Junge (13) beim Rasenmähen tödlich verunglückt

3.779

Fieberschübe! Costa Cordalis schon wieder im Krankenhaus

2.261

Hilfe! So sah die Bachelorette früher aus

13.778

Tasche voller Bargeld vergessen: Das macht der Finder...

2.074

Tag24 sucht genau Dich!

34.829
Anzeige
1.019

FDP-Zastrow sicher: „Nach Absturz greifen wir wieder an“

Dresden - Von der Regierungsbank in die außerparlamentarische Opposition - vor anderthalb Jahren stürzte Sachsens FDP ins Tal der Tränen - Spott und Häme gab es kostenlos.

Von Jan Berger

Dresden - Von der Regierungsbank in die außerparlamentarische Opposition - vor anderthalb Jahren stürzte Sachsens FDP ins Tal der Tränen - Spott und Häme gab es kostenlos.

Über 300 Liberale verließen aus Resignation die Partei. Inzwischen glaubt Parteichef Holger Zastrow (47), dass sich die Liberalen wieder stabilisiert haben und zum Angriff bereit sind. Der Landesparteitag am nächsten Wochenende in Neukieritzsch soll für den Aufbruch stehen.

Holger Zastrow - auch Mitglied des FDP-Bundesvorstandes - glaubt, dass die derzeitige „Chaos-Politik“ die Chancen der Liberalen erhöht.
Holger Zastrow - auch Mitglied des FDP-Bundesvorstandes - glaubt, dass die derzeitige „Chaos-Politik“ die Chancen der Liberalen erhöht.

Morgenpost am Sonntag: Von der FDP Sachsen hört man derzeit nicht viel. Was machen Sie eigentlich?

Holger Zastrow: Wir sind vor Ort aktiv, das sind unsere Wurzeln. Wir haben 22 Bürgermeister und acht weitere mit unserer Unterstützung. Und 320 kommunale Mandatsträger leisten ehrenamtlich gute Arbeit.

Keine Katerstimmung nach der Niederlage?

Wir wurden hart getroffen, das sitzt noch tief. Dabei war unsere Leistungsbilanz gut. Die Wähler sahen das offensichtlich anders.

Haben Sie Fehler erkannt?

Einige. Wir haben uns zuweilen in Dingen verkämpft, die es dann nicht wert waren. Vielleicht waren wir manchmal zu verbissen oder auch zu rechthaberisch.

Im Interview mit Morgenpost- Redakteur Jan Berger erklärt der Partei- Chef, dass der Druck der Straße seine Überzeugungen nicht ändern wird.
Im Interview mit Morgenpost- Redakteur Jan Berger erklärt der Partei- Chef, dass der Druck der Straße seine Überzeugungen nicht ändern wird.

Klingt nach einem Lerneffekt...

Gewiss. Ich habe erst zu spät erkannt: Du brauchst in der Politik nicht nur Fachwissen und Vernunft, sondern viel mehr Herz und Gelassenheit. Daher war die niederschmetternde Niederlage nicht nur ein Fluch...

...sondern auch Segen?

Wir sind die erste Partei, die vom hohen Berg ins ganz tiefe Tal musste. Wir sind gezwungen, uns zu erneuern. Dabei gewinnen wir an Frische, um den Berg wieder in Angriff zu nehmen.

Inzwischen hat sich die Situation im Land geändert, besonders auf Dresdens Straßen.

Unsere Gesellschaft muss PEGIDA aushalten. Für Meinungsfreiheit bin auch ich ‘89 auf die Straße gegangen. Man sollte aber öfter mal gezielt weghören.

Kommt man als Parteistratege nicht in Versuchung, dort nach Wählern zu fischen?

Als Verfassungspatrioten und leidenschaftliche Europäer schauen wir nicht zu, wie die Politiker in Berlin und der EU mit ihren Alleingängen und ihrer Planlosigkeit immer mehr Freiheiten opfern, neue Grenzen zwischen Freunden errichten und damit auch das Werk von Kohl und Genscher zerstören. Ich bin mir allerdings sicher, dass wir damit bei bestimmten Leuten nicht landen können.

Also kein Potenzial für die FDP?

Wir sind nicht die Partei für die einfachen Antworten. Die Welt ist nicht Schwarz oder Weiß! Bei uns darf man mehr nachdenken.

Durch den Druck der Straße und der sozialen Netze hat man den Eindruck, viele Politiker lassen sich davon treiben.

Das kann einen Politiker ohne Kompass schon aus der Bahn werfen. Als Liberale stehen wir aber zu unseren Überzeugungen, auch wenn sie nicht populär sind.

Auf dem Parteitag will sich die FDP zu einem Einwanderungsgesetz bekennen?

Das ist dringend notwendig. Und zwar mit klaren, strengen Regeln, mit Obergrenzen und Integration. Und es darf kein Tor allein in unsere Sozialsysteme oder in Parallelgesellschaften sein.

In ihrem Leitantrag fordern Sie auch konsequente Ahndung von Straftaten.

Wer sich für unser Land bewirbt, muss sich bewähren. Wer in Deutschland straffällig wird, hat sein Gastrecht verwirkt und hier nichts mehr zu suchen.

„Zu verkrampft, manchmal zu rechthaberisch“: Holger Zastrow (47) will aus den Fehlern der Regierungszeit gelernt haben.
„Zu verkrampft, manchmal zu rechthaberisch“: Holger Zastrow (47) will aus den Fehlern der Regierungszeit gelernt haben.

Das soll auch für Familien von minderjährigen Kindern, die straffällig werden, gelten?

Eltern haften für ihre Kinder.

Wollen Sie die Sippenhaft zurück?

Na, sicher nicht! Das werden unsere Rechtsstaats-Liberalen sicher richtig einordnen. Wir sind eine lebendige Partei, ich freue mich schon auf die Diskussionen.

Wie bewerten Sie denn die Arbeit der sächsischen Nachfolgeregierung?

Das ist irgendetwas zwischen unwillig und unfähig, ein konfuses Handeln in allen Politikfeldern.

Zum Beispiel?

Ein Wirtschaftsminister, der seinen Job nicht macht und tatenlos zuschaut, wie Tausende Arbeitsplätze in der Lausitz bei Bombardier und in der Braunkohle verschwinden. Er ist ja ein netter Kerl, aber er kümmert sich einfach nicht.

Und der Ministerpräsident?

Von einem Landesvater erwarte ich, dass er Sachsen mit glühendem Herzen verteidigt. Wir erleben einen beispiellosen medialen Angriff auf unser Land. Er sollte zeigen, dass die Idioten und Rowdys aus Clausnitz und Bautzen eine verschwindende Minderheit sind und keine Rechtfertigung, ein ganzes Bundesland an den Pranger zu stellen.

Erst vor anderthalb Jahren musste Zastrow seinen Parteifreunden den unglaublichen Absturz von 10 auf 3,8 Prozent erklären.
Erst vor anderthalb Jahren musste Zastrow seinen Parteifreunden den unglaublichen Absturz von 10 auf 3,8 Prozent erklären.

Zerbricht Schwarz-Rot? Rechnen Sie mit Neuwahlen?

Das ist eine Koalition des Misstrauens. Doch beide Partner wissen, dass Sie bei Wahlen derzeit nur verlieren können.

Also greifen Sie erst 2019 wieder an?

Warten wir es ab. Bis dahin wird es noch erhebliche Verwerfungen im Parteiensystem geben. Das wird auch die CDU betreffen.

Weshalb?

Die Union hat ihr Profil und ihre Handlungsfähigkeit verloren. Ich kenne nicht einen sächsischen CDU-Politiker - auf keiner Ebene - der mit dem Kurs der Kanzlerin noch einverstanden ist. Hinter vorgehaltener Hand wird geschimpft, aber offiziell sagt man zu allem Ja und Amen. Das rächt sich.

Die Chance für die FDP?

Ich bin überzeugt, dass wir in Berlin und Dresden eine Renaissance erleben.

Fotos: dpa/Waltraud Grubitzsch Norbert Neumann, dpa

Fahrerflucht: Motorradfahrer (43) schwer verletzt zurückgelassen

374

Das gab es so noch nie! Außergewöhnliche Evakuierung rettet drei Leben

1.041

Die Beste, je getestete Zahnzusatz-Versicherung Deutschlands

24.022
Anzeige

Jetzt zeigt diese Frau, warum sie jahrelang ihr halbes Gesicht versteckte!

8.949

Wegen Terrorgefahr: Das Wiesn-Bier wird wieder teurer

2.872

Wieder kleines Kind in Maddie McCann-Ferienort verschwunden

16.090

Das ist nicht mehr der reichste Mann der Welt!

2.589

Dobrindt verbietet Porsche: Fahrzeuge müssen vom Markt

4.500
Update

Irrer Weltrekord! Diese zwei Tennis-Spieler wollen extreme Hürde knacken

413

Gefährlicher Schwanzvergleich! Penis schuld am Klimawandel

1.995

Hiermit kannst Du schlafen wie ein Baby

6.058
Anzeige

Nach Fisch-Mord: 33-Jähriger landet im Knast

2.952

Nach über 30 Jahren: Lehrerin isst Schokolade und wird gefeuert!

4.576

Mit dieser Funktion weisst Du alle Neuigkeiten als Erster

27.106
Anzeige

36-Jähriger will Handtasche stehlen und verletzt junge Frau lebensgefährlich

377

Nach Flüchtlings-Post: Jetzt ermittelt die Polizei gegen 13.000 Facebooker

36.831

Knochenbrüche! Zwei Verletzte beim Dreier

8.558

Geldtransport-Räuber verarscht Justiz, dann bekommt er diesen Job

3.130

Krass! Keiner kann mehr ohne WhatsApp

1.300

Früher GNTM, heute Curvy: Ist diese Figur noch gesund?

11.394

Was haben diese Schlagerstars eigentlich gemacht, bevor sie berühmt wurden?

2.234

Welpen qualvoll gehalten: Berufsverbot für Tierärztin

2.621

Achtung! Hersteller tauscht Kindersitze aus

3.130

Messerstecherei bei Belantis: Ein Schwerverletzter

39.919
Update

Traumhochzeit bei Jessica und David? Das sagt die Bachelorette!

5.051

Todesfalle Ostsee? Wieder zwei Badetote

15.017

Mann verprügelt eigene Eltern mit Baseballschläger

1.505

Rekordzahlen in Hessen! Über Tausend Verfahren wegen Kinderpornografie

388

Polizei will Wohnung zwangsräumen und findet das hier

3.668

Wegen ihrer Postleitzahl wird für diese Mieter jeder Tag zum Alptraum

12.597

Heldenhaft: Hund rettet Herrchen das Leben

426

Nach Baby-Boom kommt Boom in hessischen Kitas

200

Polizei veröffentlicht Fotos vom Gas-Anschlag auf McDonald's-Filiale

507

Fußball-Fans prügeln Mann zu Tode

5.055

Elfjährige von Plattform der "Drehenden Fässer" getötet

7.629

Messer-Attentat von Hurghada: Dritte Touristin stirbt an Verletzungen

4.532

Mehr Haut als Stoff! Becker-Tochter (17) provoziert mit heißem Foto

20.712

Eintrachts Rekord-Transfer Haller: Sieben Millionen sind nur eine Zahl

78

Habgier: Nach dem Mord sollen sie sein Konto geplündert haben

2.299

Umgestürzter Kran auf A3: Polizei geht gegen Unfall-Gaffer vor

561

Gast schlägt zu, weil ihm Pizza nicht schmeckt

1.837

"Quälerei"! Naddels Auftritt gibt Fans Grund zu großer Sorge

12.750

Tödlicher Fahrfehler? 51-Jährige kracht gegen Baum und stirbt

748

Todesangst! Vater setzt kleine Tochter in sengend heißer Wüste aus

4.933

Größtes Hai-Aquarium Europas: Ist das Tierquälerei?

3.078

Zu Tode geschleift: Männer binden Hai an Speedboot und rasen mit ihm übers Meer

6.412

Galopprennbahn vor dem Aus? Stadt darf Räumung durchsetzen!

302

Schock bei Angelina Jolie: Ihr Gesicht war gelähmt

2.501

Diese junge Frau bekommt keinen Pass, weil sie bei Aldi einkauft

8.509

Harte Konsequenzen! Jusos klauen CDU-Fahnen

190

Spezialkommando befreit 19-Jährige aus Wohnwagen

7.625

Mitarbeiter in Angst: Massiver Stellenabbau bei Deutscher Bank

238

Mann ersticht nach Kündigung seine Kollegen

15.085

Als die 19-Jährige das prall gefüllte Portemonnaie findet, wählt sie sofort diese Nummer

6.909