sehr bewusst eingesetzte Haltung der Naivität als Mittel der Rechtfertigung und Verteidigung schiebt die grausame Realität der Opfer von Stutthof weg wie ein lästiges Detail", teilte dessen Vizepräsident Christoph Heubner mit.

Die Überlebenden appellieren laut Heubner an den Angeklagten, von den vorbereiteten Texten abzuweichen und auf die Fragen der Nebenkläger einzugehen. "Alle Überlebenden der Lager sind nicht an Rache, sie sind an diesen Antworten interessiert", betonte Heubner weiter.

Zum nächsten Prozesstag am Donnerstag will das Gericht über ein historisches Gutachten entscheiden. Die Verteidigung lehnt den Gutachter Stefan Hördler als befangen ab. Sie kritisierte, dass das Gericht überhaupt einen Historiker zu Rate ziehe, um sich ein Bild vom Geschehen in dem Konzentrationslager zu machen.

Vielmehr sei es Aufgabe der Richter, Beweismittel wie alte Dokumente, Fotos und Urkunden zu sichten und daraus Schlussfolgerungen zu ziehen.

In einem etwa 120 Seiten starken Gutachten schildert der Historiker und Leiter der KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora den Massenmord von Stutthof und beleuchtet die Rolle der Wachleute.

Fotos: DPA

Dramatische Szenen in Bremen: 19 Verletzte bei Brand in Altenheim 143 Update Tödlicher Motorrad-Crash: 27-jähriger Biker stirbt auf der Straße 2.682 VIP-Shopping ab 17. Juni: Dieses Outlet Center gibt hohe Rabatte! 2.727 Anzeige Stuttgart 21: Zeit zum Umsteigen im neuen Bahnhof zu gering? 113 Tödlicher Unfall bei Köln: Frau (†) kracht in Auto und Laster 2.418 Hättest du's gewusst? Plastik ist noch lange nicht gleich Plastik 724 Abgründe und brutale Details im Prozess um Sex-Tod 1.916 Nachwuchs beim Rekordmeister? Bayern-Star wird offenbar Vater 1.435 Hintergründe der Gefängnis-Geiselnahme von Lübeck: Döner wurden Täter zum Verhängnis 2.157 Psychisch krank und eventuell gefährlich: Wo ist Juri A.? 1.396
Munition, Immobilien und teure Karren bei Mega-Razzia gegen Großdealer beschlagnahmt! 2.825 Ist Anne Menden schwanger? Dieses Foto sorgt bei GZSZ-Fans für Spekulationen 3.076
Kleinbus von Schülergruppe kommt auf A9 ins Schleudern und kippt um: Mehrere Insassen verletzt 1.433 Massenhaft Minderjährige sexuell missbraucht: So lautet das Urteil 2.749 Wie pervers: Mann onaniert in Urinprobe! 1.583 Laster-Fahrer sieht immer wieder Mann mit Hund am Straßenrand: Das ist der schreckliche Grund 23.581 Meinung zum Lübcke-Mord: Rechtsextremisten, Chauvinisten, Mörder! 1.450 Drittliga-Rekordspieler Danneberg beendet seine Karriere! 2.520 Prinz Philip soll ihn gewarnt haben: Selbst Harrys Opa hat etwas gegen Meghan 2.910 Polizei nimmt Ziege fest! Dies ist die Geschichte dazu 689 Sprengung geht nach hinten los: Verbrecher lassen Geld auf der Straße liegen! 1.765 Lazaro von Hertha BSC vor Wechsel nach Italien! 42 Frau war betrunken, 23-Jähriger nutzt es wohl eiskalt aus und vergewaltigt sie 8.570 Junge (5) ertrinkt im Hotelpool, Eltern werden festgenommen 6.609 Kater flüchtet auf Baum und sitzt dort acht Tage lang fest 1.138 Große Sorge um Angela Merkel! Kanzlerin zittert bei Nationalhymne heftig 16.805 Frau ersticht Ehemann in Odenthal bei Köln, Opfer stirbt in Rettungswagen 291 Tödlicher Fehler: Rentner verwechselt Gas und Bremse, Ehefrau zwischen Hauswand und Auto eingeklemmt 257 RB Leipzig: Scharfe Kritik für Rangnick-Aussage über Werner! "Unterschwellige Androhungen" 2.473 Fix: BVB verlängert den Vertrag mit Trainer Lucien Favre! 201 Frau schaut bei Facebook rein und merkt plötzlich, dass sie Single ist 5.592 Mit Ast auf "Kopf und Taille" eingeschlagen: Schwangere verliert nach Misshandlung Baby 2.328 Update Fahrradfahrer wird von Lastwagen überrollt und stirbt 410 Airbus baut neues Langstrecken-Flugzeug in Hamburg 903 Zurück im Bordell? Schwesta Ewa posiert halbnackt vorm Bett, ihre Message ist genial 2.987 Viel Herz bei "Bares für Rares": Händler verschenken Geld an junge Mutti 5.178 Rund 1500 Menschen evakuiert: Weltkriegsbombe in Brandenburg entdeckt 250 Update Mann vergeht sich an Mädchen (9) auf Schultoilette: Schuldunfähig! 17.765 Droht Let's-Dance-Siegerin Ekaterina Leonova die Abschiebung? 2.220 Polizist will mehr über Frau erfahren und nutzt dafür seine beruflichen Zugänge 3.877 Oh, nein! GNTM-Tatjana möchte Leipzig für diese Stadt verlassen 1.743 Reaktionen zu Mats Hummels: Bayern-Fans sauer, BVB-Fans gespalten 6.201 "So süß!" Mit diesem Trick legt Pietro Lombardi seinen Sohn rein 1.611 Italienischer Nationalspieler von Inter Mailand zur Eintracht? 1.291 Vor der Hochzeit trennte sich Benjamin Piwko von seiner Zukünftigen 6.639 Handgranate in der Tasche? Polizei schießt Mann nach Drohung nieder 3.804 Sie verschwand auf einem Spielplatz: Vermisste Kaweyar (5) tot aus Fulda geborgen 13.404 Ex-UEFA Präsident Platini in Polizeigewahrsam! 965