Nach Aufruf zum Stimmungsboykott gegen RB Leipzig: Jetzt spricht Union-Präsident Dirk Zingler 5.122
Münchner Unternehmer-Familie stirbt bei Heli-Absturz auf Mallorca Top
Warum Lewandowski und Paco Alcacer die Meisterschaft entscheiden können! Top
Schock-Nachricht aus der Türkei: Ex-Schalker Christian Heidel erleidet Schlaganfall! Top
SCP-Trainer schreibt Bundesliga-Geschichte und ist richtig sauer Neu
5.122

Nach Aufruf zum Stimmungsboykott gegen RB Leipzig: Jetzt spricht Union-Präsident Dirk Zingler

Zum eisernen Bundesliga-Auftakt empfängt der 1. FC Union die Roten Bullen von RB Leipzig

Wenn am Sonntag um 18 Uhr der Anpfiff in der Alten Försterei ertönt, wird der eiserne Anhang des 1.FC Union Berlin vorerst schweigen.

Von Max Priola

Berlin - Wenn am Sonntag um 18 Uhr der Anpfiff in der Alten Försterei ertönt, wird der eiserne Anhang aus Gründen des Protests schweigen. Während Torwart Rafal Gikiewicz um Verwerfung des Protest-Plans bat, zeigt Union Präsident Dirk Zingler vollstes Verständnis.

Am 21.09.2014 kleideten sich Fans des 1.FC Union Fans in schwarz, um gegen RB Leipzig zu protestieren.
Am 21.09.2014 kleideten sich Fans des 1.FC Union Fans in schwarz, um gegen RB Leipzig zu protestieren.

Es könnte so schön sein. Mit dem Aufstieg des 1. FC Union Berlin erfüllte das Team von Trainer Urs Fischer den langersehnten Bundesliga-Traum vieler Unioner.

Ausgerechnet im ersten Spiel der ersten Saison in Deutschlands Fußball-Beletage müssen die Köpenicker gegen RB Leipzig antreten - einem "Retortenklub" aus Sachsen.

Schon zu Zweitliga-Zeiten zeigte der eiserne Anhang in Darstellungen kreativer Choreografien in direkten Aufeinandertreffen seinen Unmut und die Verachtung bezüglich des Konstrukts rund um Brause-Gigant Red Bull.

Auch das erste Bundesliga-Jahr der Vereinsgeschichte will Unions Fanszene zum Protest nutzen. Die Ultragruppierung "Wuhlesyndikat 2002" informierte: "Es gilt den Protest weiter konsequent ins Stadion zu tragen und zu zeigen, dass wir mit der Idee vom Fußball in Leipzig nicht einverstanden sind."

Als "Zeichen des Unmuts" soll das gesamte Stadion neben einer "optischen Aktion" die ersten 15 Minuten der Partie schweigen. Unions Präsident Dirk Zingler (54) begrüßt die Entscheidung der führenden Ultra-Gruppen.

Am Dienstagabend bewertete Zingler in der "Sondersendung in Rot-Weiß" von Medienpartner Radio eins: "Ich habe in den letzten Wochen immer wieder gesagt, dass wir darauf achten, dass sich Union nicht verändert. Deshalb ist es für mich brutal ehrlich, dass die Szene sagt: Wir verhalten uns in der 1. Liga genauso wie in der 2. Liga. Wir haben klar Position und Haltung gegen Leipzig bezogen in der 2. Liga."

Unions Präsident Dirk Zingler begrüßt die Entscheidung der führenden Ultra-Gruppen.
Unions Präsident Dirk Zingler begrüßt die Entscheidung der führenden Ultra-Gruppen.

Trotz allem Verständnis wird auch Unions-Präsident den lautstarken Support von den Rängen vermissen. "Es ist schmerzhaft für uns, dass es am ersten Spieltag ist. Vielleicht ist es deshalb auch besonders stark, es wirklich in den ersten 15 Minuten zu machen. Die Ultras haben den Verein an ihrer Seite."

Auch in der Mannschaft löst der Boykott-Plan des eisernen Anhangs verschiedenste Ansichten aus.

Konträr der Meinung des Präsidenten ist Torhüter Rafal Gikiewicz (31), der am Wochenende seinen Unmut via Instagram äußerte. "Ich will einfach nur MIT EURER HILFE gewinnen. Ihr könnt alles machen, aber ein Boykott wird uns nicht helfen. Wir brauchen Eure Euphorie, Eure Gesänge, Eure Anfeuerungen!!!" (Rechtschreibung übernommen, Anm. d. Red.)

Unions polnischer Goalie erhielt nach Absetzen des Posts sowohl Rückendeckung als auch enormen Gegenwind der User.

Auch Rapper Finch Asozial, bekennender Union-Fan, kommentierte den Beitrag mit den kritischen Worten: "Bevor man sowas hier postet sollte man sich vielleicht von seinen Mitspielern mal aufklären lassen wofür Union steht und warum so eine Aktion gegen RB so wichtig ist! Der Tag an dem wir aufhören gegen solche Konstrukte zu kämpfen, ist der Tag an dem der Fussball stirbt!" (Rechtschreibung übernommen, Anm. d. Red.)

Top-Transfer Neven Subotic (30) äußerte sich ebenfalls zur umstrittenen Boykott-Debatte und bewertete: "Es gibt viel zu wenig solcher Proteste. Unsere Fans beziehen eine klare Position. Ich stelle mich hinter unsere Fans."

Fotos: dpa/Oliver Mehlis, dpa/Jörg Carstensen

Leipziger Autohaus verkauft Neuwagen mit bis zu 40% Rabatt 3.952 Anzeige
Geliebter Hund dieser Frau (18) stirbt! Unfassbar, wie der Arbeitgeber reagiert Neu
Grill den Henssler: Pocher und Co. machen Steffen Henssler Leben schwer Neu
Ende August dreht sich in diesem Gebäude alles um Rum! 1.781 Anzeige
Tatort-Schauspieler Dominique Horwitz: So geht es ihm nach dem schweren Unfall Neu
Auch in Leipzig gedreht: Spannender Thriller "Die Agentin" fesselt bis zum Schluss! Neu
Mann in Berlin erschossen: War es ein Auftragsmord? Neu
"Promi Big Brother": Janine Pink und Tobi verschlafen Frühstücksfernsehen-Besuch Neu
Deshalb sind Familienfirmen erfolgreicher und profitabler Neu
Teenager springt aus Fenster, um Feuertod zu entgehen Neu
Heidi Klum zeigt, was sie drunter trägt Neu
"Starke Beziehung!": An diesem Ort will Jorge Gonzalez alt werden Neu
Tragischer Tod einer Vierjährigen: Drachenschnur schnitt ihr den Hals durch Neu
Frau denkt sie hat Wasser im Ohr, doch die Wahrheit ist viel schlimmer! Neu
Shirin David plant eiskalte Überraschung für ihre Fans! Neu
Nicht jeder Hund kann schwimmen? 5 Dinge, auf die Herrchen im Wasser achten müssen 734
El Camino: Netflix kündigt Film zur legendären Serie Breaking Bad an 298
Chaos-Brexit rückt näher: Britischer Premier ohne einzigen Vorschlag bei G7-Gipfel 605
Panik am Strand: Badegäste kriegen plötzlich keine Luft mehr, Polizei völlig ratlos 4.642
Karnevalsgrüße im Hochsommer: Welches Promi-Paar hat sich hier verkleidet? 834
Horror-Urlaub: Mutter erlebt mit ihren Kindern die Hölle auf Mallorca 8.721
Krass: So sieht ein Ex-Fußball-Weltstar zwei Wochen nach seinem Karriereende aus! 4.764
"Manchmal nur die zweite Wahl": Sara Kulka spricht über Papa-Qualitäten 425
Säugling starb an Schädelbruch: Vater bestreitet die Vorwürfe 285
Verletzungsschock bei Tim Mälzer: So geht es dem TV-Koch wirklich! 7.975
Mit diesem Gerät will Sonya Kraus beim Wüsten-Festival die Pissoirs stürmen 752
Angelina Heger zeigt sich ungeschminkt: Diese Reaktion bringt sie zum Ausrasten 1.403
Berliner Senat plant Entwurf: Quadratmeter soll nur noch acht Euro kosten 75
Lebensretter bewahren gleich zwei Personen in der Ostsee vorm Ertrinken 3.896
Feuer-Drama: Cadillac geht während der Fahrt in Flammen auf 657
Twitter-Gewitter: Darum war BVB-Star Guerreiro wirklich in Paris 1.866
Promis schwitzen bei Bullenhitze auf dem Fußballplatz! 2.202
Gefährliche "Heimatliebe" bringt Ermittler an ihre Grenzen 1.733
Blitz-Hattrick in sieben Minuten: BVB-"Wunderkind" Moukoko begeistert erneut! 3.556
Tod im Nationalpark: Mann kommt Tiger in die Quere, der Schwein fangen will 3.178
Ehemann setzt seine Frau unter Drogen und sieht fasziniert zu, wie mehrere Männer sie vergewaltigen 69.375
Schwere Verbrennungen! Kind und Mutter bei Fettexplosion verletzt 3.295
Platzverweis! Dieser Trainer sieht als Erster die Gelb-Rote Karte 3.639
Häuser, Kleider, Scooter: Wie nachhaltig ist Teilen wirklich? 143
Model und GNTM-Aussteigerin Vanessa Stanat: Das ist das Verrückteste, was sie jemals tat 4.868
Söder strikt gegen SPD-Forderung nach Vermögenssteuer 446
Ex-Bachelorette Nadine Klein: Knallharte Abrechnung mit der Show! 8.405
Heli und Kleinflugzeug stoßen auf Mallorca zusammen: Sieben Tote, darunter ein Kind 4.898 Update
Kletter-Drama in den Alpen: Deutsche (28) stürzt 100 Meter tief und stirbt 4.052
Junges Paar lässt sich trauen: Fünf Minuten später sind beide tot! 92.216
Lehrerin gibt Schüler verbotene Nachhilfe in Sachen Sexualkunde 17.351
Immer mehr Menschen wollen Sex mit Puppen, doch es könnte eine Todesfalle sein! 3.691
Vertrags-Hammer bei RB Leipzig! Timo Werner verlängert doch 2.398
Schwerer Unfall auf A2: Kleinbus verunglückt, acht Verletzte! 1.258