Ehepaar sauer auf Billig-Airline: Flogen sie mit einer kaputten Maschine? Neu Heftiger Knall! Geldautomat am Edeka gesprengt Neu Vor den Augen von Peter Maffay: Leiche aus der Elbe geborgen! Neu Fahrer kracht mit seinem Ami-Schlitten gegen Baum und muss ins Krankenhaus Neu
123.537

Müssen wir Flüchtlinge bald in unseren Wohnungen aufnehmen?

Dresden - Immer mehr Flüchtlinge kommen nach Dresden. Doch neue Quartiere gibt es kaum. Wie eine Lösung aussehen soll, ist unklar. In der MOPO skizziert Sozialbürgermeistern Kristin Kaufmann (39, Linke) jetzt den drohenden Ernstfall.
In der Thäterstraße und drei anderen Standorten muss die Stadt Asylbewerber in Turnhallen unterbringen.
In der Thäterstraße und drei anderen Standorten muss die Stadt Asylbewerber in Turnhallen unterbringen.

Von Dominik Brüggemann

und Dirk Hein

Dresden - Immer mehr Flüchtlinge kommen nach Dresden. Doch neue Quartiere gibt es kaum. Die als Provisorien gedachten Turnhallen werden wohl zum Dauerquartier für die dort untergebrachten Flüchtlinge.

Wie eine Lösung aussehen soll, ist unklar. In der MOPO24 skizziert Sozialbürgermeistern Kristin Kaufmann (39, Linke) jetzt den drohenden Ernstfall.

„Es ist eine große Herausforderung. Wir prüfen alle Unterkunftsmöglichkeiten. Fakt ist: Die Unterbringung der Menschen ist alternativlos“, so Frau Kaufmann. Die kommunalen Turnhallen wie die an der Thäterstraße in Übigau sind daher fest eingeplant.

Dresdens Sozialbürgermeisterin Kristin Kaufmann.
Dresdens Sozialbürgermeisterin Kristin Kaufmann.

„Wie lange dieser Zustand andauert, ist noch unklar“, so eine Sprecherin der Stadt. Heißt konkret: Eigentlich sollen Turnhallen nur ein Provisorium sein. Wenn aber immer mehr Flüchtlinge nach Dresden kommen, werden Provisorien zum Dauerzustand.

Weil es in der Landeshauptstadt zudem kaum noch leer stehende Wohnungen gibt, zählt Sozialbürgermeisterin Kaufmann auch folgende Möglichkeit auf: „Eventuell müssen wir unsere Wohnungen öffnen, wie es auch nach dem Zweiten Weltkrieg der Fall war“, warnt sie für den Fall vor, dass nicht genügend andere Unterkünfte gefunden würden.

Aktuell profitiert die Landeshauptstadt noch vom Planungs-Chaos auf Landesebene. Weil dort nicht schnell genug sämtliche medizinischen Tests durchgeführt werden können, verlassen immer noch relativ wenig Flüchtlinge die Erstaufnahmeeinrichtungen in Richtung endgültiger Asyl-Unterkunft.

Die Landeshauptstadt verfügt aktuell über 15 Heime mit 1083 Plätzen und 439 Wohnungen mit 2642 Plätzen sowie vier in Betrieb genommene Turnhallen mit 209 Plätzen an den Standorten Ginsterstraße (59 Plätze), Terrassenufer (40 Plätze), Schleiermacherstraße (70 Plätze) und der erwähnten Thäterstraße (40 von 59 Plätze belegt).

Das durchschnittliche Asylverfahren in Dresden dauert fünfeinhalb Monate.

Wer macht was im Rathaus?

Sven Manja (Mi.) und Ralf Lübs (re.).
Sven Manja (Mi.) und Ralf Lübs (re.).

Mittlerweile gibt es kaum ein Amt, das sich nicht mit Asylfragen beschäftigen muss. Vor allem im Sozialamt sind die Mitarbeiter am Anschlag.

Auf Bürgermeisterebene leitet Finanzbürgermeister Hartmut Vorjohann (52, CDU) die Projektgruppe Asyl. Fachlich zuständig ist Sozialbürgermeistern Kris Kaufmann (39, Linke).

Ralf Lübs (54), Chef des Ordnungsamtes, ist verantwortlich für sämtliche Sicherheitsfragen an den Asyl-Standorten. Sven Mania (45), ehemals Chef der Dresdner Sportstätten und Bäder, koordiniert die Unterbringung der Flüchtlinge.

Gerit Thomas (43), persönliche Referentin von OB Dirk Hilbert (44, FDP), hält den Rathaus-Chef immer informiert.

Rathaus sucht weiter nach Container-Grundstücken

1300 Asylbewerber hat Dresden im letzten Jahr aufgenommen. 2423 Flüchtlinge wurden 2015 bisher aufgenommen - über 3000 werden, vorsichtig geschätzt, für den Rest des Jahres noch erwartet.

Um die überhaupt unterbringen zu können, pflügt die Stadt aktuell jeden Quadratmeter kommunaler Grundstücke als Standort für Containerlösungen um. Allerdings rennt die Zeit davon, zumal noch kein einziger Container bestellt wurde.

Die Standort-Liste sollte eigentlich schon im September fertig sein, verzögert sich aber weiter. Zusätzlich versucht die Stadt weiter, Hotelzimmer und freie Wohnungen für Flüchtlinge zu sichern und prüft Angebote von Privatleuten und Firmen.

Ziehen Flüchtlinge auch in die Messe?

In der Leipziger Messe wurden bereits Flüchtlinge untergebracht, die Messe Dresden ist bisher davon ausgenommen.

Fakt ist aber: Ende letzter Woche geriet auch die gesamte Dresdner Messe in den Fokus des Freistaates. Erst in letzter Minute und mit Blick auf drohende Schadensersatzforderungen konnte die Stadt eine Belegung verhindern.

Offiziell wollte sich am Freitag niemand dazu äußern.

Fotos: Thomas Türpe, Steffen Füssel

Kind (4) baumelt hilflos am Balkon, dann rettet ein mutiger Held sein Leben Neu Jörn Schlönvoigt kündigt Wandel an: Special-Folge zeigt einen ganz anderen Philip Neu
Polizei bereitet sich auf Großeinsatz bei AfD-Parteitag vor Neu Fußgeruch hat keine Chance, wenn Du das beachtest! Neu Magerschock bei Elena Carrière: Wegen dieses Fotos sind ihre Fans in Sorge Neu Tödlicher Autobahn-Crash: 33-Jährige stirbt Neu Ob beruflich oder privat: So beeinflussen Zähne Dein Leben 12.899 Anzeige Wessen Ex-DSDS-Po wird denn hier so zärtlich abgeschleckt? Neu Mit drei Jahren verschwand ihr Sohn spurlos: Jetzt tauchte er nach 24 Jahren wieder auf Neu Nacht und Nebelaktion: "Wer hat mein Känguru gesehen?" Neu Genitalherpes: Jeder Dritte in Deutschland ist infiziert! 3.372 Anzeige 15-Jähriger überlebt heftige Messerattacke nicht Neu Seehofer wirbt weiter für Ankerzentren: Bamf-Skandal zeigt, wie wichtig sie sind Neu XXL-Folge von GZSZ: John muss ordentlich einstecken Neu Besitzer beim Sex mit einem seiner Hunde erwischt: DNA-Proben enthüllen Ekelhaftes Neu Auch privat ein Paar? Er schwärmt vom Liebescomeback mit Larissa Marolt Neu Fürstin außer Rand und Band: So haben wir Charlène noch nie gesehen 7.810 Darsteller gesucht: Werde das Gesicht eines coolen Werbespots 3.562 Anzeige Lebensgefahr! Blitz trifft zwei Frauen bei Bochum 1.562 Lebensgefahr: Kind (5) auf Tretroller von Auto angefahren 1.242 Du kannst Programmieren? Dann suchen wir genau Dich! 19.833 Anzeige Katholische Kita ließ Barbara Schönebergers Kind nicht rein! 17.760 Wilde Sauerei im TV! Mit diesem Koch geht Ekaterina Leonova fremd 11.306 Szenen wie im Katastrophenfilm: Unwetter sorgen für heftige Überschwemmungen 18.373 Update "Du fehlst mir": Dieser Post verrät, wie es in Denisé Kappés wirklich aussieht 3.079 Trotz UCL-Niederlage: Klopp feiert die ganze Nacht mit Campino 2.407 Nach Evakuierung: Sendebetrieb beim Deutschlandfunk läuft wieder 210 Eklat im Flugzeug: Mann droht Passagier mit Tod und spuckt ihm Blut ins Gesicht 6.965 Festival-Abbruch! Zwei Besucher (18, 20) sterben unter mysteriösen Umständen 27.341 Entscheidung gefallen! Bayern-Coach Kovac muss sich umschauen 8.644 Sonnencremes im Test: Discounter-Produkte stechen teure Marken aus 6.095 Bei AfD-Gegendemo: Erst Handschellen stoppen den Kampf dieser Frau gegen Rechts 8.569 Ultraleichtflieger stürzt in Wald: Pilot tot! 5.665 Blutige Stierkämpfe: Haben die Qualen bald ein Ende? 1.108 Vollsperrung der A49, weil ein Wohnmobil in Flammen steht 377 Aufstieg perfekt! Löwen nach Remis in Feierlaune 2.798 WM-Stimmung: Hier fiebert schon ein ganzes Viertel mit! 1.341 Er macht alle Promis platt - und bekommt immer mehr Fans! 3.749 Hochschwangere in Güterzug nach Bayern entdeckt! 4.194 Pyro, Freibier und Platzsturm: Energie Cottbus ist zurück in der 3. Liga 4.285 Vorurteile gegen "farbige Männer": Hayali lässt ihrem Ärger freien Lauf 6.062 Angler macht am Ufer einen Schock-Fund 5.063 Raketen, Rauchbomben und Böller: Relegationsspiel abgebrochen! 6.870 Urlaub mit Toy-Boy: Diesen Star erkennen wohl eigene Fans nicht 14.895 Baustelle "im Zeitplan": A20-Krater fast weg, doch das nächste Problem wartet bereits 5.674 Hubschrauber-Einsatz! Junge steckt bis zur Brust im Watt 1.122 Frau wird von Exhibitionist überrascht: Ihre Reaktion hat es in sich! 5.149 Hündin für Stunden im heißen Auto: Strafanzeige gegen Halter 1.145 Frei laufendes Pferd von Motorrad erfasst 311 AfD-Storch bürgert mit Anti-Islam-Rede DFB-Kicker Mesut Özil aus 3.809 Einfamilienhäuser zu Plantagen umgebaut und Millionen damit verdient 4.339