Nach Streit! Mann auf S-Bahn-Gleis gestoßen

Nachdem der betrunkene Mann auf die Schienen geschubst worden war, ließ die Gruppe ihn dort liegen.
Nachdem der betrunkene Mann auf die Schienen geschubst worden war, ließ die Gruppe ihn dort liegen.  © DPA/Symbolbild

Frankfurt/Main - Bei einem Streit auf einem S-Bahnhof in Frankfurt ist ein 21-jähriger Mann auf das Gleis gestoßen worden.

Glücklicherweise war auf den Schienen gerade kein Zug unterwegs, dennoch zog sich der junge Mann beim Aufprall schwere Verletzungen zu.

Die Polizei leitete eine Fahndung nach zwei Männern und einer Frau ein. Die Gruppe war am Freitagabend im Bahnhof des Stadtteils Griesheim mit dem 21 Jahre alten Mann in Streit geraten.

Nachdem der betrunkene Mann auf die Schienen geschubst worden war, ließ die Gruppe ihn dort liegen.

Einem glücklichen Umstand sei zu verdanken, dass ein Paar auf das hilflose Opfer aufmerksam geworden sei, erklärte die Polizei. Der Mann wurde in eine Klinik gebracht.

Titelfoto: DPA/Symbolbild


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0