Nach 16 Monaten Sanierung: Arnhold-Bad öffnet seine Pforten

Nach 16 Monaten sind die Sanierungen fertig. Die Besucher drängelten 
schon.
Nach 16 Monaten sind die Sanierungen fertig. Die Besucher drängelten schon.  © Petra Hornig

Dresden - Wasser marsch im Arnhold-Bad am Großen Garten!

Nach 16 Monaten der Sanierung eröffnete am Freitag das Hallenbad endlich wieder seine Becken im Innenbereich. Die ersten Badegäste sprangen kurz nach 10 Uhr in das frische Nass.

Fast alles wurde in dem Hallenbad erneuert, ausgetauscht oder frisch gemacht: Die 93-Meter-Rutsche ist brandneu, das freitragende Dach repariert, Umkleiden und Toiletten komplett ausgetauscht.

Das Hallenbad öffnet täglich von 10 bis 22 Uhr, sonntags bis 21 Uhr. Zusätzlich gibt‘s dienstags und donnerstags ein Frühschwimmer-Angebot.

Die Halle öffnet an diesen Tagen zusätzlich von 6 bis 7.30 Uhr. Der Eintritt für eine 2-Stunden-Karte kostet 6 Euro, für eine Tageskarte 10 Euro. Die Frühschwimmer-Karte kostet 4 Euro.

Nach dem Umbau ist das Arnhold-Bad kaum wiederzuerkennen.
Nach dem Umbau ist das Arnhold-Bad kaum wiederzuerkennen.  © Petra Hornig
Neuer Look innen wie außen. Das Bad wurde umfangreich saniert.
Neuer Look innen wie außen. Das Bad wurde umfangreich saniert.  © Petra Hornig




Seit Freitag kann wieder im Arnhold-Hallenbad geplanscht und geschwommen 
werden.
Seit Freitag kann wieder im Arnhold-Hallenbad geplanscht und geschwommen werden.  © Petra Hornig

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0