Plötzlich reich? Pärchen findet Geld-Strumpf am Bahnhof!

In einem Strumpf waren mehrere tausend Euro versteckt (Symbolbild).
In einem Strumpf waren mehrere tausend Euro versteckt (Symbolbild).

Chemnitz - Da waren Finder und Polizei von den Socken: Zwei Chemnitzer fanden am alten Güterbahnhof, Limbacher Straße, einen Sparstrumpf mit 20.000 Euro.

Einer der Finder (28).: „Zu Hause zählten wir aufgeregt die Geldscheine, aber bei 10 000 Euro hörten wir auf.“ Weil ihnen der Fund zu heiß war, brachten sie das Vermögen zur Polizei, wo ein Beamter mehr als 20.000 Euro zählte.

Sie zeigten den Beamten die Fundstelle. "Möglicherweise hat jemand an der späteren Fundstelle illegal alten Hausrat oder Müll entsorgt und nichts ahnend den Sparstrumpf mit weggeworfen."

Der Traum vom Auto und vom Abbezahlen der Schulden ist aber vorerst ausgeträumt. Die beiden mussten das Geld bei der Polizei lassen.

Sollte der Geldbesitzer in sechs Monaten nicht gefunden werden, steht den Findern dann aber das Geld zu.

Foto: dpa


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0