Drei Tage nachdem Hund das gegessen hatte, starb er qualvoll

Boynton Beach (USA) - Da passt man eine Sekunde nicht richtig auf und schon nimmt das Drama seine Lauf. Nachdem ein Hundwelpe qualvoll an einer Vergiftung gestorben ist, warnt das Frauchen jetzt andere Besitzer. So will sie ähnliche Fälle möglichst verhindern.

So wird über den Hund berichtet.
So wird über den Hund berichtet.  © Twitter

Der kleine Boston Terrier Dino aus Boynton Beach in Florida war gerade mal sieben Monate alt, als er qualvoll sterben musste.

Gemeinsam mit seinem Frauchen Alexandra Barry war das Hundchen an einem Abend spazieren, als er am Wegesrand ein paar Pilze fraß.

Zunächst deutete nichts auf Komplikationen hin, doch mitten in der Nacht wurde Alexandra wach. Auf Local 21 erinnert sie sich:

"Dino ging es bis in die Nacht super. (Irgendwann) bin ich aufgewacht. Er hatte massiven Durchfall, grunzte und musste sich übergeben."

Auch am nächsten Tag verbesserte sich die Lage nicht, ganz im Gegenteil. Der Hund konnte nicht mehr so viel trinken, wie er an Flüssigkeit verlor:

"Innerhalb von 48 Stunden erkannte er beim Rufen seinen Namen nicht mehr."

Wohl viel zu spät brachte sie den Hund jetzt zu einer Ärztin, die leider nichts mehr ausrichten konnte. Drei Tage nach dem verhängnisvollen Spaziergang starb Dino.

Pilzvergiftungen sind nicht zu unterschätzen

Während eines Spaziergangs aß ein Boston Terrier Pilze am Wegesrand. Wenig später starb er qualvoll. (Symbolbild)
Während eines Spaziergangs aß ein Boston Terrier Pilze am Wegesrand. Wenig später starb er qualvoll. (Symbolbild)  © 123RF Bogdan Ionescu & Anna Mandrikyan

Gegenüber WPTV sagte Tierärztin Dr. Victoria Tomasino: "Es gibt viele Arten von Pilzen und die meisten sehen gleich aus, bis sie voll ausgereift sind."

Sie ruft deshalb dazu auf, lieber einmal zu viel als zu wenig zum Arzt zu gehen, wenn ein Tier Pilze gefressen hat: "Das Risiko ist es einfach nicht wert." Zudem sollen Besitzer unbedingt eine Probe für den Arzt aufbewahren.

Den Hinweisen schließt sich auch Alexandra Barry an und ergänzt: "Es ist eine schreckliche Erfahrung. Ich wünsche das niemandem."

Mehr zum Thema Hunde:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0