Vierter Täter nach Bank-Einbruch am Frankfurter Hauptbahnhof auf der Flucht

Frankfurt am Main - Nach dem Bank-Einbruch am vergangenen Freitag am Frankfurter Hauptbahnhof (TAG24 berichtete) hat die Polizei am Montag weiter nach einem flüchtigen Verdächtigen gesucht.

Drei Täter hatte die Polizei bereits kurz nach dem Einbruch am vergangenen Freitag festnehmen können.
Drei Täter hatte die Polizei bereits kurz nach dem Einbruch am vergangenen Freitag festnehmen können.  © DPA

Seit dem Wochenende hätten sich zunächst keine neuen Erkenntnisse ergeben, sagte ein Polizeisprecher am Montagvormittag.

Ein Mann sei noch immer flüchtig. Seine drei Komplizen sitzen seit Samstag in Untersuchungshaft.

Die Täter hatten in der Nähe des Hauptbahnhofs in einer Sparkassenfiliale mehrere Schließfächer geöffnet und den Inhalt gestohlen.

Sie flohen mit einem Auto durch den Feierabendverkehr und setzten ihre Flucht schließlich zu Fuß fort.

Drei Verdächtige konnten festgenommen werden. Die Fahndung hatte zu einer vorübergehenden Sperrung des Frankfurter Hauptbahnhofs geführt.

Mit diesem schwarzen BMW waren die Einbrecher zunächst geflüchtet.
Mit diesem schwarzen BMW waren die Einbrecher zunächst geflüchtet.  © DPA

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Frankfurt Kriminalität:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0