Crash nach Partynacht: Autofahrer rast im Vollsuff gegen Baum

Münster – Ein betrunkener Autofahrer ist nach einer Party am Sonntagmorgen mit seinem Wagen im Graben gelandet und anschließend zu Fuß geflüchtet.

Der 34-Jährige krachte mit seinem Wagen in den Graben.
Der 34-Jährige krachte mit seinem Wagen in den Graben.  © Polizei Münster

Laut Polizei entdeckte eine Zeugin den völlig zerstörten Wagen gegen 5.49 Uhr im Grünstreifen links neben dem Schifffahrter Damm und alarmierte die Beamten.

Nach ersten Erkenntnissen war der Suff-Fahrer mit dem Wagen in Richtung Greven unterwegs, als er kurz vor Gelmer die Kontrolle über den Wagen verlor, von der Fahrbahn abkam und gegen einen Baum prallte.

Anschließend flüchtete er zu Fuß, konnte von den Beamten aber wenig später in Gelmer gestellt werden. Bei dem Crash wurde der 34-Jährige leicht verletzt.

Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,52 Promille. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, den Führerschein kassierten die Polizisten sofort ein.

Den Münsteraner erwartet nun ein Strafverfahren. Es entstand Sachschaden von etwa 10.000 Euro.

Polizisten konnten den Promillefahrer kurz nach dem Crash stellen. (Symbolbild)
Polizisten konnten den Promillefahrer kurz nach dem Crash stellen. (Symbolbild)  © 123RF

Titelfoto: Polizei Münster

Mehr zum Thema OWL Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0