Skandal beim BAMF! Mitarbeiterin soll über 1200 Mal ohne Grundlage Asyl bewilligt haben Top Polizei fahndet mit diesem Video: Brutaler Angriff auf 17-Jährige Top Mindestens 50 Verletzte bei Zugunglück im Hauptbahnhof Top Offiziell! Arsène Wenger verlässt nach 22 Jahren Arsenal Neu So schnell geht's - Einmal falsch aufgetreten und wochenlang berufsunfähig! 27.396 Anzeige
9.789

Nach Nazi-Skandal: Droht Aue sogar Punktabzug?

Aue - Nach Nazi-Vergleichen seiner Fans droht dem FC Erzgebirge Aue eine empfindliche Strafe. Der Kontrollausschuss des DFB nahm bereits Ermittlungen auf. Nach MDR-Informationen könnten die Erzgebirger mit erheblich drastischeren Sanktionen als nur einer Geldbuße belegt werden. Neben einem Geisterspiel ist auch ein Punktabzug möglich.
Dieses Plakat könnte für Aue teuer werden.
Dieses Plakat könnte für Aue teuer werden.

Aue - Nach Nazi-Vergleichen seiner Fans droht dem FC Erzgebirge Aue eine empfindliche Strafe.

Der Kontrollausschuss des DFB nahm bereits Ermittlungen auf. In der MDR-Sendung "Sport im Osten" wurde am Samstag berichtet, dass die Erzgebirger mit erheblich drastischeren Sanktionen als nur einer Geldbuße rechnen müssen.

In der Rechts- und Verfahrensordnung des DFB ist unter Paragraf 9 geregelt, dass Vereine, deren Anhänger die Menschenwürde einer Person durch herabwürdigende, diskriminierende oder verunglimpfende Äußerungen verletzen, mit einer Geldstrafe zwischen 18.000 Euro und 150.000 Euro belegt werden können.

In schwerwiegenden Fällen drohen außerdem die Austragung eines Spiels unter Ausschluss der Öffentlichkeit und die Aberkennung von Punkten. Für die abstiegsbedrohten Auer wäre dieses Strafmaß fatal.

Strafmildernd könnte sich für den FCE auswirken, dass die Veilchen-Fans in der 2. Bundesliga bislang kaum auffällig geworden sind.

Auch dieses Transparent sorgt für Zündstoff.
Auch dieses Transparent sorgt für Zündstoff.

Beim Sachsen-Duell am Freitagabend hatten Auer Fans ein Plakat hochgehalten, auf dem Red-Bull-Gründer Dietrich Mateschitz als Nazi dargestellt wurde. Mateschitz und seine Firma stehen hinter dem Projekt RB Leipzig, was bei Fans deutschlandweit kritisch gesehen wird.

Außerdem stand auf drei Plakaten verteilt: „Ein Österreicher ruft und Ihr folgt blind, wo das endet weiß jedes Kind. Ihr wärt gute Nazis gewesen“.

„Der DFB verurteilt diesen Vorfall“, sagte DFB-Vizepräsident Rainer Koch. „Nazi-Vergleiche sind unter keinen Umständen zu tolerieren. Wir erwarten nun von Erzgebirge Aue, dass der Verein diese Vorgänge umgehend und lückenlos aufklärt und die Verantwortlichen ermittelt.“

FCE-Boss Helge Leonhardt (li.) und Trainer Tommy Stipic diskutieren über die Vorfälle vom Freitag.
FCE-Boss Helge Leonhardt (li.) und Trainer Tommy Stipic diskutieren über die Vorfälle vom Freitag.

Der Verein hat die Möglichkeit, die Anhänger zu identifizieren und mit Stadionverboten zu belegen. Ein Großteil der Gesichter sind auf Fotos gut zu erkennen.

Aue-Präsident Helge Leonhardt hatte sich bei RB Leipzig entschuldigt. „Mit Leuten, die Plakate und Banner mit derart verabscheuungswürdigen Inhalten in unser Stadion bringen und zeigen, wollen wir nichts zu tun haben“, betonte Leonhardt.

Nach MOPO24-Informationen ist für Montag ein Treffen zwischen der Vereinsspitze und Fan-Vertretern geplant. Dann soll über den Umgang mit den Fans beraten werden. Das Verhalten könne und wolle die Clubführung nicht tolerieren.

Bis dahin sollte es keine Stellungnahmen, weder vom Verein, noch von der Fanvertretung geben. Ähnlich sieht es auch bei RB Leipzig aus. Erst nach einer internen Auswertung am Montag werde Stellung genommen, hieß es.

Ordner mussten Auer Fans aus dem Innenraum zurückdrängen.
Ordner mussten Auer Fans aus dem Innenraum zurückdrängen.

Bei den Auer Fans rief die Aktion unterschiedliche Reaktionen hervor. Der Fanclub „Sauberger Kommando“ schrieb etwa auf seiner Facebook-Seite: „Ihr Deppen habt unserem Verein wieder einmal geschadet! Ihr seid KEINE Aue-Fans!“.

Allerdings betonten zahlreiche Anhänger, dass es sich bei den Plakaten nur um Satire gehandelt habe.

Erschwerend für Aue kommt hinzu, dass nach dem Abpfiff Fans die im Stadion auslaufenden Leipziger mit Schnee und Eis beworfen hatten.

Einige Anhänger versuchten auch in den Innenraum des Stadions zu gelangen, wurden von Ordnern aber zurückgehalten. RB Leipzig musste das Auslaufen abbrechen.

Fotos: Worbser, Picture Point

Ende bei GZSZ? Verlässt Ulrike Frank die RTL-Serie? Neu Angestellten von Karstadt toben: "Unmoralisches Angebot!" Neu
Not-OP! Polizei findet abgestochenen Mann in Wohnung Neu Schockmoment: Mann gerät unter Straßenbahn Neu
So will Nahles die SPD aufpolieren und den Osten zurückerobern Neu Nach Hilferuf des Bürgermeisters: Polizei geht gegen kriminelle Asylbewerber vor Neu Kurz und Schmerzlos: Jetzt brauchst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben! 6.348 Anzeige Entdeckst Du das Perverse in diesem Bild? Neu Seit Februar spurlos verschwunden: Wo ist Jennifer Ludwig? Neu So will die Deutsche Bahn Auto und Flugzeug den Rang ablaufen Neu Erzieher beschimpfen Mutter: "Sie sind betrunken!" Wenig später ist sie gelähmt Neu Live-Ticker zur Bombenentschärfung in Berlin: Leiter spricht von "Ausnahmesituation" Neu Live Welches sexy Instagram-Sternchen zeigt hier seine Kurven? Neu Polizei schießt 24-jährigen Messer-Angreifer nieder! Neu Update Unfassbar! Mann lässt eigenes Kind (3) immer wieder auf den Boden fallen Neu "Mumu"-Fail bei Germany's next Topmodel: Klaudia leistet sich peinlichen Patzer Neu Wurde Heidi Klum gehackt? Intime Fotos aufgetaucht Neu Lösung für Tretminen: Stille Örtchen für Hunde! 445 Hast Du Lust, bei uns mitzumachen? 150.933 Anzeige Frau kehrt zu Parkplatz zurück und kann nicht glauben, was jemand mit ihrem Auto gemacht hat 2.704 Diese Stadt taucht im Ekel-Ranking weit vorne auf 1.531 Tragischer Unfall! Mann (22) stolpert und wird von Straßenbahn mitgeschleift 1.320 Ist Bachelor-Jessica doch schon längst wieder vergeben? 522 Kater läuft 19 Kilometer zurück zu seiner Familie: Grausam, was ihn dort erwartet 7.113 Horrorunfall: Mädchen (11) stirbt im Freizeitpark 3.076 Suff-Kumpels hetzen Hunde auf Afrikaner und schlagen zu 2.107 Skandal im Pokal: Spielabbruch, nachdem der Trainer Sitzschale an den Kopf kriegt 2.230 Fahrerin schläft ein und schrottet britischen Luxuswagen auf der Autobahn 1.946 Koffer sind gepackt! Anna-Maria lässt ihr Baby zurück 1.088 Na, wer erkennt sie? Die Neue bei "Sturm der Liebe" ist einfach magisch 1.055 Mutter liegt wegen eines Tampons im Sterben! Doch dann geschieht ein Wunder 4.473 Achtung! Diese iPhone-Warnung dürft Ihr heute nicht ignorieren 4.558 Lkw-Crash auf Autobahn: Fahrer stundenlang eingeklemmt 2.336 Sie saßen gerade beim Essen! Mann erschießt zwei Polizisten durch Fensterscheibe 2.023 Kapelle mit Nazi-Symbolen beschmiert 93 Neues Projekt soll Selbstmorde in Gefängnissen verhindern 43 63-Jähriger ersticht Ehefrau auf der Arbeit: Urteil steht an 54 Ex-Freundin und Kind erstochen: Urteil erwartet 63 Erotiksong "Dicke Lippen" katapultiert Youtube-Luder Katja in Pop(p)-Olymp 1.331 Trotz vieler Probleme gibt es hier bald 1400 neue Jobs 64 Diese Sächsin (64) sucht bei Sat.1 einen neuen Mann! 528 Kein Ende im Infinus-Prozess: Jetzt ist der angeklagte Manager krank 780 Nach antisemitischem Angriff: Das wissen wir über den Täter 1.140 Tod der kleinen Johanna: Kommt jetzt die Wahrheit ans Licht? 842 Weltkriegsbombe am Hauptbahnhof wird entschärft: Heute droht Berlin das Mega-Chaos 1.320 Karriere-Ende von beliebter Sport-Stimme? Marco Hagemann macht Schluss 673 Jede Hilfe kam zu spät: 88-Jährige stirbt bei Brand in Wohnung 2.552 Skandal-Verleihung: Nächste Künstler geben Echo zurück 3.896 19-Jähriger will Sommerwetter genießen, springt von Brücke in Fluss und stirbt 5.380 Jetzt meldet sich auch Schlager-Star Helene Fischer zum Echo-Skandal 10.347