Mit einem lauten Knall flog der Geldautomat in die Luft

TOP

Mutter von vergewaltigten Töchtern sorgt vor Gericht für Wirbel

TOP

Mieter fliegt raus, weil er Tauben fütterte

NEU

Das sagt Beate Zschäpe zum Fall Peggy

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
14.407

Entführtes Flüchtlingskind Mohamed ist tot

Berlin - Medienberichten zufolge soll der mutmaßliche Entführer des Flüchtlingskindes Mohamed in Berlin festgenommen worden sein. Die Polizei will sich erst später äußern.
Der mutmaßliche Entführer wurde mittels Bildern von Überwachungskameras gesucht.
Der mutmaßliche Entführer wurde mittels Bildern von Überwachungskameras gesucht.

Berlin - Der vor vier Wochen in Berlin verschwundene kleine Flüchtlingsjunge Mohamed ist aller Wahrscheinlichkeit nach tot.

Volle Gewissheit sollte eine Obduktion noch am Donnerstag bringen, wie die Polizei mitteilte. Zuvor hatten die Fahnder den mutmaßlichen Entführer des Vierjährigen festgenommen und eine Kinderleiche gefunden. Die Todesursache und der Todeszeitpunkt des Jungen sollten bei der Obduktion ebenfalls geklärt werden.

Die Kinderleiche lag im Auto des 32-jährigen Verdächtigen. Der kleine Mohamed war mit seiner Mutter und Geschwistern an einer Sammelstelle für Flüchtlinge im Zentrum Berlins gewesen, als er Anfang Oktober verschwand.

Bei dem Festgenommenen soll es sich um den Mann handeln, den Bilder aus mehreren Überwachungskameras in Berlin-Moabit zeigten.

Das berichteten die Zeitungen "B.Z." und "Bild". Kameras hatten gefilmt, wie Mohamed am 1. Oktober an der Hand eines Mannes von dem Gelände des Berliner Landesamtes für Gesundheit und Soziales (Lageso) weggeführt wurde. Das Lageso ist die zentrale Anlaufstelle für Flüchtlinge in der Hauptstadt.

Im Fall des vor vier Wochen in Berlin vermissten Flüchtlingsjungen Mohamed hat die Berliner Polizei die Leiche eines Kindes gefunden.
Im Fall des vor vier Wochen in Berlin vermissten Flüchtlingsjungen Mohamed hat die Berliner Polizei die Leiche eines Kindes gefunden.

Hinweise auf den mutmaßlichen Täter kamen nach Angaben der Polizei aus dessen eigener Familie. Der Verdächtige wurde am Donnerstag von Polizei und Staatsanwaltschaft vernommen. Laut "Berliner Zeitung" soll er ebenfalls im Stadtteil Moabit wohnen.

Die Polizei hatte mit Videofilmen und Fotos nach dem Mann gefahndet und Anwohner befragt. 350 Hinweise gingen bis Donnerstagmorgen ein. Die Staatsanwaltschaft hatte eine Belohnung von 10 000 Euro für Hinweise auf den Täter ausgesetzt. Weitere 10 000 Euro kamen von zwei Privatleuten.

Die Polizei hatte ihre Fahndung in den vergangenen Tagen noch einmal verstärkt. Sie veröffentlichte neue hochauflösende Bilder. Am Dienstag befragten Dutzende Polizisten bis zum späten Abend Bewohner und Passanten rund um das Lageso in Berlin-Moabit.

"Wer den Mann kennt, der erkennt ihn auch auf den Bildern", sagte ein Sprecher zu den zuletzt veröffentlichten Fotos.

UPDATE, 17:02 Uhr: Im Fall Mohamed ist der Tatverdächtige in Brandenburg festgenommen worden. Wie die Fahnder mitteilten, wohnte der 32-Jährige bei seiner Mutter in Niedergörsdorf in der Nähe von Jüterbog. Dort sei am Donnerstag die Festnahme erfolgt. Die Leiche des Jungen wurde im Auto des Verdächtigen gefunden, wie die Polizei in Berlin mitteilte.

Foto: dpa/Paul Zinken

Kaum zu glauben, mit wem Madonna geknutscht hat...

NEU

EU-Kommission eröffnet im Abgas-Skandal Verfahren gegen Deutschland

NEU

Politiker verärgert: Flüchtlinge im Internet vor Abschiebung gewarnt

NEU

Sachsens stärkster Mann greift nach der Gesangs-Krone

NEU

Dieser GZSZ-Star bleibt der Serie die nächsten Jahre treu

NEU

"Stück Sch****"! Wutaushang beschert Mutter massig Spenden

NEU

Kunterbunte Weihnachtswelt! In diesem Haus strahlen 110 Christbäume

NEU

Auf diesen Smartphones könnt ihr 2017 WhatsApp nicht mehr nutzen

NEU

So gefährlich ist es, wenn Du in Deiner Unterwäsche schläfst

NEU

AfD-Frau gibt Merkel Mitschuld an Tod der Freiburg-Studentin

3.931

Hier kämpft sich ein Überlebender des Chapecoense-Absturzes zurück ins Leben

1.642

Chinesinnen bürgen mit Nacktfotos für Online-Kredite

3.279

Sarah und Pietro: Das TV-Drama des Jahres geht in die nächste Runde

3.080

So heiß zeigt sich Khloe Kardashian ab heute in Deutschland

995

14-Jähriger angeschossen, nachdem er Mitschüler mit Messer bedrohte

5.396

Sind zwei Teenager für den Tod von 14 Menschen verantwortlich?

2.976

Zwei Morde an einem Abend im gleichen Stadtteil?

8.707

Zieht Melina Sophie in diesem Video wirklich blank?

671

Bitter! Sachsen müssen am längsten arbeiten

1.685

Zwei Kleinkinder sterben nach Heizkörper-Unfall

4.792

Jetzt steht fest: Rundfunkbeitrag für Unternehmen ist rechtens

2.855

Toter und Schwerverletzte bei Lawinen-Unglück in Italien

2.331

An Bratwurst verschluckt! Kleines Kind erstickt auf Weihnachtsmarkt

31.922

Flensburg-Punkte kannst Du morgen online einsehen

13.018

Während epileptischem Anfall! Mann vergewaltigt Verlobte

16.976

Hier müssen Kinder über 60 Stunden die Woche für uns arbeiten

4.643

Linke sagt Ja zu erster Rot-Rot-Grün-Koalition

409

Schock! Auch diese Weihnachts-Schoki ist mit Mineralöl verseucht

5.766

Polizist vor Polizeiwache erschossen

7.496

Mann tritt Frau in Berliner U-Bahnhof brutal die Treppe hinunter

14.790

Benutzt Modeschöpfer Bogner Hundefelle?

1.312

Alles aus! Til Schweiger hat sich mal wieder getrennt

3.620

Frau aus Achterbahn geschmissen, weil ihre Brüste zu groß sind

6.748

Wegen falschem Alarm! Schwanen-Paar umsonst getötet

2.238

Verkehrsbetriebe verbieten geköpfte Krokos an Bussen

4.068

Wird ihr das Lachen vergehen? Holocaust-Leugnerin wieder vor Gericht!

5.922

Gina-Lisa Lohfink: Schämt ihr Freund sich für sie?

6.023

Zu dick? Hier steckt ein Eichhörnchen im Gullydeckel fest

5.445

Was hat sich Cristiano Ronaldo nur bei dieser Werbung gedacht?

4.010

Airline, die von Leipzig nach New York fliegen soll, in Pakistan abgestürzt

13.103

CDU will doppelte Staatsbürgerschaft abschaffen, aber Merkel ist dagegen

1.222

Niemand schaut so viele Virtual-Reality-Pornos wie die Sachsen

10.296

Cruz Beckham will der neue Justin Bieber werden

855