Heute schiebt Deutschland wieder Asylbewerber nach Afghanistan ab

Top

Nach Knutsch-Ausrutscher: Überlebt die Ehe von Rote-Rosen-Star Cheryl?

Top

Warum Du in Ostwestfalen statt Pudding auch an Eis denken solltest

15.457
Anzeige

Du glaubst nicht was passiert, wenn dieser coole Typ den Mund aufmacht

Top

TAG24 sucht genau Dich!

73.791
Anzeige
2.380

Nach Randale: Setzt Dynamo jetzt Kopfgeld aus?

Dresden - Nach den Ausschreitungen beim Auswärtsspiel in Rostock berät Dynamo Dresden über Maßnahmen. Wie wäre es mit personalisierten Tickets und Kopfgeldern als Konsequenz?
Die Ausschreitungen einiger Dynamo-Fans in Rostock werden zu Konsequenzen führen.
Die Ausschreitungen einiger Dynamo-Fans in Rostock werden zu Konsequenzen führen.

Von Dirk Löpelt

Dresden - Bei Dynamo herrscht nach den Ausschreitungen beim Drittliga-Derby in Rostock immer noch der Ausnahmezustand. Am Dienstagabend traf sich der Dynamo-Aufsichtsrat, um eine Stellungnahme an den DFB zu formulieren und weitere Maßnahmen zu beraten.

Und die könnten härter denn je ausfallen. MOPO24 nennt Mittel, die bereits bei der Verfolgung von Randalierern zum Einsatz kommen.

Personalisierte Tickets

Die 2400 Tickets fürs Spiel bei Hansa gingen ausschließlich an Vereinsmitglieder, jeweils zwei Karten können pro Person erworben werden. Folglich wurden die vermummten Pyromanen über diesen Weg mit Tickets versorgt - oder sie sind selber Mitglieder.

In England bewährt sich seit Jahren das personalisierte Ticket, das hierzulande aus Datenschutz-Gründen umstritten ist. Ein Beispiel, wie es auf der Insel funktioniert: Für Auswärtsspiele müssen Fans zwei Tickets erwerben. Eine offizielle Eintrittskarte des Heimatvereins und ein personalisierter Voucher (Name, Adresse) des Gastgebers.

Beim Einlass ist beides vorzuzeigen, eine Weitergabe an Dritte soll so erschwert werden. In England sorgte das zwar für Proteste, doch sind die Ausschreitungen deutlich zurückgegangen.

Kopfgeld

Wie die Bilder sich gleichen: 2005 schossen Dynamo-Anhänger beim Auswärtsspiel in Karlsruhe Raketen in den KSC-Fanblock. Der damalige SGD-Geschäftsführer Volkmar Köster setzte 1000 Euro „Kopfgeld“ aus. Die bekam jeder, der einen Pyromanen anzeigte.

Als die Fans des FC St. Pauli vor vier Jahren ihre Tickets personalisieren lassen sollten, hagelte es Proteste.
Als die Fans des FC St. Pauli vor vier Jahren ihre Tickets personalisieren lassen sollten, hagelte es Proteste.

Auswärts-Fanverzicht

Nach den Ausschreitungen in Kaiserslautern verzichtete Dynamo im Februar 2013 auf eigene Fans bei den Auswärtsspielen in Aue, Braunschweig und bei Union Berlin. Mit mäßigem Erfolg: Der FC Erzgebirge verkaufte seinerzeit selbst 2700 Karten an Dresdner Fans...

Ultra-Verbot

In Spanien greift die Politik nach dem Tod eines Fans von Deportivo La Coruna jetzt hart durch und will ein generelles Verbot von Ultra-Gruppierungen durchsetzen. Der Vorschlag soll übrigens von den Klubs selbst gekommen sein. In Deutschland ist das derzeit nicht denkbar, auch wenn Hooligans und Randalierer oft dem Spektrum der Ultras zugeordnet werden.

In Hannover gab es allerdings einen offenen Bruch zwischen Verein und Ultras. Die Ultras gehen seither zur zweiten Mannschaft in die Regionalliga, was vor allem bei Auswärtsspielen große Sicherheitsprobleme mit sich bringt.

Öffentliche Fahndung

„Wir haben noch kein Material aus Rostock erhalten“, sagt Dynamos Geschäftsführer Robert Schäfer. Um die Übeltäter zu identifizieren, könnte es abermals zu einer öffentlichen Fahndung kommen. „Aber das ist Sache der Polizei“, so Schäfer.

Regressforderung

Dynamo hat bereits Anzeige gegen Unbekannt gestellt, will so von ermittelten Tätern im Zivilverfahren Geld einklagen, das der Verein als Strafe an den DFB zahlen muss. Dynamo muss mit einer fünfstelligen Summe rechnen. Zudem würde ein Geisterspiel bis zu eine halbe Million Euro Einnahmeverluste bedeuten.

Kollektivstrafe

Ein weiterer Weg, um ein Zeichen zu setzen und Ausgaben im Zusammenhang mit den Vorfällen in Rostock abzufangen, wäre eine Erhöhung der Eintrittspreise. Das hat es bereits gegeben.

Hannover 96 schlug nach Ausschreitungen (übrigens im DFB-Pokal gegen Dynamo) 2013 für ein Europa-League-Spiel und bestimmte Fanbereiche fünf Euro auf die Tickets drauf. „Selektive Kollektivstrafe“, nannte das 96-Boss Martin Kind.

Fotos: IMAGO

Mutter und Tochter fangen Schaf auf Bundesstraße ein

Neu

Demo gegen Abschiebung abgelehnter Asylbewerber nach Afghanistan

Neu

Aua! Wenn das Liebesspiel in einer Katastrophe endet

24.226
Anzeige

Welcher Star zeigt denn hier seine grauen Haare?

Neu

Blutige Kettenreaktion: Wildschwein taucht im Nebel auf, dann kracht es

Neu

Grausam! Frau stundenlang vergewaltigt, dann niedergestochen

Neu

Vater findet Bombe auf Grundstück und will sie entschärfen

Neu

"Idioten des Jahrhunderts": Männer posieren in Krokodil-Falle

Neu

"Kreuzfeuer erster Güte": Petry fühlt sich von der AfD ausgenutzt

Neu

Unfassbar! Mann filmt Unfallopfer und blockiert Rettungskräfte

Neu

Entdecke Deine Freiheit! Diese Gemeinschaft hilft Dir dabei.

10.452
Anzeige

Darum hatte dieser Star von "Fack ju Göhte" Angst am Set

Neu

So lustig rächt sich Blake Lively an Ehemann Ryan Reynolds

Neu

Als er ihr einen Antrag macht, reagiert sie anders als erwartet

Neu

Der Bundestag findet sich und schon droht Ärger mit der AfD

Neu

Mit diesem Erfolgsrezept bekommt Bauer Günter seine Rosi ins Bett

Neu

Hubschrauber spürt Schläger nach Prügel-Attacke auf

Neu

Fahrer wird aus Transporter geschleudert und stirbt

1.821

Wird der Tod eines Zweijährigen nach vier Jahren aufgeklärt?

1.183

Campen im Park: Wer sich eine Wohnung nicht leisten kann, "muss zurück nach Rumänien"

1.932

Streit bei WhatsApp führt zu Messer-Angriff unter Teenagern

1.709

Schon wieder! Diebe steigen bei Berliner Polizei ein

1.291

Annett Möller zeigt, wie die meisten Frauen wirklich nach der Geburt aussehen

2.964

Autofahrer kommt bei Unfall in Tempo-30-Zone ums Leben

5.388

So heftig disst Wolfgang Joop Heidi-Ex Vito Schnabel

1.556

Mann stirbt bei Schusswechsel mit der Polizei

2.574
Update

Piraten entführen sechs Seeleute von deutschem Schiff

2.575

Pitbulls zerfleischen kleinen Jungen (✝7) vor fünfzehn Gaffern

7.390

Vater schneidet Tochter (2) Kehle durch und flieht

8.881

Westernhagen hat Grippe und sagt Konzerte ab

309

Ost-Mitteleuropa zur "migrantenfreien Zone" erklärt

3.552

Weil er zur "Entbindung" musste: Mann tötet Pizzaboten

4.414

Leiche vom Fluss-Ufer: Nach 21 Jahren packen Sauf-Kumpane aus, was wirklich geschah

4.629

Er stellt sich den Löwen! Kann seine Klo-Idee überzeugen?

1.326

Was decken die Sprachnachrichten im "Horror-Haus"-Prozess noch auf?

1.113
Update

7 Lügen, mit denen Migranten nach Deutschland gelockt werden

25.039

Ermordete Studentin in Freiburg: Jetzt sagen die Polizisten aus

4.000

Spektakuläre Rettungsaktion! Mann stürzt auf Frauenkirchen-Plattform

18.141

Nächster Crash auf A33! Trucker kracht in Stauende und stirbt

8.709
Update

"Großstadtrevier" bald ohne ihn? Wie krank ist Jan Fedder?

13.200

Echte Schrumpfköpfe - Diese Mäuse verkleinern sich im Winter

731

Flüchtlingskind sahnt bei "Die Höhle der Löwen" mehr ab, als erwartet

8.694

Sein bitteres Geständnis! Ehekrise bei den Geissens?

63.794

Familienvater durch "Köpfer" getötet: Wen trifft die Schuld?

4.646

Blutbad vorm Hauptbahnhof: Das sind die Hintergründe

24.822

Darum wird die A5 bei Frankfurt Anfang November voll gesperrt

566

Neonazi-Attacke: Holocaust-Überlebender an Denkmal angegriffen

5.629

24 Vergewaltigungen! Sanitäter gibt erschreckende Details seiner Taten Preis

12.666

Blutiger Überfall: Mann sticht auf Moderatorin ein

3.196

Helene, ist das wirklich Bier? Schlager-Queen trinkt Maß auf Ex

4.528

Große Sorge um Dolly Buster! Sie soll an einer schweren Krankheit leiden

5.887

Der Sommer kommt zurück! Hier darf man sich bald auf 20 Grad freuen

20.882

Vater akzeptierte Freund der Tochter nicht: Da kam es zur Messerstecherei!

4.698

Großfahndung nach bewaffnetem Überfall auf Bäckerei

2.839