Mutter will Tochter aus Drogenhöhle retten und macht grausamen Fund

Scunthorpe (Großbritannien) - Eine Mutter aus Großbritannien ist völlig verzweifelt, nachdem sie versucht hat, ihre Tochter aus einer berüchtigten Drogenhöhle zu retten.

Die Mutter konnte nicht fassen, was sie da sah. (Symbolbild)
Die Mutter konnte nicht fassen, was sie da sah. (Symbolbild)  © 123RF/ Katarzyna Białasiewicz

Die Britin hatte sich zur Lindsey Street in Scunthorpe aufgemacht, weil sie ahnte, dass ihr Kind dort Drogen kaufen könnte.

Doch als sie dort ankam, eröffnete sich noch ein weitaus schrecklicheres Bild: Im heruntergekommenen Gebäude sah sie ihre Tochter mit vier Männern Sex haben.

Ein weiterer Mann schmiss die fassungslose Mutter aus dem Raum und verbarrikadierte die Tür.

Unter Schock rannte die Britin zu einem Nachbarhaus: "Die Frau klopfte hysterisch an meine Tür", erinnert sich die Bewohnerin laut Daily Star. "Sie erzählte mir, was los war und ihr Gesicht war kalkweiß - es war herzzerreißend."

Die Polizei wurde alarmiert, die das Drogen-Gebäude räumen ließ und anschließend versiegeln ließ.

Die Lindsey Street ist vielen Anwohnern ein Dorn im Auge. "Alle paar Minuten hört man Leute auf der Straße fragen, wie viel Heroin, Kokain oder Spice kosten würde", so ein Nachbar. "Früher war dies eine ruhige Gegend, in der Kinder spielen konnten."

"Jetzt sieht man Menschen, mit Nadeln in den Armen auf dem Boden liegen, Prostituierte sitzen auf den Gartenmauern. Es ist ein Albtraum."

Ob der Sex zwischen den vier Männern und der Tochter der besagten Frau einvernehmlich war, muss jetzt die Polizei ermitteln.

In der Lindsey Street entwickelte sich ein gefährliches Drogengeschäft. (Symbolbild)
In der Lindsey Street entwickelte sich ein gefährliches Drogengeschäft. (Symbolbild)  © 123RF/ dolgachov

Titelfoto: 123RF/ Katarzyna Białasiewicz


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0