Wundertor! Real Madrid gewinnt die Champions League gegen Klopps Liverpool! 909 Brand in Rust bei TV-Proben: Kann "Immer wieder sonntags" senden? 9.705 Porsche sucht in Dresden nach neuen Mitarbeitern 50.941 Anzeige Dieser Deutsche besetzt Boris Beckers Finca auf Mallorca 7.575 Du kannst Programmieren? Dann suchen wir genau Dich! 18.953 Anzeige
1.445

Nach Uniriesen-Vorfall: Gehweg bleibt in Teilen gesperrt

Der #Uniriese soll sicherer werden: Der Platz am Hochhaus bleibt teilweise gesperrt - allerdings ist eine Lösung in Sicht. #Leipzig
Die Fläche zwischen dem Uniriesen, dem Gewandhaus (rechts) und der Moritzbastei (unten links) soll weiterhin teilweise gesperrt bleiben.
Die Fläche zwischen dem Uniriesen, dem Gewandhaus (rechts) und der Moritzbastei (unten links) soll weiterhin teilweise gesperrt bleiben.

Leipzig - Erste Konsequenzen nach dem jüngsten Scheiben-Absturz vom Uniriesen: Aus Sicherheitsgründen wird ein Teilbereich um das Hochhaus abgesperrt.

Darauf einigten sich die Stadt und der Eigentümer in einem Gespräch am Freitag. Allerdings wollen die Beteiligten den öffentlichen Gehweg am Uniriesen so wenig wie möglich einschränken und prüfen deshalb Alternativen.

An der Runde nahmen auch die vom Hochhaus-Besitzer beauftragten Gutachter, Baufirmen und die Hausverwaltung teil.

Nach aktuellen Erkenntnissen kam es am Samstag zu einem Spontanbruch der Scheibe (TAG24 berichtete). Ursachen waren wahrscheinlich nachweisbare äußere Einwirkungen sowie sogenannte Nickel-Sulfid-Einschlüsse, die in dieser Art von Sicherheitsverglasungen nicht auszuschließen seien, so das zuständige Dezernat Stadtentwicklung und Bau in einer Erklärung am Freitag. Bei dem Vorfall sei die Scheibe nicht als Ganzes, sondern als Glasbruch herausgefallen, betonte das Dezernat.

Da die Ursachen für den Scheibenbruch am Uniriesen auch in Zukunft nicht ausgeschlossen werden können, stellte der Eigentümer ein Konzept zur Sanierung der Fassade vor. Dabei soll das statische System überarbeitet und die Scheiben durch einen Mechanismus gesichert werden. Bei einem erneuten Spontanbruch sorgt dieser dafür, dass die zerbrochene Scheibe in der Fassadenkonstruktion "hängen" bleibt. Als Alternative lässt der City-Hochhaus-Besitzer den Einbau von Verbundsicherheitsglas prüfen.

Die Verantwortlichen vereinbarten ein weiteres Gespräch für Ende nächster Woche. Auf der Agenda stehen dann die Abstimmung der baulichen Maßnahmen und die dafür notwendigen Schritte. Die bis zur Sanierung erforderlichen Sicherheitsmaßnahmen - möglicherweise die angekündigte Teilsperrung - werden ebenfalls Thema sein.

Fotos: DPA

Anti-Boote gegen Rechts: Auch vom Wasser aus wird die AfD-Demo ins Visier genommen 2.016 +++ Evakuierung läuft! Feuer im Europapark Rust ausgebrochen +++ 52.862 Update Kein Ermittlungsstopp der Schweizer Justiz gegen Michel Platini! 423 Großkreutz vermeidet klares Bekenntnis zu Lilien 297
Libysche Küste: Mehr als tausend Menschen aus Seenot gerettet 2.154 Bamf-Skandal: Was wusste Angela Merkel - und warum schweigt sie? 5.530 Darsteller gesucht: Werde das Gesicht eines coolen Werbespots 2.747 Anzeige Behälter mit Blut auf Mallorca gefunden: Spezialkräfte im Ebola-Einsatz 22.152 Nach Sturz aus Fenster: Kleinkind schwebt weiter in Lebensgefahr 843 Mann verschanzt sich in Wohnung: Das SEK rückt an und überwältigt ihn 774 Update
Deutschlandweit ein Problem: Kita-Krise spitzt sich zu, Eltern haben genug 1.361 Opa fällt mit Enkel Baum, dann trifft ihn der meterhohe Stamm! 6.307 Ob beruflich oder privat: So beeinflussen Zähne Dein Leben 9.976 Anzeige Weder Hund noch Wolf: Experten rätseln über dieses mysteriöse Wesen 73.570 Hier lassen es sich RB-Leipzig-Schnuckel Sabitzer und Katja Kühne gut gehen 5.638 Nicht angeschnallt: Mann stirbt bei Frontal-Crash 317 Bei Aldi soll's leer werden! Schnäppchen-Alarm, weil zu viel Ware da ist? 8.531 Bombenalarm in Kiew kurz vor dem Champions-League-Finale! 7.634 Update Er wollte ihn töten! Brad Pitt wird durch Morddrohung zum echten Held 2.657 Genitalherpes: Jeder Dritte in Deutschland ist infiziert! 2.481 Anzeige Mit diesen drei Tipps bleiben Erdbeeren bis zum Essen frisch 7.600 Jimi Blue Ochsenknecht will unbedingt zurück zu "Let's Dance", aber lässt ihn RTL auch? 3.270 Junge Frau öffnet Getränkedose und wird schwer verletzt 4.034 So wurden Abgeordnete mit geschönten Berichten über die Bundeswehr verarscht 2.014 Einfach vergessen: Einjähriges Kind stirbt grausamen Hitzetod in Auto 9.316 Kein Scheiß! Dieses Tattoo prangt auf dem Bein eines SGE-Pokalhelden 2.769 Reifen geplatzt! Lkw kippt samt Mähdrescher auf Autobahn um und verursacht Mega-Staus 5.615 Kurdendemo in Köln: Zwei türkische Politiker dürfen nicht sprechen! 1.640 Hinterhältiger Überfall auf Flüchtlingsunterkunft 674 Manuel Neuer fährt als Nummer eins zur WM - oder gar nicht! 3.127 Ironman Jan Frodeno rettet fünf Menschen das Leben 5.196 Seniorin fährt ungebremst in Motorrad-Gruppe! 197.195 Hier kommt "Die beste Klasse Deutschlands" her 1.084 Nach Anruf: Schwerbewaffnete Polizisten und SEK stürmen Wohnungen! 3.509 Am Kölner Heumarkt: Warum stehen hier alle für ein Eis an? 1.630 Klare Ansage: Ihm würde Schwesta Ewa gerne eine klatschen 2.425 Tränendrama bei Sara Kulka: Zweifach-Mama eilt nach Hause 5.444 Zoff um Bettensteuer: Jetzt entscheiden die obersten Richter 852 Der Wetterdienst warnt: Nach der Hitze rollen Gewitter, Starkregen und Hagel auf uns zu 166.902 Heftig! Typ ergaunert sich im Bekanntenkreis eine halbe Million 1.729 Sohn wie Diktator genannt: Paar muss vor Gericht 8.093 Frau geht aus Sorge um ihr ungeborenes Baby zum Arzt: Was die Mediziner finden, ist krass 22.141 Ehepaar lebt mehrere Tage als Millionär, ohne es zu wissen 9.040 Festnahme! 11-Jähriger soll Jungen (7) vergewaltigt haben 17.661 Bewaffnetes Räuber-Trio stürmt in Supermarkt und jeder schnappt sich eine Kassiererin! 4.464 Steht Opel nun endgültig vor dem Aus? 17.815 Mann stürzt 30 Meter in die Tiefe: Deutsche wird zur Lebensretterin 1.951 Schreckliches Unglück in Hamburg! Jugendlicher stirbt beim U-Bahn-Surfen 4.279 Datenschutz-Wahnsinn: Kein Livestream von Gottesdiensten mehr! 1.429 Alarmierend! So viele Rechtsextreme und Islamisten sind bei der Bundeswehr 1.193