Kurz nach der Hochzeit: Schock-Diagnose für Kader Loth!

Top

Um feiern zu gehen! 17-Jährige lässt Baby sterben

Top

Dieses Eis bringt wirklich jede Frau zum stöhnen!

2.206
Anzeige

Zu viel Internet-Konkurrenz: Toys 'R' Us ist pleite

Top
1.024

FDP-Zastrow sicher: „Nach Absturz greifen wir wieder an“

Dresden - Von der Regierungsbank in die außerparlamentarische Opposition - vor anderthalb Jahren stürzte Sachsens FDP ins Tal der Tränen - Spott und Häme gab es kostenlos.

Von Jan Berger

Dresden - Von der Regierungsbank in die außerparlamentarische Opposition - vor anderthalb Jahren stürzte Sachsens FDP ins Tal der Tränen - Spott und Häme gab es kostenlos.

Über 300 Liberale verließen aus Resignation die Partei. Inzwischen glaubt Parteichef Holger Zastrow (47), dass sich die Liberalen wieder stabilisiert haben und zum Angriff bereit sind. Der Landesparteitag am nächsten Wochenende in Neukieritzsch soll für den Aufbruch stehen.

Holger Zastrow - auch Mitglied des FDP-Bundesvorstandes - glaubt, dass die derzeitige „Chaos-Politik“ die Chancen der Liberalen erhöht.
Holger Zastrow - auch Mitglied des FDP-Bundesvorstandes - glaubt, dass die derzeitige „Chaos-Politik“ die Chancen der Liberalen erhöht.

Morgenpost am Sonntag: Von der FDP Sachsen hört man derzeit nicht viel. Was machen Sie eigentlich?

Holger Zastrow: Wir sind vor Ort aktiv, das sind unsere Wurzeln. Wir haben 22 Bürgermeister und acht weitere mit unserer Unterstützung. Und 320 kommunale Mandatsträger leisten ehrenamtlich gute Arbeit.

Keine Katerstimmung nach der Niederlage?

Wir wurden hart getroffen, das sitzt noch tief. Dabei war unsere Leistungsbilanz gut. Die Wähler sahen das offensichtlich anders.

Haben Sie Fehler erkannt?

Einige. Wir haben uns zuweilen in Dingen verkämpft, die es dann nicht wert waren. Vielleicht waren wir manchmal zu verbissen oder auch zu rechthaberisch.

Im Interview mit Morgenpost- Redakteur Jan Berger erklärt der Partei- Chef, dass der Druck der Straße seine Überzeugungen nicht ändern wird.
Im Interview mit Morgenpost- Redakteur Jan Berger erklärt der Partei- Chef, dass der Druck der Straße seine Überzeugungen nicht ändern wird.

Klingt nach einem Lerneffekt...

Gewiss. Ich habe erst zu spät erkannt: Du brauchst in der Politik nicht nur Fachwissen und Vernunft, sondern viel mehr Herz und Gelassenheit. Daher war die niederschmetternde Niederlage nicht nur ein Fluch...

...sondern auch Segen?

Wir sind die erste Partei, die vom hohen Berg ins ganz tiefe Tal musste. Wir sind gezwungen, uns zu erneuern. Dabei gewinnen wir an Frische, um den Berg wieder in Angriff zu nehmen.

Inzwischen hat sich die Situation im Land geändert, besonders auf Dresdens Straßen.

Unsere Gesellschaft muss PEGIDA aushalten. Für Meinungsfreiheit bin auch ich ‘89 auf die Straße gegangen. Man sollte aber öfter mal gezielt weghören.

Kommt man als Parteistratege nicht in Versuchung, dort nach Wählern zu fischen?

Als Verfassungspatrioten und leidenschaftliche Europäer schauen wir nicht zu, wie die Politiker in Berlin und der EU mit ihren Alleingängen und ihrer Planlosigkeit immer mehr Freiheiten opfern, neue Grenzen zwischen Freunden errichten und damit auch das Werk von Kohl und Genscher zerstören. Ich bin mir allerdings sicher, dass wir damit bei bestimmten Leuten nicht landen können.

Also kein Potenzial für die FDP?

Wir sind nicht die Partei für die einfachen Antworten. Die Welt ist nicht Schwarz oder Weiß! Bei uns darf man mehr nachdenken.

Durch den Druck der Straße und der sozialen Netze hat man den Eindruck, viele Politiker lassen sich davon treiben.

Das kann einen Politiker ohne Kompass schon aus der Bahn werfen. Als Liberale stehen wir aber zu unseren Überzeugungen, auch wenn sie nicht populär sind.

Auf dem Parteitag will sich die FDP zu einem Einwanderungsgesetz bekennen?

Das ist dringend notwendig. Und zwar mit klaren, strengen Regeln, mit Obergrenzen und Integration. Und es darf kein Tor allein in unsere Sozialsysteme oder in Parallelgesellschaften sein.

In ihrem Leitantrag fordern Sie auch konsequente Ahndung von Straftaten.

Wer sich für unser Land bewirbt, muss sich bewähren. Wer in Deutschland straffällig wird, hat sein Gastrecht verwirkt und hier nichts mehr zu suchen.

„Zu verkrampft, manchmal zu rechthaberisch“: Holger Zastrow (47) will aus den Fehlern der Regierungszeit gelernt haben.
„Zu verkrampft, manchmal zu rechthaberisch“: Holger Zastrow (47) will aus den Fehlern der Regierungszeit gelernt haben.

Das soll auch für Familien von minderjährigen Kindern, die straffällig werden, gelten?

Eltern haften für ihre Kinder.

Wollen Sie die Sippenhaft zurück?

Na, sicher nicht! Das werden unsere Rechtsstaats-Liberalen sicher richtig einordnen. Wir sind eine lebendige Partei, ich freue mich schon auf die Diskussionen.

Wie bewerten Sie denn die Arbeit der sächsischen Nachfolgeregierung?

Das ist irgendetwas zwischen unwillig und unfähig, ein konfuses Handeln in allen Politikfeldern.

Zum Beispiel?

Ein Wirtschaftsminister, der seinen Job nicht macht und tatenlos zuschaut, wie Tausende Arbeitsplätze in der Lausitz bei Bombardier und in der Braunkohle verschwinden. Er ist ja ein netter Kerl, aber er kümmert sich einfach nicht.

Und der Ministerpräsident?

Von einem Landesvater erwarte ich, dass er Sachsen mit glühendem Herzen verteidigt. Wir erleben einen beispiellosen medialen Angriff auf unser Land. Er sollte zeigen, dass die Idioten und Rowdys aus Clausnitz und Bautzen eine verschwindende Minderheit sind und keine Rechtfertigung, ein ganzes Bundesland an den Pranger zu stellen.

Erst vor anderthalb Jahren musste Zastrow seinen Parteifreunden den unglaublichen Absturz von 10 auf 3,8 Prozent erklären.
Erst vor anderthalb Jahren musste Zastrow seinen Parteifreunden den unglaublichen Absturz von 10 auf 3,8 Prozent erklären.

Zerbricht Schwarz-Rot? Rechnen Sie mit Neuwahlen?

Das ist eine Koalition des Misstrauens. Doch beide Partner wissen, dass Sie bei Wahlen derzeit nur verlieren können.

Also greifen Sie erst 2019 wieder an?

Warten wir es ab. Bis dahin wird es noch erhebliche Verwerfungen im Parteiensystem geben. Das wird auch die CDU betreffen.

Weshalb?

Die Union hat ihr Profil und ihre Handlungsfähigkeit verloren. Ich kenne nicht einen sächsischen CDU-Politiker - auf keiner Ebene - der mit dem Kurs der Kanzlerin noch einverstanden ist. Hinter vorgehaltener Hand wird geschimpft, aber offiziell sagt man zu allem Ja und Amen. Das rächt sich.

Die Chance für die FDP?

Ich bin überzeugt, dass wir in Berlin und Dresden eine Renaissance erleben.

Fotos: dpa/Waltraud Grubitzsch Norbert Neumann, dpa

Chaoten stürmen Spielfeld in Kiel: St-Pauli-Spieler stoppen Vermummte

6.182

Gericht erklärt: Mietpreisbremse verfassungswidrig!

172

Davor brauchst Du jetzt keine Panik mehr zu haben!

84.477
Anzeige

Was steckt hinter diesem brutalen Prügel-Video?

2.720

Angst vor plötzlichem Herztod: Diese App rettet Leben!

1.068

TAG24 sucht genau Dich!

59.798
Anzeige

Mutmaßlicher Todesschütze von Villingendorf gefasst

1.933

Gefährliche Orte im Visier: Videoüberwachung kommt "zeitnah"

87

Baby-Alarm bei Jörn Schlönvoigt: Das ist der Geburtstermin!

3.545

Kunde mit Hausverbot läuft mit Papiertüte über Kopf in Supermarkt

1.771

ARD schmeißt Tatort aus dem Programm!

21.861

Edona James hat Brustkrebs! Ist ihre Umwandlung dran schuld?

1.723

Erneut Weltkriegsbombe gefunden: Flughafen-Autobahn wird gesperrt

2.434

Was hat dieser Photoshop-Fail zu bedeuten?

2.670

Auf Weingut! Mann trinkt Schwefelsäure aus Weinflasche und stirbt

1.914

Familienvater zerstört vor Wut eigene Küche - Nachbarin ruft Polizei

2.269

Ausmaße unterschätzt! Lkw zerstört Torbogen

2.510

Nach mehrfachem Mord: Berliner Polizei nimmt mutmaßliche IS-Anhänger fest

2.785

56-Jähriger sticht 89 Mal auf Mitbewohner ein!

1.867

Altmaiers Vorschlag: Lieber Nicht-Wähler als AfD-Wähler!

2.124

Biker stirbt nach heftigem Crash mit Lkw

6.284

Flüchtlingskind findet 14.000 Euro in U-Bahn und macht damit das!

5.802

48 Flüchtlinge büxen aus und keiner will nach ihnen suchen?

3.605

Möchtegern-Fan? Oliver Pocher disst Martin Schulz

3.004

Passanten finden Neugeborenes auf offener Straße

22.496
Update

"Ich bin ein Scheißtyp, der alles verkackt": Was will Simon Gosejohann damit sagen?

712

Mann kackt in Warenregal und flüchtet

31.232

U-Boot aus dem Ersten Weltkrieg entdeckt: Sind die 23 Insassen noch an Bord?

2.978

Worüber er rappt, könnte Euch irgendwann alle betreffen!

1.196

Serienkrimineller nach tagelanger Flucht von Polizei gefasst

195

Bachelorette Jessica wieder Single? Dieses Bild gibt Aufschluss

4.810

Melania Trump stinksauer: Sprachschule wirbt mit ihrem Portrait

657

Rammstein machen Schluss? Jetzt spricht die Band!

3.816

Nahmen die mutmaßlichen Brandstifter diese Werbung zu ernst?

848

Vater von Knut tot: Eisbär Lars eingeschläfert

1.684

Albtraum! Sechsmal das gleiche Kleid bei Hochzeit

5.249

So offen steht Ex-BTN-Star Anne Wünsche zu ihren Komplexen

1.481

41-jähriger Sohn soll Mutter mit Hammer erschlagen haben

1.833

Mehrere Granaten bei Militärpolizei explodiert: Soldat förmlich zerrissen

4.933

17-Jähriger sucht W-Lan und stürzt aus dem Fenster

1.914

So witzig reagiert die Polizei auf den Einbruch in ihr Präsidium

3.041

AfD-Ordner nimmt unliebsamen Gast in den Schwitzkasten

3.725

Tödlicher Unfall: Radfahrerin von Laster überrollt

5.606

Ärzte dachten, sie wäre schwanger: Frau kämpft nach Spinnenbiss um ihr Leben

6.960

Auf diesem Bild versteckt sich etwas: Siehst du es?

3.421

Biker beim Sterben gefilmt: Polizei jagt Gaffer mit Dashcam-Video

2.554

Besoffener legt sich zum Schlafen ins Gleisbett und wird von Zug überrollt

4.621

Warum liegt hier ein Panzer im Straßengraben?

9.960

SPD-Chef: Flüchtlinge wollen null Toleranz mit kriminellen Ausländern

2.333

63-Jährige soll Angela Merkel in Torgau mit Regenschirm angegriffen haben

5.035

Condor schnappt sich Air-Berlin-Lücke für Flüge in die Karibik

2.002

Was, wenn hunderte Touris vor ihrem Haus feiern, Michael Michalsky?

1.206

Räuber schreckt nicht vor brutalem Überfall auf Rollator-Oma (75) zurück

429

Playboy-Model wird von ihren großen Brüsten beim Joggen k.o. geschlagen

8.314

War die Polizei Schuld an der Eskalation bei AfD-Gegendemo?

3.823