Nach der Turn-WM ist vor der Turn-WM: Stuttgart will sich wieder bewerben

Stuttgart - Der Deutsche Turner-Bund (DTB) will sich in zehn Jahren mit Stuttgart wieder für eine Weltmeisterschaft bewerben.

Elisabeth Seitz zeigt einen Sprung.
Elisabeth Seitz zeigt einen Sprung.

"Dafür brauchen wir eine zeitgemäße Infrastruktur. Ich hoffe, dass wir bis dann eine moderne neue Halle haben", sagte Wolfgang Drexler, Präsident des Schwäbischen Turnerbunds (STB), am Sonntag vor dem Ende der 49. WM in der Metropole Baden-Württembergs.

Die Titelkämpfe hatten schon 1989 sowie 2007 in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle stattgefunden.

Der japanische Weltverbandspräsident Morinari Watanabe lobte den WM-Ausrichter und die Aktiven. "Wir haben noch nie eine solch hervorragende WM gesehen. Wir sind eine große Turn-Familie", sagte der FIG-Chef.

Auch die Bilanz von DTB-Präsident Alfons Hölzl fiel sehr positiv aus: "Wir wollten ein guter Gastgeber sein und ein Feuerwerk entfachen. Ich glaube, das ist uns gelungen. Der DTB ist überaus zufrieden und glücklich mit dem WM-Verlauf."

US-Superstar Simone Biles hat einen weiteren Rekord der Turngeschichte gebrochen. Die 22-Jährige aus Texas gewann am letzten Tag der Turn-WM in Stuttgart am Schwebebalken ihr viertes Gold in Stuttgart und hat nun insgesamt 24 WM-Medaillen bei Weltmeisterschaften gewonnen. Damit hat die viermalige Olympiasiegerin eine mehr als der Weißrusse Witali Scherbo, der es einst auf 23 WM-Medaillen brachte. Für Biles war es vor dem Boden-Finale die 18. Gold-Plakette bei Welttitelkämpfen.

Sarah Voss aus Köln hatte im Endkampf am Schwebebalken einige Wackler und wurde mit 13,266 Punkten Siebte. "Ich bin sehr zufrieden und kann auf eine super WM zurückblicken, mit einem weiteren Highlight am Sonntag", sagte die 19-Jährige.

Insgesamt 102.000 Besucher zählten die Organisatoren der WM.

Das deutsche Turn-Team der Männer stehen auf der Bühne.
Das deutsche Turn-Team der Männer stehen auf der Bühne.  © Marijan Murat/dpa

Titelfoto: Marijan Murat/dpa

Mehr zum Thema Sport Diverses:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0