Nach Foto-Fahndung: Einbrecher dank vieler Hinweise identifiziert

Berlin - Den erhofften schnellen Erfolg brachte der Polizei die Foto-Fahndung nach einem verkappten Einbrecher im Bezirk Schöneberg.

Dank dieses Fotos einer Überwachungskamera wurde der Gesuchte identifiziert.
Dank dieses Fotos einer Überwachungskamera wurde der Gesuchte identifiziert.  © Polizei Berlin

Monatelang tappten die Berliner Ermittler im Dunkeln, weshalb man sich entschlossen hatte, am Montag eine Öffentlichkeitsfahndung durchzuführen (TAG24 berichtete).

Und siehe da: Nur einen Tag später, konnte der Möchtegern-Einbrecher dank Hinweisen aufmerksamer Menschen eindeutig identifiziert werden, wie die Polizei am Mittwochabend mitteilte.

Rückblick: Der Gesuchte hatte sich am 6. Oktober 2017 gegen 1:30 Uhr mit einem Brecheisen bewaffnet gewaltsam Zutritt zu einem Grundstück in der Maienstraße in Schöneberg verschafft.

Als er versuchte, die Terrassentür einer Wohnung aufzuhebeln, wurde er vermutlich durch die anwesende Mieterin davon abgehalten.

Die Ermittlungen dauern an.

Titelfoto: Polizei Berlin


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0