Jetzt legt sie los: Katja Krasavice befriedigt sich in der Big-Brother-Wanne Top Transporter überschlägt sich nach Reifen-Platzer auf Autobahn Neu Mann zündet eigene Wohnung an und riskiert das Leben Dutzender Neu Trauerrede für Aretha Franklin? Von wegen! Madonna singt Loblied auf sich selbst Neu
12.386

Nach Wutanfall vom Söhnchen: Grandiose Entschuldigung bei "Kopfschüttel-Passanten"

Der Facebook-Post von Markus Brandl trifft den Nerv vieler junger Eltern

Junger Vater entschuldigt sich nach Wutausbruch vom Söhnchen auf Facebook bei „Kopfschüttel-Passanten“. Das sorgt im Netzt für Furore.

Von Marc Thomé

Köln/Leverkusen - Junge Eltern kennen das: Irgendwas hat dem Nachwuchs gerade nicht gepasst, und plötzlich ist die Hölle los. Am besten natürlich in aller Öffentlichkeit.

Der Albtraum aller junger Eltern: Kind bekommt in der Öffentlichkeit einen kleinen Wutanfall (Symbolbild).
Der Albtraum aller junger Eltern: Kind bekommt in der Öffentlichkeit einen kleinen Wutanfall (Symbolbild).

Und was kann man in der sowieso schon nicht gerade entspannten Situation am wenigsten gebrauchen? Blöde Kommentaren von vorbeilaufenden Passanten.

Genau dies ist Markus Brandl, einem Blogger und jungen Vater aus Köln passiert. Weil der Sohnemann nicht mit einem Schaukelgerät vorm Supermarkt fahren durfte, bekam der einen Wutanfall mit allem drum und dran.

Beim Versuch, den Kleinen zu beruhigen, musste sich der Kölner dann so nette Kommentare wie "Äußerst peinlich, ihr Rotzbengel" oder "Ihr Sohn ist aber ein ganz schön vehementer Störenfried. Kinder machen so etwas einfach nicht. Sie sollten ihm eine kleben", anhören.

Für die Unannehmlichkeiten, die er bereitet hat, hat sich Brandl nun in sehr origineller Form auf Facebook "entschuldigt".

"Bitte vergeben Sie mir! Da hat sich mein Sohn doch tatsächlich mitten auf den Gehweg geworfen", schreibt er. "Ihr Alltag, liebe Kopschüttel-Passanten, wurde dadurch unverzeihlich und dauerhaft gestört", so der junge Papa.

Zum Schluss seiner Entschuldigung folgte dann der ironische Aufruf: "Liebe Kopschüttel-Passanten, ich glaube, ich spreche für alle Eltern, wenn ich Ihnen sage, wie sehr wir Ihr Dasein begrüßen."

"Wir möchten noch mehr von Ihrer Frustration und Unzufriedenheit profitieren. Sie nerven uns zwar schon ordentlich, aber da ist noch Luft nach oben. Treiben Sie uns zur Weißglut!"

Mit seinem Post hat Brandl offensichtlich den Nerv vieler junger Eltern getroffen, die Ähnliches erlebt haben. Rund 50.000 Likes und jede Menge Erfahrungsberichte belegen dies.

"Vielleicht ist das die schönste und wertvollste Erkenntnis für andere Eltern: Wir sind nicht allein und teilen die selben Erfahrungen", zieht Brandl sein Resümee.

Fotos: 123RF

Zwischenfälle vor Wahlkampf-Veranstaltung der AfD Neu Fliegerbombe wird entschärft! A3 wird bei Regensburg gesperrt Neu Update Hitze im Krankenhaus: Patienten leiden unter hohen Temperaturen 12.983 Anzeige Schrecklicher Tod: Vater und Tochter werden unter Traktor begraben Neu Werbung für Glücksspiel-Branche? Hayali äußert sich zu Vorwürfen 1.357 Frauenleiche gefunden! Berlinerin wurde ermordet und vergraben 4.271 Schrecklich! Mann wird bei Arbeitsunfall der Arm abgerissen 2.643
Ratet mal, bei welchem Promi-Paar Harry und Meghan Urlaub machen 1.910 Anti-Aging im Schlaf: Neuer BH soll Falten verhindern 641 Ende in Sicht? Schlichter sollen Tarifstreit der Unikliniken lösen 62 Autofahrer rastet aus und will Polizisten überfahren 2.302 Mitten in der Stadt! Lange Schlange sorgt für Straßen-Sperrungen 2.793 Wende nach Belästigungsvorwürfen: WDR-Mitarbeiter wieder beim Sender 989 Betrunkener Mazda-Fahrer übersieht Motorrad: Junge Frau (17) stirbt! 3.887 Hohe Geldstrafen drohen: Hamburg will Regeln für Airbnb verschärfen 704 Was lief da zwischen Rafi Rachek und Sarah Lombardi? 2.863 Feuer in Berlin! Vier Menschen im Krankenhaus 385 Warum werden Dieselmotoren nicht einfach nachgerüstet? 140 Herzlos! Ehepaar kann nicht fassen, was es direkt nach der Trauung sieht 4.660 Kreisliga-Kick läuft völlig aus dem Ruder: Nach Foul eskaliert es 2.197 Bluttat auf offener Straße: Dieser Mann (44) wird gesucht! 3.359 Todes-Schock bei Martin Semmelrogge 12.848 Mann fällt beim Spielen am Handy in vier Meter tiefes Loch: Was er dann macht, erstaunt alle 4.305 Mann lässt sich neben Frau in Zug nieder: Der Rest ist widerlich 4.747 Mutmaßlicher Totschläger aus Bremen gefasst 1.638 Flüchtlingskrise? So viele Asylbewerber haben bereits einen Job 1.623 Welt-Bestseller "Der kleine Prinz" erscheint bald auf Klingonisch 280 Häftling geht mit Glasscherben auf Beamte los 277 Wie schrecklich! Vier Pinguine im Spreewald getötet 3.089 Schrecklicher Unfall auf Kreisstraße: Mutter und drei Kinder schwer verletzt! 2.900 Frau bestellt 200 Männer zum Tinder-Date: Was dann passiert, ist echt mies 9.593 Frau mitten am Tag verfolgt und bedrängt: Wer kennt diesen Sex-Täter? 493 Mysteriöser Satellit entdeckt: Ist es eine geheime Weltraumwaffe? 3.178 Tragischer Unfall in Berlin: Frau stirbt bei Crash mit Lkw! 5.037 Keine Gnade: Obdachlosen-Siedlung geräumt 3.495 "Neunter Monat!" Erwartet GZSZ-Jule ein Baby von Tuner? 3.856 Dutzende Tote bei Waldbränden nahe Athen: Anwohner soll Feuerhölle ausgelöst haben! 795 Schlappe für "Mitarbeiter des Monats": Weselsky verliert gegen Sixt 1.384 Rentner mit Ast erschlagen: Neue Hintergründe zur grausamen Tat bekannt 1.398 Seit Tagen vermisst: Antje (43) aus Leipzig mit altem Mitsubishi verschwunden 6.833 Miriam Pielhaus Vater ganz emotional: "Meine Enkelin sieht aus wie sie" 7.238 Mann fragt Jungen, warum er ihn "dumm anschaut", dann fliegen die Fäuste 9.203 Mädchen (3) läuft nachts allein durch die Stadt und Eltern merken es nicht 3.032 Igitt! Gefrusteter Zocker kackt auf Spielautomat 3.664 Das war's: Berlins Gaga-Radweg wird beseitigt 1.952 Besitzer geht selbst zur Polizei: Riesige Drogenplantage gefunden 2.197 Spott für Söder: SPD klaut seinen Slogan 972 Lkw-Fahrer zerlegt seinen Container unter einer Brücke in Köln 1.171 Fünf Rettungswagen, ein Hubschrauber: Schwerer Unfall auf A59 bei Köln! 3.062 Mann will auf Droge Anzeige erstatten, dann wird's richtig kurios 1.431