Tragisches Ende einer Rettungsaktion: Mann stirbt nach Badeunfall im Krankenhaus

Murnau - Zwei Tage nach seiner Rettung aus dem Staffelsee in Oberbayern ist ein 68-jähriger Schwimmer gestorben.

Stand-up-Paddler entdeckten den leblosen Mann im Staffelsee bei Murnau. (Symbolbild)
Stand-up-Paddler entdeckten den leblosen Mann im Staffelsee bei Murnau. (Symbolbild)  © Angelika Warmuth/dpa

Es deute alles auf einen tragischen Badeunfall hin, teilte die Polizei am Freitag mit. Ein Stand-up-Paddler hatte am Sonntag den leblosen Körper in dem See entdeckt (TAG24 berichtete).

Kajakfahrer konnten den Senior an Land ziehen und wiederbeleben. Ein Rettungsdienst brachte ihn in die Unfallklinik nach Murnau (Landkreis Garmisch-Partenkirchen), wo er am Dienstag starb.

Nach Angaben der Polizei hatte der Bewohner eines Seniorenheims in Murnau angekündigt, schwimmen gehen zu wollen.

Kajakfahrer konnten den Senior an Land ziehen und wiederbeleben. (Symbolbild)
Kajakfahrer konnten den Senior an Land ziehen und wiederbeleben. (Symbolbild)  © Angelika Warmuth/dpa

Titelfoto: Angelika Warmuth/dpa

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0