Nach Streit: Fuhr Autofahrer Radler absichtlich um?

Halle (Saale) - Zwischen einem Autofahrer und einem 37-jährigen Radfahrer hatte es einen Streit gegeben. Dann fuhr der Autofahrer den Radler an.

Vor dem Unfall waren beide Parteien in einen Streit verwickelt.
Vor dem Unfall waren beide Parteien in einen Streit verwickelt.  © 123RF (Symbolbild)

Wie die Polizei in Halle berichtete, kam es in der Andalusienstraße in Halle (Saale) gegen 17 Uhr zu einem Unfall. Ein Auto kollidierte mit einem Radfahrer und flüchtete danach vom Unfallort. Der 37-jährige Radfahrer wurde dabei schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus verbracht werden

Vor dem Unfall waren beide Parteien in einen Streit verwickelt. Deshalb prüft die Polizei nun einen Zusammenhang zwischen der Auseinandersetzung und dem Unfall. Die Kripo sicherte vor Ort Spuren. Zeugen wurden befragt und erste Hinweise zum Auto gesammelt.

Die Ermittlungen dauern an.

Der Radfahrer wurde schwerverletzt in ein Krankenhaus verbracht.
Der Radfahrer wurde schwerverletzt in ein Krankenhaus verbracht.  © DPA

Mehr zum Thema Leipzig Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0