Nach schwerem Unwetter: Regionalzug entgleist

Nach Angaben des Lagezentrums der Thüringer Polizei gab es mehrere Leichtverletzte.
Nach Angaben des Lagezentrums der Thüringer Polizei gab es mehrere Leichtverletzte.  © DPA

Stadtroda - Ein Regionalzug ist am Freitagabend bei Stadtroda in Thüringen entgleist.

Er fuhr in eine Geröll- und Schlammlawine, die nach einem Unwetter auf die Gleise gerutscht war, wie eine Bahnsprecherin mitteilte.

Nach Angaben des Lagezentrums der Thüringer Polizei gab es mehrere Leichtverletzte.

Die Bahnsprecherin sagte, da die Rettungsdienste noch unterwegs seien, habe sie noch keine Informationen über Verletzte.

Der Regionalexpress RE 1 war von Glauchau (Sachsen) nach Göttingen (Niedersachsen) unterwegs.

Er entgleiste nach Angaben der Bahn um 19.29 Uhr.

Der Zug war von Glauchau nach Richtung Göttingen unterwegs.
Der Zug war von Glauchau nach Richtung Göttingen unterwegs.  © DPA

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0