Wallraff zeigt schockierende Zustände in Behinderten-Einrichtungen

TOP

Neunjähriger baut Unfall, fährt nach Hause und schläft ein

1.761

Wogende Wabbel-Cellulite: Sonya Kraus' ehrliches Beauty-Geständnis

2.944

Wegen Fremdkörper: Karlsberg ruft MiXery zurück

1.567

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

6.691
Anzeige
91

Museums-Chef träumt von Porzellanschloss

Dresden - In einem Jahr verabschiedet sich Ulrich Pietsch (64) in Ruhestand. Dann war er 21 Jahre Direktor der Dresdner Porzellansammlung. Sein größter Traum jedoch bleibt unerfüllt.
Ulrich Pietsch (64) im Tiersaal, den er mit dem New Yorker Designer Peter Marino gestaltet hat.
Ulrich Pietsch (64) im Tiersaal, den er mit dem New Yorker Designer Peter Marino gestaltet hat.

Von Jörg Schneider

Dresden - Wenn Ulrich Pietsch (64) sich am 30. September 2015 in den Ruhestand verabschiedet, war er geschlagene 21 Jahre Direktor der Dresdner Porzellansammlung.

Schon ab kommenden Mittwoch lädt er quasi zu seiner Abschlussvorstellung. Mit einer Ausstellung über den Porzellanmaler Adam Friedrich von Löwenfinck (1714 bis 1754) schließt sich für ihn zugleich ein Lebenskreis.

„Durch Löwenfinck habe ich meine Liebe zum Meissener Porzellan erst entdeckt. Ohne ihn wäre ich gar nicht nach Dresden gekommen“, sagt der gebürtige Lübecker.

Drei von dem sächsischen Porzellanmaler dekorierte Vasen im Museum für Kunst und Kulturgeschichte Lübeck hatten es ihm angetan.

„Meine Zuständigkeit als Direktor reichte damals von Volkskunst bis zur Moderne. Die ungewöhnlichen Chinoiserie-Dekore Löwenfincks haben mich gereizt, mehr über ihn und das Meissener Porzellan in Erfahrung zu bringen“, so Pietsch.

In einschlägigen Museen und Archiven verfolgte er den Weg des einst umstrittenen und heute weltweit hoch geschätzten Porzellanmalers, plante eine große Monografie.

Letztlich hat er sich damit auch als Museumsdirektor für die Dresdner Sammlung empfohlen. „In Dresden musste ich meine Pläne aber erst einmal ad acta legen“, so Pietsch.

„Sie werden hier viel bauen“, hatte ihm der damalige Generaldirektor Werner Schmidt angekündigt.

Heute gehört die Zusammenarbeit mit dem amerikanischen Star-Designer Peter Marino für die millionenschwere Neukonzipierung der Ausstellung im Zwinger zu Pietschs nachhaltigsten Erfahrungen.

Nur sporadisch kam er noch dazu, seine Löwenfinck-Monografie weiterzuschreiben.

„Als krönenden Abschluss wollte ich das noch schaffen, begleitet von einer Ausstellung. Da bot sich der 300. Geburtstag des Malers in diesem Jahr an“, sagt der Direktor.

Auch nach seinem Ausscheiden will er weiter in Sachen Porzellan forschen und publizieren.

Dann allerdings wieder mit Homebase in Lübeck, wo er mit seiner Familie ein altes Kaufmannshaus bewohnt. Außerdem freut sich der passionierte Jäger auch schon auf mehr Zeit für sein Hobby.

18 000 Sammlungsstücke unter Verschluss

Im Depot lagern 18.000 wertvolle Porzellan-Stücke.
Im Depot lagern 18.000 wertvolle Porzellan-Stücke.

Dass er ein großes Ziel nicht erreicht hat, betrübt Ulrich Pietsch dann doch: den Porzellanschatz Augusts des Starken an seinen Ursprungsort im Japanischen Palais zurückzuführen.

Das Vorhaben hatte Ministerpräsident Stanislaw Tillich (55, CDU) 2009 sogar in sein Regierungsprogramm aufgenommen.

„Ein Porzellanschloss - es wäre eine Weltsensation, die jede Menge Besucher zieht“, sagt Pietsch.

So muss in Dresden die Crème de la crème des Porzellans weiter im Depot unter Verschluss gehalten werden: 18.000 (!) von insgesamt 20.000 Sammlungsstücken.

Fotos: Lutz Hentschel

Jugendliche bewerfen Polizei mit Steinen und zünden Autos an

5.171

Pferdeäpfel überführen Kutscher nach Unfallflucht

1.493

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.018
Anzeige

Frauen aufgepasst: Das machen Männer heimlich mit ihrem Ding

6.113

Tesla-Fahrer gibt Lob nach Rettungsaktion bei Facebook weiter

2.574

Was würdest Du tun, wenn Dein Vater plötzlich ein Pflegefall ist?

8.653
Anzeige

Prost! München will die Bierpreis-Bremse

780

Wer kann's besser: Mr. 50-Shades oder Justin Trudeau?

549

Gesetzentwurf: Bayern plant Burka-Verbot

1.153

Fußball kurios: Trainer foult Gegenspieler und beschwert sich auch noch

1.629

Fahndung: Männer brechen in Geschäft ein und klauen zig Zigaretten

245

Kommt das iPhone 8 mit einer revolutionären Ladefunktion?

4.231

Leipziger Jugend kämpft gegen Abschiebung eines Mitschülers

2.688

Wirbel um Björn Höckes Demo-Teilnahme

2.528

Polizei hilft Schülerin bei Mathe-Hausaufgaben

1.343

Schmuggler wollten Zollhunde mit Steaks täuschen

1.302

Interne E-Mail verrät: AfD fürchtet sich vorm Verfassungsschutz

2.149

Berlinale: Vier Menschen werden beim Gewinner-Film ohnmächtig

5.148

Hat Leonard Freier schon die Nächste? Dieses Foto soll es beweisen

4.478

Urologen begeistern mit lustigem Warteschleifen-Song

4.081

Gericht entscheidet: Kein Flüchtlings-Status für Syrer

617

Verliebter Mann löst mit Heiratsantrag Polizei-Einsatz aus

4.723

Aus Verzweiflung: Flüchtlinge in der Türkei verkaufen ihre Organe

2.478

Auf diesem Bild will uns Micaela Schäfer nicht ihren Körper zeigen

7.578

Lässt sich Pietro hier das Gesicht von Alessio tätowieren?

2.701

Behinderte Tochter von Fussball-Star wird jetzt Topmodel

5.133

Carmen Geiss leistet sich peinlichen Photoshop-Fail

9.323

Dicker Kult-Torwart futtert erstmal gemütlich auf der Bank

3.356

GZSZ-Star Isabell Horn lüftet Baby-Geheimnis

9.948

Lufthansa-Crew bei Autounfall verletzt: Flug muss storniert werden

4.743

WhatsApp bekommt Snapchat-Funktion

4.959

Mit 431 PS in den Tod: Sportwagen schleudert auf Autobahn gegen Lkw

11.746

Heiß! Diese berühmte Schönheit zeigt sich oben ohne

9.703

Nach Rücktritt von Flynn: Das ist Trumps neuer Sicherheitsbertaer

926

Mordprozess um Horror-Haus: Sagt jetzt auch Wilfried W. aus?

1.235
Update

Flugzeug kracht in Einkaufs-Zentrum! Alle Insassen tot

11.668

Rechte Terrorzelle: Sachsen ermittelt gegen Reichs-Druiden

6.094

Schon wieder Tierquäler! Halbierter Hund gefunden

5.381

Er floh vor seinem Brutalo-Papa! Misshandelter Junge (12) ohne Ticket im ICE

7.842

Hund aus elfter Etage geworfen? 51-Jähriger vor Gericht

4.508

Restaurant-Besitzer gewährt Rabatt für gut erzogene Kinder

2.239

Gewaltiger Fund: Polizei findet knapp 60.000 Euro, kiloweise Gras und Koks

4.969