Beates Herz gebrochen: Hat ihr Traummann sie nur ausgenutzt?

TOP

Drittliga-Kicker rastet komplett aus und schlägt wild um sich

3.303

Sie schrieb einen bösen Brief an ihre Nachbarn und bekam diese Antwort

8.078

Stuttgart schmettert den DSC zum dritten mal weg

310

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
88

Museums-Chef träumt von Porzellanschloss

Dresden - In einem Jahr verabschiedet sich Ulrich Pietsch (64) in Ruhestand. Dann war er 21 Jahre Direktor der Dresdner Porzellansammlung. Sein größter Traum jedoch bleibt unerfüllt.
Ulrich Pietsch (64) im Tiersaal, den er mit dem New Yorker Designer Peter Marino gestaltet hat.
Ulrich Pietsch (64) im Tiersaal, den er mit dem New Yorker Designer Peter Marino gestaltet hat.

Von Jörg Schneider

Dresden - Wenn Ulrich Pietsch (64) sich am 30. September 2015 in den Ruhestand verabschiedet, war er geschlagene 21 Jahre Direktor der Dresdner Porzellansammlung.

Schon ab kommenden Mittwoch lädt er quasi zu seiner Abschlussvorstellung. Mit einer Ausstellung über den Porzellanmaler Adam Friedrich von Löwenfinck (1714 bis 1754) schließt sich für ihn zugleich ein Lebenskreis.

„Durch Löwenfinck habe ich meine Liebe zum Meissener Porzellan erst entdeckt. Ohne ihn wäre ich gar nicht nach Dresden gekommen“, sagt der gebürtige Lübecker.

Drei von dem sächsischen Porzellanmaler dekorierte Vasen im Museum für Kunst und Kulturgeschichte Lübeck hatten es ihm angetan.

„Meine Zuständigkeit als Direktor reichte damals von Volkskunst bis zur Moderne. Die ungewöhnlichen Chinoiserie-Dekore Löwenfincks haben mich gereizt, mehr über ihn und das Meissener Porzellan in Erfahrung zu bringen“, so Pietsch.

In einschlägigen Museen und Archiven verfolgte er den Weg des einst umstrittenen und heute weltweit hoch geschätzten Porzellanmalers, plante eine große Monografie.

Letztlich hat er sich damit auch als Museumsdirektor für die Dresdner Sammlung empfohlen. „In Dresden musste ich meine Pläne aber erst einmal ad acta legen“, so Pietsch.

„Sie werden hier viel bauen“, hatte ihm der damalige Generaldirektor Werner Schmidt angekündigt.

Heute gehört die Zusammenarbeit mit dem amerikanischen Star-Designer Peter Marino für die millionenschwere Neukonzipierung der Ausstellung im Zwinger zu Pietschs nachhaltigsten Erfahrungen.

Nur sporadisch kam er noch dazu, seine Löwenfinck-Monografie weiterzuschreiben.

„Als krönenden Abschluss wollte ich das noch schaffen, begleitet von einer Ausstellung. Da bot sich der 300. Geburtstag des Malers in diesem Jahr an“, sagt der Direktor.

Auch nach seinem Ausscheiden will er weiter in Sachen Porzellan forschen und publizieren.

Dann allerdings wieder mit Homebase in Lübeck, wo er mit seiner Familie ein altes Kaufmannshaus bewohnt. Außerdem freut sich der passionierte Jäger auch schon auf mehr Zeit für sein Hobby.

18 000 Sammlungsstücke unter Verschluss

Im Depot lagern 18.000 wertvolle Porzellan-Stücke.
Im Depot lagern 18.000 wertvolle Porzellan-Stücke.

Dass er ein großes Ziel nicht erreicht hat, betrübt Ulrich Pietsch dann doch: den Porzellanschatz Augusts des Starken an seinen Ursprungsort im Japanischen Palais zurückzuführen.

Das Vorhaben hatte Ministerpräsident Stanislaw Tillich (55, CDU) 2009 sogar in sein Regierungsprogramm aufgenommen.

„Ein Porzellanschloss - es wäre eine Weltsensation, die jede Menge Besucher zieht“, sagt Pietsch.

So muss in Dresden die Crème de la crème des Porzellans weiter im Depot unter Verschluss gehalten werden: 18.000 (!) von insgesamt 20.000 Sammlungsstücken.

Fotos: Lutz Hentschel

Bielefelder versuchen, Würstchen mit Grill in Küche zu räuchern!

277

Müssen deutsche Männer bald auf nackte Playmates verzichten?

2.273

Prevc siegt in Klingenthal: DSV-Adler enttäuschen

797

Diese Dresdnerin ist ins Weihnachtsland ausgewandert

1.782

Überraschendes Ergebnis: Hofer verliert Präsidentschaftswahl

3.495

Vorm Spiel gegen Dynamo: KSC feuert Trainer Oral

2.560

So tickt die Jugend wirklich! Das sollten Eltern über ihre Kinder wissen

4.153

Tokio Hotel machen ihren Fans ein riesen Geschenk

1.943

Unfassbar! Familien mit Kindern gaffen nach Unfall

3.392

Simone Thomalla versteckt eine Verletzung hinter ihrer Augenklappe

2.958

Polizist soll Freitaler Terror-Gruppe geholfen haben

3.039

Thor Steinar-Laden Stunden nach Eröffnung dicht gemacht

21.291

Ob Richard Lugner bei diesen Fotos die Scheidung bereut? 

4.635

Dynamofans verwüsten Zug auf dem Weg nach München

11.048

Teenager erschießt Mutter und Bruder im Schlaf

2.403

Diese Frau aus OWL ist das neue Gesicht der Bundeswehr

505

Schock für Fans von Joko & Klaas: Ihre Sendung wird eingestampft

19.434

Bürgermeisterin und zwei Journalistinnen in Restaurant getötet 

4.672

Details zum Familiendrama: So ermordete die Mutter ihre Familie

6.051

Heiß! So sieht die junge Jenny aus "Forrest Gump" heute aus

6.754

Diese Megastars kommen zu Helenes großer Weihnachtsshow

4.573

Fotograf veröffentlicht unerlaubt Nacktfotos von berühmter Schönheit

7.270

Hier zeigen die geschlagenen Schalke-Spieler, was sie von RB Leipzig halten

24.996

Hanka Rackwitz im Dschungel? Das hält ihre Familie davon

5.668

Ermordete Studentin: So fand die Polizei den 17-jährigen Afghanen

8.387

Nicht die Größe! Darauf kommt es Männern bei Frauen-Hintern wirklich an

5.927

Schock! Schicksalsschlag für Escort-Girl Saskia Atzerodt

8.480

Teurer Luxus-Mercedes knallt gegen Litfaßsäule

7.765
Update

Zu teuer! Jetzt doch keine Neuauszählung in USA

2.430

Höchste Ehre! Michelin zeichnet "Die Windmühle" aus

533

Deswegen hat Helene Fischer sieben Monate lang Pause gemacht

36.741

Neun Leichen nach Brand auf illegaler Rave-Party geborgen

2.694

Geschafft! Opa Herwig ist weiter und trifft Michael Hirte

2.247

Der Anfang vom Ende? Heute ist ein Schicksalstag für Europa 

3.523

Sachse Rico findet bei Blind-Hochzeit im TV das große Glück

11.488

Peinlich! BKA-Bewerber rasseln durch Deutschtests 

2.763

Neues Wörterbuch erklärt uns den „besorgten Bürger“

2.212

Deshalb hadert Götz Schubert mit seiner Ost-Herkunft

3.167

Hier schimpft ganz Fußball-Deutschland über einen RB-Kicker

16.819

Polnische Rassisten verprügeln ausländische Studenten

6.273

Schwalbe und Eigentor sichern RB Leipzig die Tabellenführung

5.959

Polizist droht besoffenen Fahrern mit Nickelback

2.476

Scharf! Wer tanzt denn hier oben ohne in den Advent?

5.303