Hunderte Islamisten in Deutschland per Haftbefehl gesucht Top Datenbankausfall: Bundesweite Störung bei Jobcentern! Top Schicksalstage einer Kanzlerin: Was bedeutet Kauders Sturz für Merkel? Top In der Nähe der "Himmelsscheibe": Weiterer 3000 Jahre alter Schatz entdeckt Top So provokant sucht dieses Pirnaer Unternehmen nach Fachleuten 7.182 Anzeige
125.193

Mutter tötet eigenes Baby: So grausam lief die Silvesternacht ab!

Die 23-jährige Brit S. hat ihr erst drei Wochen altes Baby an Silvester getötet.

Von Anneke Müller

Brit S. (23) räumte die Tat ein.
Brit S. (23) räumte die Tat ein.

Dresden - Hinter den Mauern eines Mietshäuschens in Bühlau tötete eine junge Mutter (23) ihr gerade drei Wochen altes Baby (TAG24 berichtete). Zunächst war nur plötzlicher Kindstod diagnostiziert worden, dann brachte die Obduktion des Säuglings die grausige Wahrheit ans Licht.

Der kleine Junge kam durch "Einwirken auf den Säugling" ums Leben, bestätigt Oberstaatsanwalt Lorenz Haase (57). Ort des Grauens: die Wohnung der Mutter in Bühlau. Eine Bekannte: "Das Kind wurde zu Tode geschüttelt."

Offenbar waren Brit S. in der Silvesternacht die Nerven durchgegangen - genau zu Mitternacht! Der kleine Fynn war unruhig gewesen, die junge Mutter wollte ihn beruhigen, um dann vor dem Haus das neue Jahr zu begrüßen. Dort wartete bereits Brits Freundin, die mit ihr zusammenlebt.

Allein mit dem weinenden Kind in der Wohnung kam es dann zu dem Drama. Durch zu heftiges Schütteln starb der Junge, das kleine Menschlein hatte keine Chance, hörte auf zu atmen. Die junge Mutter selbst alarmierte nach der Tat den Notarzt.

"Die angeordnete Obduktion ergab, dass das Baby gewaltsam zu Tode kam", so Polizeisprecher Thomas Geithner (44). Obduziert wurde der Leichnam des Jungen, weil das grundsätzlich bei plötzlichem Kindstod getan wird.

Brit S. räumte bei der Vernehmung die Tat ein. Sie sitzt seit Samstag in U-Haft im Chemnitzer Frauengefängnis. "Sie muss sich wegen des Verdachts der Körperverletzung mit Todesfolge verantworten", so Haase.

Es ist übrigens nicht das erste Mal, dass die Frau auffällig wurde. Zwei Kinder wurden ihr bereits in der Vergangenheit weggenommen. Ein Junge und ein Mädchen, die jetzt im Heim leben.

In diesem Haus starb der kleine Fynn.
In diesem Haus starb der kleine Fynn.

Fotos: privat, Holm Helis

Bundespräsident Steinmeier will "Weckruf für alle Demokraten" Top Nanu! Hier küsst Schlagerstar Andreas Gabalier eine Unbekannte Top Gut versichert? Jährlich werden über 300.000 Fahrräder gestohlen! 4.345 Anzeige Bundeswehrsoldat soll 21-Jährige in Kaserne vergewaltigt haben Top Wahl-O-Mat zur Landtagswahl in Hessen 2018 freigeschaltet Neu Lust, im internationalen Einkauf zu arbeiten? Berliner Firma sucht Mitarbeiter 2.140 Anzeige FDP sauer: Entlassung von Stasiopfer-Gedenkstättenchef sei "späte Rache" der Linkspartei Neu 15 Kinder stecken in Fahrstuhl fest: Einsatz kann Eltern teuer zu stehen kommen Neu
Mann attackiert Sicherheitsdienst bei Messe, kurz darauf ist er tot Neu Zwei Menschen an Bord! Flugzeug stürzt in Thüringen ab und geht in Flammen auf Neu Heidi Klum postet Video-Clip aus dem Bett und wird von Fans dafür angefeindet Neu Als diese Frau einen Blick auf ihr Flugticket wirft, ist sie völlig verwirrt Neu FC Bayern nach Remis: Übermacht garantiert noch lange keine Siege Neu
Krasses Handy-Video: Frau sitzt im Auto, als ein Tornado sie überrollt Neu In Falle getappt! Er wollte nur persönliche Dinge im Revier abholen, dann wird er festgenommen Neu Erdogans Besuch in Köln sorgt für viel Wirbel Neu 70-Jähriger vor Gericht: Verging er sich während der Akupunktur an seinen Patientinnen? Neu Riesiges Inselstück versinkt in Lausitzer See: Das soll der Grund sein Neu Scheiben zersplittert: Unbekannte werfen Steine auf Linienbusse Neu Bert Wollersheim zeigt allen seine heiße Nummer im Fahrstuhl Neu Verletzung bei Bayern-Star: Leon Goretzka bangt um Hertha-Einsatz Neu Jetzt ist es raus: Das plant Bachelorette-Kandidat Filip im TV! Neu Vergiftetes Pausenbrot: 56-Jähriger soll versucht haben, seinen Kollegen zu ermorden Neu Hat er etwas zu verbergen? Pferdehalter verweigert Kontrolle und würgt Polizisten Neu Mann stürzt bei Flucht vor der Polizei aus Fenster: schwer verletzt Neu Rauchen als Krebsursache Nr. 1 bald abgelöst: Was noch gefährlicher ist 5.387 Daimler-Chef Zetsche hört nach 13 Jahren Vorstandsvorsitz auf! 392 Großeinsatz: Jugendlicher Asylbewerber zückt Messer und legt Feuer 3.427 Busfahrer will Wild ausweichen und baut Unfall: Zwölf Kinder verletzt, drei im Krankenhaus 578 Update Er filmte alles! 46-Jähriger vergewaltigt und schlägt Ex-Freundin 2.219 Fahrradfahrer von Bahn erfasst: Der Senior war sofort tot 996 Ex-Lover behauptet: George Michael versuchte, sich selbst zu erstechen 431 Einzigartiges Projekt: Moschee zieht in ehemalige Kirche ein! 1.518 EM 2024 in Leipzig? Jetzt steht nur noch die Türkei im Weg 524 Baby-Leiche Joris beerdigt: Doch von der Mutter fehlt weiter jede Spur 1.309 Tödlicher Brandanschlag: Neue Details zur schrecklichen Tat! 2.106 Sie ist da! Königin Silvia eröffnet Juristentag in Leipzig 135 Horror-Unfall auf der A6: 51-Jährige crasht in LKW und stirbt 1.046 Beziehungstat in Rettungsstelle? Klinik nach Messerattacke und Schüssen abgeriegelt 3.078 Auftritt ohne Harry: Wen busselt Herzogin Meghan denn hier so innig? 2.497 Grausam! Tiger kollabiert während Zirkus-Show und wird trotzdem weiter gequält 4.518 Dieser Mann will die Erdogan-Abrechnung: "Meine Kritik direkt in sein Gesicht" 570 LKW rast in Baustellenfahrzeug: Trucker in Kabine eingeklemmt und schwer verletzt 1.728 Update Travestie-Star Olivia Jones sicher: Ärzte haben Daniel im Stich gelassen 4.633 Horror-Fund! Frau zieht zu ihrem Geliebten, wenig später wird eine Leiche im Garten entdeckt 2.595 Biathlet Rösch selbstkritisch: "So brauche ich nicht antreten!" 2.033 Der Job als Ehe-Killer: Was deine Kollegen damit zu tun haben 787 Räumung im Hambacher Forst fortgesetzt: Bereits über 50 Baumhäuser abgebaut 660 Auto rast ungebremst in Laster und wird komplett zerstört 1.908