Deutscher Tourist (56) tot auf Hotelzimmer am Ballermann gefunden Top Vorsicht! Dieses Popcorn kann zu Sehstörungen führen Top "Wahnsinnig langweilig": Tatort-Kommissar packt über Dreharbeiten aus Top Polizei greift durch: Mehrere Festnahmen auf dem "Hurricane"-Festival Top Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 36.521 Anzeige
4.647

Nach Nazi-Skandal in Aue: Jetzt ermittelt der Staatsschutz!

Aue – Nach den Vorfällen rund um das Zweitligaspiel FC Erzgebirge Aue gegen RB Leipzig (2:0) hat jetzt der Staatsschutz die Ermittlungen aufgenommen.
Dieses Nazi-Plakat verstößt offenbar gegen Paragraf 86a.
Dieses Nazi-Plakat verstößt offenbar gegen Paragraf 86a.

Aue - Die Fans des Erzgebirge Aue müssen nach dem Eklat um die Nazi-Plakate beim Heimspiel am vergangenen Freitag gegen RB Leipzig (2:0) mit strafrechtlichen Konsequenzen rechnen. Das Dezernat Staatsschutz der Polizei in Chemnitz hat Ermittlungen aufgenommen.

"Es gibt drei Anzeigen, die wir selbst erstattet haben", sagte Sprecherin Heidi Hennig (58). "Es sind drei Ermittlungsverfahren anhängig, innerhalb derer wir die Tatverdächtigen ermitteln. Dann wird die Staatsanwaltschaft entscheiden, ob es zur Anklage kommt.“

Je eine Anzeige beziehe sich auf das Plakat sowie auf das Transparent der Fans, die während des Spiels in der Kurve gezeigt wurden. Auf dem Plakat war RB-Besitzer Dietrich Mateschitz (70) in Nazi-Uniform mit der Aufschrift "Aus Österreich nur das Beste für Deutschland" zu sehen.

Dieses Plakat könnte laut Hennig einen Straftatbestand nach Paragraf 86a darstellen (Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen).

Erfüllt dieser Spruch den Straftatbestand der Beleidigung?
Erfüllt dieser Spruch den Straftatbestand der Beleidigung?

Auf dem Spruchband, das vermutlich den Tatbestand der Beleidigung erfüllt, war zu lesen: "Ein Österreicher ruft und ihr folgt blind, wo das endet weiß jedes Kind. Ihr wärt gute Nazis gewesen!"

Eine dritte Anzeige wurde laut Polizei wegen des Verdachts der schweren Körperverletzung erstattet. Einige FCE-Fans hatten nach Spielende den Platz gestürmt und mit Schneebällen und Eisbrocken gezielt auf Leipzigs Spieler geworfen.

Das Auslaufen musste daraufhin beendet werden. Diesen Übergriff hatten auch fünf Leipziger Fan-Klubs in einem offenen Brief moniert.

Auch der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat bereits Ermittlungen aufgenommen und bis kommenden Montag eine Stellungnahme des Vereins gefordert.

Zudem droht den "Veilchen" Ärger mit Sponsoren. Vorstandsmitglied André Leonhardt von der Erzgebirgssparkasse sagte, er sei "verärgert und empört" über die Vorkommnisse im Stadion.

Zwar sei er froh, dass der Verein sich schnell und entschieden distanziert hätte. Aber wenn es weitere derartige Entgleisungen gebe, überlege man sich weitere Schritte.

Die Erzgebirgssparkasse hat zusammen mit zwei weiteren Sparkassen die Namensrechte des Erzgebirgsstadions bis zum Jahr 2020 erworben. Sie möchte auch weiter hinter dem Verein stehen, "wenn wir spüren, dass der Verein sich nicht nur mit Worten, sondern auch mit Taten distanziert", sagte Leonhardt.

Der Chemnitzer Sponsor "enviaM" äußerte sich ähnlich. Das Unternehmen verurteilte das Verhalten der Fans, begrüßte aber auch die klaren Schritte des Vereins.

"Wir hoffen, dass es sich um einen einmaligen Vorfall handelt", sagte Pressesprecher Stefan Buscher: "Im Vertrauen darauf stehen wir zu unserem Vertrag und zu unserem Verein."

Fotos: Worbser, Picture Point

Ex-Freundin vergewaltigt? Er kam gerade aus dem Knast! Top Star-Koch Tim Mälzer meldet sich zum ersten Mal nach Unfall beim Show-Dreh Neu viele fahren in den Urlaub und vergessen das Wichtigste 10.540 Anzeige 27 Kinder müssen aus Zeltlager gerettet werden Neu Linken-Chef vermutet Putsch von rechts: "Das eigentliche Ziel ist, Merkel zu stürzen" Neu Wie viel Tore schießt Deutschland? Für jeden Treffer gibt's bei Rewe was geschenkt 19.698 Anzeige Mann brutal erstochen: Mörder läuft noch frei herum Neu Neuer SPD-Chef in NRW greift CSU scharf an Neu Update Conrad Electronic Frankfurt: Drohne kaufen und 10 Prozent Rabatt sichern! 1.540 Anzeige 19-Jährige joggt an Küste entlang, plötzlich wird sie festgenommen Neu Sie wollte nur helfen! Notärztin wird bei Einsatz attackiert und verliert mehrere Zähne Neu Lotto-Hammer: Zwei Spieler sahnen über 4 Millionen ab! Neu
Nippel-Drama hat tiefe Spuren hinterlassen: Patricia Blanco durchlebt noch immer Qualen Neu Mann räumt beim Eurojackpot fast 2,2 Millionen Euro ab Neu Mit Mega-Ausschnitt vor der Kamera: Wer zieht denn hier fast blank? Neu Mann schaut WM: Frau spielt mit anderen Bällen Neu
So überwand Anna-Maria das schreckliche Absturz-Drama Neu Mehr Geld in der Kasse: Diese Polizisten freuen sich über HSV-Abstieg Neu Trucker fuhr Sophias Leiche 1800 Kilometer durch Europa Neu Nach gescheiterter Abschiebung: So teuer wird die Großrazzia in der Asylunterkunft Neu Rettungsgassen bei Baustellen unmöglich: Was dann? Neu Nach Nazi-Skandal um Halskette: Shakira zieht Konsequenzen 2.270 Grüne mit Anti-Erdogan-Video sorgen für Aufregung vor Türkei-Wahl 678 Mit dem Roller: Dieser Typ will in 80 Tagen um die Welt 541 Frau schrottet Ferrari nur wenige Minuten nach Anmietung 5.221 Er kann's nicht lassen: Dieter Bohlen meldet sich mit "Tagesschau" zurück! 3.201 Krass! Immer mehr Firmen legen sich Shitstorm-Versicherung zu 283 Diese Fan-Liebe geht unter die Haut: Melanie Müller mit "Onkelz"-Tattoo 4.042 Livestream mit Fans: Weichen Philipp und Pam bewusst Beziehungsfragen aus? 626 Obwohl er schon verurteilt wurde! 44-Jähriger vergeht sich weiter an Kindern 1.902 Sie braucht dringend ärztliche Hilfe! Wo ist Ilona? 271 Ekel-Video: Blondine trinkt beim Gassi gehen den Urin ihres Hundes 2.335 Dresdner Flüchtlings-Retter hängen auf hoher See fest 3.217 Brutale Taufe: Priester ohrfeigt Baby, weil es nicht aufhört zu weinen 4.762 Polizei besorgt: Gefährlicher Drogentrend setzt sich immer mehr durch 2.627 Doppelt so viele Waffenscheine wie 2015: Weißer Ring übt Kritik 719 Vom selben Arzt krankgeschrieben: Über 100 Studenten müssen Atteste verteidigen 1.635 Neue Halberg-Guss warnt: Verlieren alle Streikenden ihre Jobs? 891 Heute wird für die Rechte von Lesben, Schwulen und Transgendern demonstriert 221 Verhandlung über Verbot von linksextremer Plattform "linksunten" 752 Albaner provozieren Serben: Großeinsatz in der Innenstadt 6.823 Winnetou trotzt WM: Karl-May-Spiele starten in Bad Segeberg 133 Nach Coming-out: Resonanz hat Jochen Schropp fast erschlagen 2.167 19-Jähriger von Straßenbahn 100 Meter mitgeschleift und getötet 10.784 Neuer 450-PS-Mustang kracht in geparkte Autos, Fahrer unter Drogen 4.326 Seehofer erhöht weiter Druck: "Masterplan Migration" koste es, was es wolle 988 "Game of Thrones"-Hottie Kit Harington kommt heute unter die Haube 833 Unbeschrankter Bahnübergang: Junge (12) wird frontal von Zug erfasst und stirbt 3.403 Einbrecher stehlen Abschlusszeugnisse aus Schule 1.316 Projekt Wiederaufstieg: HSV startet in die Saisonvorbereitung 161