Mietschulden! Arbeitsloser tötet und beklaut Hure in ihrem Wohnmobil
Top
Das hat Anna-Maria nach vier Wochen Mama-Sein schon gelernt
Neu
LOTTO Jackpot mit rund 16 Mio. Euro!
Anzeige
Horror! Frau begeht an Bahnübergang schweren Fehler und wird erfasst
Neu
Hätte sie das eher gewusst! Jetzt muss diese Frau sich von sowas ernähren!
19.091
Anzeige
2.384

Nach Randale: Setzt Dynamo jetzt Kopfgeld aus?

Dresden - Nach den Ausschreitungen beim Auswärtsspiel in Rostock berät Dynamo Dresden über Maßnahmen. Wie wäre es mit personalisierten Tickets und Kopfgeldern als Konsequenz?
Die Ausschreitungen einiger Dynamo-Fans in Rostock werden zu Konsequenzen führen.
Die Ausschreitungen einiger Dynamo-Fans in Rostock werden zu Konsequenzen führen.

Von Dirk Löpelt

Dresden - Bei Dynamo herrscht nach den Ausschreitungen beim Drittliga-Derby in Rostock immer noch der Ausnahmezustand. Am Dienstagabend traf sich der Dynamo-Aufsichtsrat, um eine Stellungnahme an den DFB zu formulieren und weitere Maßnahmen zu beraten.

Und die könnten härter denn je ausfallen. MOPO24 nennt Mittel, die bereits bei der Verfolgung von Randalierern zum Einsatz kommen.

Personalisierte Tickets

Die 2400 Tickets fürs Spiel bei Hansa gingen ausschließlich an Vereinsmitglieder, jeweils zwei Karten können pro Person erworben werden. Folglich wurden die vermummten Pyromanen über diesen Weg mit Tickets versorgt - oder sie sind selber Mitglieder.

In England bewährt sich seit Jahren das personalisierte Ticket, das hierzulande aus Datenschutz-Gründen umstritten ist. Ein Beispiel, wie es auf der Insel funktioniert: Für Auswärtsspiele müssen Fans zwei Tickets erwerben. Eine offizielle Eintrittskarte des Heimatvereins und ein personalisierter Voucher (Name, Adresse) des Gastgebers.

Beim Einlass ist beides vorzuzeigen, eine Weitergabe an Dritte soll so erschwert werden. In England sorgte das zwar für Proteste, doch sind die Ausschreitungen deutlich zurückgegangen.

Kopfgeld

Wie die Bilder sich gleichen: 2005 schossen Dynamo-Anhänger beim Auswärtsspiel in Karlsruhe Raketen in den KSC-Fanblock. Der damalige SGD-Geschäftsführer Volkmar Köster setzte 1000 Euro „Kopfgeld“ aus. Die bekam jeder, der einen Pyromanen anzeigte.

Als die Fans des FC St. Pauli vor vier Jahren ihre Tickets personalisieren lassen sollten, hagelte es Proteste.
Als die Fans des FC St. Pauli vor vier Jahren ihre Tickets personalisieren lassen sollten, hagelte es Proteste.

Auswärts-Fanverzicht

Nach den Ausschreitungen in Kaiserslautern verzichtete Dynamo im Februar 2013 auf eigene Fans bei den Auswärtsspielen in Aue, Braunschweig und bei Union Berlin. Mit mäßigem Erfolg: Der FC Erzgebirge verkaufte seinerzeit selbst 2700 Karten an Dresdner Fans...

Ultra-Verbot

In Spanien greift die Politik nach dem Tod eines Fans von Deportivo La Coruna jetzt hart durch und will ein generelles Verbot von Ultra-Gruppierungen durchsetzen. Der Vorschlag soll übrigens von den Klubs selbst gekommen sein. In Deutschland ist das derzeit nicht denkbar, auch wenn Hooligans und Randalierer oft dem Spektrum der Ultras zugeordnet werden.

In Hannover gab es allerdings einen offenen Bruch zwischen Verein und Ultras. Die Ultras gehen seither zur zweiten Mannschaft in die Regionalliga, was vor allem bei Auswärtsspielen große Sicherheitsprobleme mit sich bringt.

Öffentliche Fahndung

„Wir haben noch kein Material aus Rostock erhalten“, sagt Dynamos Geschäftsführer Robert Schäfer. Um die Übeltäter zu identifizieren, könnte es abermals zu einer öffentlichen Fahndung kommen. „Aber das ist Sache der Polizei“, so Schäfer.

Regressforderung

Dynamo hat bereits Anzeige gegen Unbekannt gestellt, will so von ermittelten Tätern im Zivilverfahren Geld einklagen, das der Verein als Strafe an den DFB zahlen muss. Dynamo muss mit einer fünfstelligen Summe rechnen. Zudem würde ein Geisterspiel bis zu eine halbe Million Euro Einnahmeverluste bedeuten.

Kollektivstrafe

Ein weiterer Weg, um ein Zeichen zu setzen und Ausgaben im Zusammenhang mit den Vorfällen in Rostock abzufangen, wäre eine Erhöhung der Eintrittspreise. Das hat es bereits gegeben.

Hannover 96 schlug nach Ausschreitungen (übrigens im DFB-Pokal gegen Dynamo) 2013 für ein Europa-League-Spiel und bestimmte Fanbereiche fünf Euro auf die Tickets drauf. „Selektive Kollektivstrafe“, nannte das 96-Boss Martin Kind.

Fotos: IMAGO

Dieser Star nimmt seine tote Schwiegermutter mit in den Dschungel
Neu
"Das ist für mich ein No-Go": Bei dieser Dschungelprüfung streikt Natascha Ochsenknecht
Neu
Heiße Flirts und Sex-Tapes? Skandal um Bachelor-Ladys!
Neu
"Ich fühle mich schrecklich": Deshalb sagt Randy Newman seine Europa-Tour ab
Neu
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
117.868
Anzeige
Dieser deutsche Schauspieler ist Krawattenmann des Jahres
Neu
Unter 500 Euro für Sex mit jungen Mädchen: Kinderschänder vor Gericht
Neu
Explosionsgefahr! US-Tanklastzug stürzt um
Neu
Emma Schweiger sexuell belästigt! Dann stellt sie den Mann gnadenlos bloß
Neu
Als Mann seine tote Frau sehen will, wacht diese auf
Neu
Pärchen will Schuhe kaufen und wird beim Vögeln von Polizei erwischt
Neu
Studentin grüßt Kommilitonen am Flughafen: Das wird ihr zum Verhängnis
Neu
Dieser Einbrecher machte Selfies mit einem geklauten Smartphone
Neu
350 Kilometer lange Unterwasserhöhle entdeckt
Neu
Diese Kuh muss entscheiden, ob hier ein neues Gebäude gebaut wird
Neu
Bei Straßenglätte: Holzlaster umgekippt und landet im Graben
Neu
Konfettiverbot: Das sagen die Narren dazu!
Neu
Fußballfan brutal verprügelt, weil er Mütze seines Vereins trug
Neu
Häusliche Gewalt! So war es für GZSZ-Luis vom eigenen Vater geschlagen zu werden
593
Enrique Iglesias und Anna Kurnikova zeigen ihr Zwillings-Glück
1.237
Massengentest nach Vergewaltigung von sächsischer Urlauberin am Strand
5.550
Acht Kinder sterben, weil sie das Falsche essen
2.835
Drama im Tierpark! Wisent-Bulle erstickt vor Augen der Besucher
5.371
Polizei wird alarmiert, weil Mann zu langsam läuft
2.391
Bundesweite Razzia! Polnisch-syrische Schleuserbande im Visier der Polizei
1.425
Schock! Schlager-Star Florian Silbereisen bleibt im Fahrstuhl stecken
3.146
Schauspiel-Star stirbt nach tragischem Verkehrsunfall!
8.636
Auto schlittert auf glatter Fahrbahn in Gegenverkehr
1.770
Experte packt aus: Das ist bei "Bares für Rares" gestellt
13.926
Frau mit Zahnbürste sexuell belästigt! Was dann passiert, ist unfassbar
5.481
Mutter lässt fünfjährige Tochter Miete zahlen und alle finden das richtig
2.340
Skandal-Video an Piloten-Schule: Putins heiße F(li)eger
2.605
Schnee-Chaos! Autofahrer müssen stundenlang in ihren Fahrzeugen ausharren
3.765
Klitoris und Schamlippen abgeschnitten: So viele Frauen sind von grausamer Verstümmelung betroffen
345
Tödlicher Unfall auf A6: Überfüllte LKW-Stellplätze sollen schuld sein
1.814
Mysteriöses Licht stürzt vom Himmel und explodiert plötzlich
3.487
Sauerei in U-Bahn: Frau ahnt nicht, worin sie gerade sitzt
6.534
Teenies griffen Ehepaar mit Messer an: Einer der Täter muss die Stadt verlassen
3.500
Flüchtlinge in Schaumstoff gepackt und von Lastwagen geworfen
3.374
Nach Schulprojekt sitzt er im Rollstuhl! Versicherung will nicht zahlen
3.715
Folgenschwerer Fehler: Mann verwechselt Heizöl mit Wasser
2.931
Soldaten kontrollieren Kind: Was sie bei ihm finden, ist entsetzlich
8.014
Hausbewohner stirbt nach Einbruch: Ehepaar festgenommen!
2.169
Update
Mehrere Knochenbrüche: Mann rastet aus und schlägt Urlauber Skischuh ins Gesicht
2.887
Gibt es bald keine Sanktionen gegen Hartz-IV-Empfänger mehr?
10.634
Domina verrät, warum sie den Job macht
3.816
Wildtiere in Städten! Darum nehmen die Probleme zu
1.584
Weil er zu laut war: Partygast springt aus Fenster und wird aufgespießt
2.512
Wird Kühnert zum GroKo-Killer? Juso-Chef will Merkel stürzen
1.998
Schulbus-Crash: Fahrer ist ein erfahrener Mann, wie kam es zu dem Unfall?
2.087
10 Millionen betroffen! Hier kommt der Rettungsdienst zu spät an
2.207
Es nimmt kein Ende! Schon wieder Schiff mit mehreren Leichen angespült
2.899
So einen Orang-Utan habt Ihr mit Sicherheit noch nie gesehen!
1.794