Kommentar: Das wahre Gesicht der AfD ist frauen-, schwulen- und islamfeindlich 7.394
BVB-Youngster muss diese Mega-Strafe zahlen! Wie geht's jetzt weiter mit Sancho? Top
Tragischer Familien-Unfall: Teenager stirbt auf Heimweg von Hochzeitsfeier Top
Diese Uni hebt Eure Karriere auf das nächste Level 1.415 Anzeige
Kind fällt 6 Meter tief und überlebt durch krassen Zufall Neu
7.394

Kommentar: Das wahre Gesicht der AfD ist frauen-, schwulen- und islamfeindlich

Kommentar zu einem Facebook-Text von Rainer Rahn – Landtagsabgeordneter in Hessen für die AfD

Frauenfeindlich, muslimfeindlich, schwulenfeindlich – der AfD-Politiker Rainer Rahn aus Hessen hat auf Facebook zum großen Rundumschlag ausgeholt.

Von Florian Gürtler

Frankfurt - Manchmal passiert es, dass die Rechtspopulisten der sogenannten "Alternative für Deutschland" (AfD) Klartext reden – und dann zeigen sie ihr hässliches Gesicht.

Ein Screenshot des Facebook-Eintrags von Rainer Rahn (1. Teil).
Ein Screenshot des Facebook-Eintrags von Rainer Rahn (1. Teil).

Das jüngste Beispiel hierfür ist der hessische AfD-Politiker, Zahnarzt und Landtagsabgeordnete Rainer Rahn.

Auf seiner Facebookseite hat der 67-Jährige am Freitagmorgen mit Inbrunst vom Leder gezogen und eine Polemik gegen Frauen, Homosexuelle und Muslime in Deutschland veröffentlicht.

Sein Aufhänger ist Ralph Brinkhaus (50), der CDU-Fraktionsvorsitzenden im deutschen Bundestag. Dieser hatte hatte erst kürzlich in einem Interview mit der evangelischen Nachrichtenagentur Idea gesagt, er halte es für möglich, dass im Jahr 2030 auch ein Muslim CDU-Bundeskanzler werden könne.

Für den AfD-Mann Rainer Rahn reiht sich Brinkaus damit in eine Linie "mit Christian 'Der Islam gehört zu Deutschland!' Wulff und der Kanzlerin ein". Ihm (Brinkaus, Anm. der Redaktion) scheine es noch nicht bunt genug in Deutschland geworden zu sein, argwöhnt der AfD-Politiker weiter auf Facebook, um dann zum großen Rundumschlag auszuholen.

Zunächst unterstellt Rahn der CDU "Verrat der klassischen Familie", weil die Partei mit ihrer Zustimmung zur Ehe für gleichgeschlechtliche Paare im Jahr 2017 die heterosexuelle Familie aus Vater, Mutter und Kindern ins Abseits gedrängt habe.

Schon diese Aussage von Rainer Rahn ist schlicht Unfug, wird doch eben jenen "klassischen" Familien nicht das Geringste weggenommen, nur weil nun auch homosexuelle Paare heiraten dürfen. Letztendlich bedient der AfD-Politiker damit nur die mutmaßliche Homophobie seiner Leser und Wähler.

Rahn zur Aufweichung des Werbeverbots für Abtreibungen

Ein Screenshot des Facebook-Eintrags von Rainer Rahn (2. Teil).
Ein Screenshot des Facebook-Eintrags von Rainer Rahn (2. Teil).

Auch die erst kürzlich erfolgte und von der CDU mitgetragene Aufweichung des Werbeverbots für den vorzeitigen Schwangerschaftsabbruch ist für den AfD-Zahnarzt Rahn offensichtlich ein Verrat.

Er schreibt dazu auf Facebook: "Eine Schande, bräuchten wir uns über den heutigen Fachkräftemangel doch gar keine Sorgen machen, wenn nicht seit Jahrzehnten Tausende von ungeborenen Kindern im Mutterleib getötet worden wären."

Herr Rahn verkennt offensichtlich, dass sich wohl nur die allerwenigsten Frauen leichtfertig für einen Schwangerschaftsabbruch entscheiden. Vielmehr attackiert er mit seinem Angriff gegen die CDU auch die ungewollt schwangeren und abtreibenden Frauen, indem er ihnen allen Ernstes die Schuld für den Fachkräftemangel in Deutschland gibt – was schlicht Schwachsinn ist.

Gleichzeitig offenbart Rainer Rahn damit ein äußerst fragwürdiges Frauenbild, da er das Recht der Frauen auf die Verfügung über den eigenen Körper (das jeder Abtreibung zugrunde liegt) implizit verneint, fände er es doch offenbar gut, wenn es gar keine Abtreibungen gebe.

Letztendlich offenbart er damit eine Frauenbild, dass nahe an das völkische Bild der Frau der NS-Zeit rück: Die "gebährfreudige" Frau im Einsatz für das deutsche Volk.

Rechtpopulismus in Reinkultur

Roter Pfeil nach rechts auf blauem Grund: Das Logo der AfD.
Roter Pfeil nach rechts auf blauem Grund: Das Logo der AfD.

Von den Themen Ehe und Familie kommt der AfD-Mann Rahn schließlich wieder zu dem muslimischen Bundeskanzler, den der CDU-Fraktionsvorsitzende im Bundestag sich für das Jahr 2030 vorstellen kann.

"Dafür ist Kinderreichtum im Islam hoch angesehen und der künftige muslimische CDU-Kanzler, den sich Brinkhaus so gut vorstellen kann, hat vielleicht sogar 12–15 Kinder von seinen 4 Ehefrauen. Einige seiner Kanzlergattinnen sind vielleicht selbst noch Kinder. Die Union macht Polygamie und Kinderehen vielleicht sogar für alle Menschen in Deutschland möglich."

Dieses Zitat ist gleich in doppelter Weise muslim- und islamfeindlich. Nicht nur wird unterstellt, dass ein muslimischer Mann per se in Polygamie lebe (genauer in Polygynie, also ein Mann und mehrere Ehefrauen) und viele Kinder habe. Es wird auch unterstellt, dass ein Muslim per se mit minderjährigen Frauen und Mädchen verheiratet sei.

Das so gezeichnete Zerrbild eines Muslims rekurriert auf einzelne Fälle, die in der Vergangenheit in Deutschland für Aufsehen sorgten und richtet sich direkt an islamfeindlich gestimmte Leser. Mit der Realität zahlreicher Musliminnen und Muslime in Deutschland hat dieses Zerrbild jedoch nichts gemein.

Rainer Rahn betreibt mit seinem Facebook-Pamphlet das rechtspopulistische Geschäft in Reinkultur. Er operiert mit übersteigerten Feindbildern, die sich direkt an die ablehnende Emotion seiner Leser wenden sollen. Fakten oder der gesunde Menschenverstand werden dabei schlicht ignoriert.

Gleichzeitig nutzt er Mechanismen aus dem wohl dunkelsten Kapitel der deutschen Geschichte. Der Vielweiberei betreibende, kinderschändende Muslim, den er als Schreckbild an die Wand malt, ist ganz offensichtlich der Widergänger des Zerrbildes vom raffgierigen und heimtückischen Juden, vor dem die Nazis früher warnten.

Nicht zuletzt darum ist der Text des AfD-Politikers Rainer Rahn aus Hessen ein prägnantes Beispiel für das zutiefst hässliche Gesicht der AfD.

Fotos: Screenshot/Facebook/@afdrainerrahn, DPA

Elf starke Gründe, warum Ihr die Tage unbedingt zu SATURN müsst! 4.545 Anzeige
Sieben weit verbreitete Irrtümer über Katzen Neu
Harry G startet als "Der Beischläfer" in eigener Amazon-Serie durch! Neu
Ab sofort: Großer Ausverkauf bei Medimax Barmbek wegen Schließung 6.066 Anzeige
Bayern-Trainer nimmt Aufstellungsrat locker: Hoffnung für Müller? Neu
Deutsches Duo will für San Marino den ESC rocken 697
Rockantenne Hamburg verlost Tickets für dieses Konzert! 1.057 Anzeige
Liebescomeback? Bonnie Stranges Ex enthüllt, warum er die Pärchenfotos nicht löscht 533
Gärtner will Schädlinge loswerden und jagt seinen Garten in die Luft 4.545
Dieses Mega-Event wird zur neuen TOP-Adresse für Gaming-Fans 3.768 Anzeige
Frau wird nachts wach und erlebt den Schock ihres Lebens 1.455
Mysteriöser Vermisstenfall: Hat sich die Mutter mit ihrem Sohn ins Ausland abgesetzt? 1.461
Hungrig, durstig, zu jung: Zollbeamte retten Hundewelpen! 1.115
Dieses E-Auto bekommt Ihr schon ab 159 Euro im Monat! Aber nicht mehr lange... 1.269 Anzeige
Drama bei "Bauer sucht Frau": Stute von RTL-Star Thomas aufgeschlitzt! 5.277
Diese Affen fressen Ratten und tun damit etwas Gutes 2.855
20-Jährige seit Sonntagabend verschwunden: Was ist mit Thao-Vy Dang geschehen? 1.352
Nonne fällt auf Heiratsschwindler rein, dann wird auch sie kriminell 1.829
"Traumhochzeit"-Moderator übernimmt Gastrolle in beliebter Telenovela 541
Betrunkener Passagier dreht durch: Crew will ihn mit Frischhaltefolie fesseln 1.116
Ehemaliger SS-Wachmann (93) äußert Mitleid mit KZ-Opfern 1.775
Doch keine Pyrotechnik? Das soll der wahre Grund für den brennenden Fan-Zug gewesen sein! 2.643
Zehntausende tote Fische an Land gespült: Strand in Spanien steht vor Kollaps 2.447
"Prince Charming": Das sind die Kandidaten des Gay-Bachelors 2.084
Kinder steinigen Obdachlosen aus Spaß zu Tode 10.799
Haus nach Explosion in Flammen: Zwei Menschen schweben in Lebensgefahr 3.810 Update
Hier nimmt ein Vietnam-Veteran Abschied von seinem Hund 6.631
Illegaler Vogelfang: Polizei sucht Zeugen nach heimtückischer Tierquälerei 896
Ein Revolver und mehr! Polizei staunt nicht schlecht, als Löschteich abgelassen wird 4.067
10 Dinge, die Hunde absolut nicht mögen 5.115
Zoff bei den Royals: Harry gibt Differenzen mit William zu 1.006
Erneute Kontrolle von Skandal-Tierlabor: Veterinäramt stellt weitere Mängel fest 1.311
Schwanger zum 22. Mal: Diese Frau ist eine Gebärmaschine 17.948
Mega-Schlag gegen Tier-Schmuggler: Zollbeamte retten 806 Krokodile! 411
Herunterfallende Dachziegel und Schwelbrand: Schulleitung macht Grundschule dicht 1.475 Update
Mann greift Kopftuch-Frau an und tritt ihr in den Bauch: Jetzt ermittelt der Staatsschutz! 291
Meine Meinung: "Muschi"-Strafe für VfB-Spieler Badstuber muss wehtun! 2.280
Most-Wanted-Frauen: Europol startet kreative Kampagne 899
Trägt Schlagersängerin Vanessa Mai im neuen Video keine Unterwäsche? 4.448
Unzufrieden: Zuschauer ohrfeigt Teenager bei Fußballspiel 797
Porno-Zwerg droht Knast: Als ihr Freund sie betrügt, sieht sie rot 4.746
Hoeneß mit schlechten Nachrichten: Süle kann EM "total vergessen" 1.431
Paar will in den Urlaub fliegen, doch die Security finden im Koffer etwas Ungewöhnliches 3.447
Verrückte Konstellation: In der 1. Bundesliga gibt es keine Übermannschaft! 705
Tim Bendzko im Riverboat über ekligsten Karriere-Moment: "Ich war völlig fertig" 3.464
Der Tag nach dem Flugbegleiter-Streik: So viele Flüge fielen aus 380 Update
Pfleger soll Patienten bestohlen und ermordet haben: Jetzt kommt er vor Gericht 881
Til Schweiger hetzt gegen Tatort-Kollegen 1.429
Motsi Mabuse völlig aufgelöst: Tränen-Drama bei Briten-"Let's Dance" 5.045
Zugbrand mit Hunderten Freiburg-Fans in Berlin: Waren Pyro-Fackeln schuld? 2.060