27-Jährige landet nach Crash auf Autobahn im Graben

Der Seat blieb auf dem Dach liegen.
Der Seat blieb auf dem Dach liegen.  © Polizei Münster

Münster - Als eine 27-Jährige am Samstagabend auf die Autobahn auffahren wollte, krachte sie mit einem anderen Auto zusammen und landete im Graben.

Die junge Frau fuhr gegen 21.30 Uhr an der Anschlussstelle Dülmen auf die Autobahn 43. Laut der Polizei achtete sie nicht genug auf den Verkehr, der schon auf der Autobahn unterwegs war.

Ein 43-jähriger Seat-Fahrer fuhr mit seiner 42-jährigen Beifahrerin in gleicher Richtung und schleuderte wie die 27-Jährige in den Graben. Der Seat kam auf dem Dach liegend zum Stillstand.

Beide wurden schwer verletzt und in Krankenhäuser in Münster eingeliefert. Die 27-Jährige aus dem Kreis Coesfeld wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

Den Sachschaden schätzt die Polizei auf circa 40.000 Euro.

Titelfoto: Polizei Münster


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0