Schock! Schlager-Star Florian Silbereisen bleibt im Fahrstuhl stecken
Top
Experte packt aus: Das ist bei "Bares für Rares" gestellt
Top
LOTTO Jackpot mit rund 16 Mio. Euro!
Anzeige
Bundesweite Razzia! Polnisch-syrische Schleuserbande im Visier der Polizei
Top
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
117.807
Anzeige
123.979

Mutter tötet eigenes Baby: So grausam lief die Silvesternacht ab!

Die 23-jährige Brit S. hat ihr erst drei Wochen altes Baby an Silvester getötet.

Von Anneke Müller

Brit S. (23) räumte die Tat ein.
Brit S. (23) räumte die Tat ein.

Dresden - Hinter den Mauern eines Mietshäuschens in Bühlau tötete eine junge Mutter (23) ihr gerade drei Wochen altes Baby (TAG24 berichtete). Zunächst war nur plötzlicher Kindstod diagnostiziert worden, dann brachte die Obduktion des Säuglings die grausige Wahrheit ans Licht.

Der kleine Junge kam durch "Einwirken auf den Säugling" ums Leben, bestätigt Oberstaatsanwalt Lorenz Haase (57). Ort des Grauens: die Wohnung der Mutter in Bühlau. Eine Bekannte: "Das Kind wurde zu Tode geschüttelt."

Offenbar waren Brit S. in der Silvesternacht die Nerven durchgegangen - genau zu Mitternacht! Der kleine Fynn war unruhig gewesen, die junge Mutter wollte ihn beruhigen, um dann vor dem Haus das neue Jahr zu begrüßen. Dort wartete bereits Brits Freundin, die mit ihr zusammenlebt.

Allein mit dem weinenden Kind in der Wohnung kam es dann zu dem Drama. Durch zu heftiges Schütteln starb der Junge, das kleine Menschlein hatte keine Chance, hörte auf zu atmen. Die junge Mutter selbst alarmierte nach der Tat den Notarzt.

"Die angeordnete Obduktion ergab, dass das Baby gewaltsam zu Tode kam", so Polizeisprecher Thomas Geithner (44). Obduziert wurde der Leichnam des Jungen, weil das grundsätzlich bei plötzlichem Kindstod getan wird.

Brit S. räumte bei der Vernehmung die Tat ein. Sie sitzt seit Samstag in U-Haft im Chemnitzer Frauengefängnis. "Sie muss sich wegen des Verdachts der Körperverletzung mit Todesfolge verantworten", so Haase.

Es ist übrigens nicht das erste Mal, dass die Frau auffällig wurde. Zwei Kinder wurden ihr bereits in der Vergangenheit weggenommen. Ein Junge und ein Mädchen, die jetzt im Heim leben.

In diesem Haus starb der kleine Fynn.
In diesem Haus starb der kleine Fynn.

Fotos: privat, Holm Helis

Schauspiel-Star stirbt nach tragischem Verkehrsunfall!
Top
Nach Klinik-Irrtum erlebt Ehemann die schlimmste Zeit seines Lebens
Neu
Pärchen will Schuhe kaufen und wird beim Vögeln von Polizei erwischt
Neu
Dieser Einbrecher machte Selfies mit einem geklauten Smartphone
Neu
350 Kilometer lange Unterwasserhöhle entdeckt
Neu
Diese Kuh muss entscheiden, ob hier ein neues Gebäude gebaut wird
Neu
Hätte sie das eher gewusst! Jetzt muss diese Frau sich von sowas ernähren!
18.862
Anzeige
Bei Straßenglätte: Holzlaster umgekippt und landet im Graben
Neu
Konfettiverbot: Das sagen die Narren dazu!
Neu
Fußballfan brutal verprügelt, weil er Mütze seines Vereins trug
Neu
Häusliche Gewalt! So war es für GZSZ-Luis vom eigenen Vater geschlagen zu werden
Neu
Enrique Iglesias und Anna Kurnikova zeigen ihr Zwillings-Glück
Neu
Massengentest nach Vergewaltigung von sächsischer Urlauberin am Strand
Neu
Acht Kinder sterben, weil sie das Falsche essen
Neu
Drama im Tierpark! Wisent-Bulle erstickt vor Augen der Besucher
Neu
Polizei wird alarmiert, weil Mann zu langsam läuft
Neu
Auto schlittert auf glatter Fahrbahn in Gegenverkehr
1.487
Frau mit Zahnbürste sexuell belästigt! Was dann passiert, ist unfassbar
4.192
Mutter lässt fünfjährige Tochter Miete zahlen und alle finden das richtig
1.885
Skandal-Video an Piloten-Schule: Putins heiße F(li)eger
2.153
Schnee-Chaos! Autofahrer müssen stundenlang in ihren Fahrzeugen ausharren
3.280
Klitoris und Schamlippen abgeschnitten: So viele Frauen sind von grausamer Verstümmelung betroffen
266
Tödlicher Unfall auf A6: Überfüllte LKW-Stellplätze sollen schuld sein
1.581
Mysteriöses Licht stürzt vom Himmel und explodiert plötzlich
3.079
Sauerei in U-Bahn: Frau ahnt nicht, worin sie gerade sitzt
5.496
Teenies griffen Ehepaar mit Messer an: Einer der Täter muss die Stadt verlassen
3.003
Flüchtlinge in Schaumstoff gepackt und von Lastwagen geworfen
2.960
Nach Schulprojekt sitzt er im Rollstuhl! Versicherung will nicht zahlen
2.671
Folgenschwerer Fehler: Mann verwechselt Heizöl mit Wasser
2.631
Soldaten kontrollieren Kind: Was sie bei ihm finden, ist entsetzlich
6.958
Hausbewohner stirbt nach Einbruch: Ehepaar festgenommen!
2.040
Update
Mehrere Knochenbrüche: Mann rastet aus und schlägt Urlauber Skischuh ins Gesicht
2.535
Gibt es bald keine Sanktionen gegen Hartz-IV-Empfänger mehr?
8.158
Domina verrät, warum sie den Job macht
3.402
Wildtiere in Städten! Darum nehmen die Probleme zu
1.485
Weil er zu laut war: Partygast springt aus Fenster und wird aufgespießt
2.306
Wird Kühnert zum GroKo-Killer? Juso-Chef will Merkel stürzen
1.737
Schulbus-Crash: Fahrer ist ein erfahrener Mann, wie kam es zu dem Unfall?
1.914
10 Millionen betroffen! Hier kommt der Rettungsdienst zu spät an
2.066
Es nimmt kein Ende! Schon wieder Schiff mit mehreren Leichen angespült
2.654
So einen Orang-Utan habt Ihr mit Sicherheit noch nie gesehen!
1.661
Junge jahrelang vergewaltigt: Barley fordert an Gerichten mehr Wissen über Missbrauch
731
Eine Legende geht: Ronaldinho beendet Fußball-Karriere!
990
Junger Raser missachtet Überholverbot: Ehepaar tot
7.694
61-Jähriger sieht Vergewaltigung und tut das einzig Richtige
6.744
Keine Überlebenden! Militärhelikopter stürzt ab
1.735
Süß, aber illegal: Polizei rettet zwei geschmuggelte Bulldoggen-Welpen
7.408
Drohende Schweinepest! Jäger sollen Zehntausende Wildschweine töten
1.182
Kritisierter AfD-Politiker darf Holocaust-Leugner genannt werden
547
Jugendliche schlagen Mann krankenhausreif, der Frau helfen wollte: Plädoyers erwartet
1.593
Wollte er eine Bombe basteln? Flüchtling (23) bei Antiterror-Razzia festgenommen
2.192
Luke altert zehn Mal schneller als andere Menschen: Doch der Dreijährige lässt sich nicht unterkriegen
2.548
Passend zur Fashion Week: Polizei zeigt sich bereit für den Catwalk
502