Nach Sex-Tape-Drama: Mischa Barton gewinnt Prozess!

Mischa Barton zeigt sich trotzdem noch gerne in sexy Posen auf Facebook.
Mischa Barton zeigt sich trotzdem noch gerne in sexy Posen auf Facebook.

Los Angeles - US-Schauspielerin Mischa Barton (31) hat den Sex-Tape-Prozess gewonnen! Ein Ex-Freund hatte sie ihren Angaben zufolge beim Sex gefilmt und fotografiert. Laut ihrer Anwältin Lisa Bloom sei das Sex-Material Pornoseiten, für eine halbe Million Dollar, zum Kauf angeboten worden.

Mehrere Sex-Videos und intime Bilder müssen der Schauspielerin, laut Gerichtsbeschluss, nun von ihrem Ex-Freund ausgehändigt werden. Bartons Ex habe die Aufnahmen seit März als "Revenge Porn" (Rache-Porno) veröffentlichen wollen. Sinn und Zweck sei es also gewesen, seiner ehemaligen Freundin zu schaden, woraufhin die schöne Schauspielerin klagte.

"Die Menschen sagten, Mischa und ich könnten niemals einen Ex stoppen, intime Bilder von ihr zu verkaufen. Ich hielt dagegen. Heute haben wir gewonnen", schrieb ihre Anwältin Bloom stolz auf Twitter und postete das passende Foto dazu (siehe Unten).

Aber das war noch nicht alles! Das Gericht habe Bartons fiesen Ex-Freund außerdem ein Annäherungsverbot auf etwa 100 Yards (rund 90 Meter) erteilt, hieß es. "Mischa und ich haben diese Schlacht für die Rechte der Frauen geschlagen, um zu kontrollieren, welche Bilder unserer Körper öffentlich werden dürfen", teilte Bloom später mit.

Bereits 1999 erhielt Barton Nebenrollen in Hollywood-Produktionen wie "The Sixth Sense" oder "Notting Hill", doch den Meisten dürfte sie auch weiterhin als Marissa Cooper in der US-Fernsehserie "O.C., California" bekannt sein.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0