Fans spekulieren: Ist der neue Hit von Ed Sheeran und Justin Bieber ein Plagiat?

London - Mit ihrem ersten gemeinsamen Song begeistern Justin Bieber (25) und Ed Sheeran (28) seit vergangenem Freitag die Öffentlichkeit. Doch zwischen die ganze Freude hat sich Skepsis gemischt: Haben die beiden Sänger die Melodie des Hits nur aus einem anderen Lied geklaut?

Haben Ed und Justin wirklich eine Melodie von Cheryl Cole kopiert?
Haben Ed und Justin wirklich eine Melodie von Cheryl Cole kopiert?  © DPA, Instagram Screenshot teddysphotos, YouTube Sc

"I Don't Care" nennt sich der neue Hit der beiden populären Gesangstalente. In dem ersten gemeinsamen Song, der am Freitagmorgen veröffentlicht wurde (TAG24 berichtete), singen die beiden darüber, dass sie keinen Bock mehr haben.

Kein Bock auf Menschen, kein Bock auf Partys, dafür aber Bock auf das "Baby" an ihrer Seite - also die Frau, die alle schlechten Dinge der Welt verschwinden ließe und ihnen ein gutes Gefühl geben würde.

Das Lied eroberte umgehend die YouTube- und Spotify-Charts und wurde zum Rekordstürmer deklariert. Allein am Freitag sei der Track laut Justin Bieber über 10 Millionen Mal gehört worden. "Heilige Kuh, danke Leute! Danke, dass ihr mich hieran teilhaben lasst", kommentierte er auf Instagram.

Die Fans zeigten sich begeistert von den Texten und der emotionalen und eingängigen Melodie... Doch wurde diese Melodie wirklich frei erdacht oder haben sich die beiden Sänger woanders nach Lust und Laune bedient?

Manche Zuhörer fühlen sich durch die Tonfolge stark an den gleichnamigen Song "I Don't Care" von Cheryl Cole (35) aus dem Jahr 2014 erinnert. Manche User meinen, in dem neuen Song einfach nur eine verlangsamte Melodie des älteren Lieds zu erkennen und verdächtigen Ed und Justin des Plagiats. Andere wollen hingegen auch bei mehrmaligem Hören keinerlei Ähnlichkeit erkennen.

Vorwürfe dieser Art sind in der Musikbranche nichts Neues. Tatsächlich hatte es Ed Sheeran erst im Januar diesen Jahres mit einem ähnlichen Fall zu tun. Darin wurde ihm vorgeworfen, er hätte sich für einen seiner Hits großzügig bei Soul-Legende Marvin Gaye bedient (TAG24 berichtete).

Titelfoto: DPA, Instagram Screenshot teddysphotos, YouTube Sc

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0