Unions Fanliebling Polter empfiehlt sich nach Tor gegen Bayern für Vertragsverlängerung

Berlin - Beim 1. FC Union scheint es in der Derby-Woche zu laufen. Nach einem couragierten Auftritt in München, bei dem die Eisernen trotz guter Leistung den Kürzeren zogen, folgte ein befreiender Pokalerfolg gegen Freiburg.

Sebastian Polter empfiehlt sich mit starken Leistungen für eine Vertragsverlängerung beim 1. FC Union Berlin. (Bildmontage)
Sebastian Polter empfiehlt sich mit starken Leistungen für eine Vertragsverlängerung beim 1. FC Union Berlin. (Bildmontage)  © Dpa/Angelika wormuth, DPA/Andreas Gora

Anders als erhofft, durfte Sebastian Polter bei Unions Zweitrundenpartie des DFB-Pokals nicht mitwirken. Der 28 Jahre alte Stürmer spielte in dieser Saison lediglich über 92 Bundesliga-Minuten und kam in beiden DFB-Pokalspielen nicht zum Einsatz.

Deutlich zu wenig für den gebürtigen Wilhemshavener, der gegen den FC Bayern München seinen ersten Bundesliga-Treffer für die Köpenicker erzielen konnte.

Polter bewertete nach Abpfiff in München: "Natürlich möchte ich jedes Spiel spielen, doch der Trainer entscheidet. Ich kann meine Spielzeit nur versuchen zu nutzen, das habe ich in München mit einem Tor auch getan und auch sonst mit einem ordentlichen Spiel, glaube ich."

Mit dem Treffer beim Rekordmeister spielte sich der frühere Wolfsburger wieder auf die Bildfläche, wird sogar in der Berliner Morgenpost als eiserne "Lebensversicherung" betitelt. TAG24 meint: Ball flachhalten...

Ohne Frage, beim eisernen Publikum genießt der Aufstiegsheld höchstes Ansehen. Auch Sportchef Oliver Ruhnert bestätigte am Sonntag im Sport1-Doppelpass: "Polter gehört zu den Spielern, die für Union einen wahnsinnigen Wert bedeuten. Ein Spieler bei dem die Fans hinter ihm stehen und der diesen Verein in aller Leidenschaft charakterisiert und mit lebt."

Ex-Schalker Ruhnert sieht ihn als wichtigen Baustein für das Erreichen des eisernen Saisonziels: "Er ist sicherlich einer der Jungs, die dafür verantwortlich sein sollen, dass wir am Ende in der Liga bleiben." Und danach? Gute Frage, Polters Vertrag läuft im Sommer aus. Es ist kein großes Geheimnis, dass sich Polter in der Hauptstadt pudelwohl fühlt.

Im Fall weiterer Erfolgserlebnisse, sprich Tore, darf sich Unions Fanliebling wohl starke Hoffnungen machen länger im eisernen Dress auflaufen zu dürfen. Denn auf die flapsige Frage des Dopa-Moderators Thomas Helmer, ob Sportchef Ruhnert eine baldige Vertragsverlängerung in Erwägung zieht, antwortete der ehemalige Chef der Knappenschmiede: "Wenn er noch mehr Tore schießt, habe ich ja keine andere Wahl!"

Mehr zum Thema 1. FC Union Berlin:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0