Roland dankt via Facebook für Bundesverdienstkreuz

TOP

Unfassbar! Einbrecher zerstören hunderte Geschenke für arme Kinder

TOP

Er möchte Cathy Lugner den Krokodilen zum Fraß vorwerfen

NEU

Wegen Glätte! Auf dieser Straße krachen Dutzende Autos zusammen

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
413

Er würgte seinen Nachbarn wegen zu lauter Musik

Chemnitz - Ein extrem brutaler Nachbarschaftsstreit auf dem Sonnenberg endete in einem Kapitalverbrechen: Wie im Wahn würgte Robin D. (23) einen Hausbewohner (34) minutenlang. Nun landete er wegen versuchten Totschlags vor dem Landgericht - und hatte Glück.[
Robin D. wurde zu zwei Jahren auf Bewährung wegen gefährlicher Körperverletzung verurteilt.
Robin D. wurde zu zwei Jahren auf Bewährung wegen gefährlicher Körperverletzung verurteilt.

Von Andrzej Rydzik

Chemnitz - Ein extrem brutaler Nachbarschaftsstreit auf dem Sonnenberg endete in einem Kapitalverbrechen: Wie im Wahn würgte Robin D. (23) einen Hausbewohner (34) minutenlang.

Nun landete er wegen versuchten Totschlags vor dem Landgericht - und hatte Glück.

Rückblick: Im November 2012 gerieten D.s Freundin Michaela L. und Andreas K. im Haus in der Sonnenstraße 70 aneinander.

Der heute 34-Jährige hatte laut Musik gehört, weswegen ihm die Frau die Sicherungen im Keller rausdrehte. Im Treppenhaus flogen schließlich die Fetzen.

Andreas K. wurde minutenlang gewürgt und geschlagen.
Andreas K. wurde minutenlang gewürgt und geschlagen.

"Meine Freundin war völlig aufgelöst, heulte. Ich bin dann mit drei Kumpels runter, habe Herrn K. nur zur Rede stellen wollen", so der 23-Jährige, der dem Staatsanwalt zustimmte: "Er öffnete die Tür, es kam gleich zur Schlägerei."

Die Auseinandersetzung, die Robin D. aber trotz Würgens als „nicht so extrem“ in Erinnerung behielt, beschrieb Andreas K. im Zeugenstand anders:

"Er schlug mich zu Boden, kniete sich auf mich, würgte mich mit beiden Händen. Seine Kumpels traten gegen meinen Kopf, spielten damit Fußball. Zehn Minuten ging das, bis er von den anderen weggezogen wurde."

Richter Bernd Bräunlich sah dennoch keine wirkliche Tötungsabsicht des Angeklagten, der sich lange vor der Polizei verstecken konnte.

Urteil: zwei Jahre auf Bewährung wegen gefährlicher Körperverletzung. Die Verfahren gegen D.s Komplizen laufen.

Fotos: Haertelpress

Polizist öffnet nackt die Tür und verliert seinen Job

NEU

Betrug bei Organ-Transplantationen in Jena und Leipzig

NEU

Räuber geht bei Überfall ohnmächtig zu Boden

NEU

Schwiegertochter gesucht: Jetzt rastet auch Ingos Mutter aus

NEU

Kundin findet Feder in Chicken-Nugget und wird dafür gehasst

2.351

Unter heftigem Applaus der CDU: Merkel will Burka-Verbot

3.462

Tourist stirbt durch Blitzeinschlag im Zelt in Australien

1.347

Merkel verspricht: Flüchtlings-Situation darf sich nicht wiederholen

1.353

Soko sucht weiter nach Spuren im Fall der getöteten Studentin Maria 

1.367

Straße bricht ineinander und reißt Polizistin in den Tod

6.957

Unglaublich! Dieser Mann schenkt Dresden 120 Mio. Euro

11.713

PISA-Rückschlag für Deutschland in Mathe und Naturwissenschaften

786

Frau erfindet sexuelle Belästigung, um allein im ICE zu fahren

3.855

Urteil! Konzernen steht Entschädigung für Atomausstieg zu

1.025

Kein Mallorca mehr? Air Berlin streicht beliebte Strecke

3.547

14-jähriger Junge und Frau vor Schule erstochen

5.826

Diesen Comedy-Star wirst Du nicht wiedererkennen

12.756

Horror-Haus: Wurde das erste Opfer zerstückelt und verbrannt?

751
Update

Mann wird auf Baustelle von Blitzableiter durchbohrt

3.217

Silvesternacht in Köln: Das sind die nüchternen Ermittlungsergebnisse

3.158

Horror im Rotlichtmilieu! Mann reißt Prostituierten fast die Zunge raus

7.321

So süß rettet ein Mann einen kleinen Koala vor dem Ertrinken

2.304

Facebook, Twitter und YouTube bekämpfen gemeinsam Terror-Propaganda 

575

Diese Fußmatten-Notiz hat eine unglaublich traurige Geschichte

3.127

Keine Kassen mehr! Amazon startet Einzelhandel-Revolution

5.812

So will Dresden seine Brücken auf Vordermann bringen

1.649

Kinderschänder aus Prohlis soll wieder zugeschlagen haben

6.864

Diese verrückte Familie aus Minden rockt YouTube

349

Lernst Du noch oder schummelst Du schon? Fast 80 Prozent der Studenten betrügen

214

Nach massiven Beschwerden - "ARD-aktuell" bekommt Qualitätsmanager

3.637

So sexy räkelt sich Kendall Jenner für den Adventskalender

2.674

Neuland 4.0? "Was is'n das für'n Apparat?"

3.148

Wenige Intensivtäter belasten Ruf aller Flüchtlinge

6.925

Also doch: Berufserfahrung ist wichtiger als Zeugnisse

447

Flüchtlings-App gibt's jetzt auch als Internet-Seite

1.249

Krebskranke Frau erhält im Restaurant diesen rührenden Zettel

9.566

Hat Vanessa Paradis der besten Freundin den Mann ausgespannt?

2.758

Twitter-Beef zwischen Serdar Somuncu und Lukas Podolski

4.712

Deutscher schafft coolen Balance-Akt in 247 Metern Höhe

1.330

Bauarbeiter filmt nackte Frau durchs Fenster

10.219

Zwei tote Männer in Arnstadt entdeckt

5.738
Update

Lehrerin macht Schüler auf Snapchat heiß und verführt ihn im Real-Life

8.047

AfD beantragt Abschaffung des Rundfunkbeitrags

4.829