Kinder gestoßen und zu Fall gebracht: Wer hat die Täter gesehen?

Dresden, Pirna - In Dresden und Pirna kam es am Montag und Dienstag zu Vorfällen im Straßenverkehr. Beide Male waren jeweils ein Fahrradfahrer und ein Kind beteiligt. Die Polizei sucht nach Zeugen.

In Dresden und Pirna wurden Kinder von Fahrradfahrern weggestoßen (Symbolbild).
In Dresden und Pirna wurden Kinder von Fahrradfahrern weggestoßen (Symbolbild).  © DPA

In Dresden-Seidnitz lief am Montagnachmittag gegen 15:05 Uhr in Höhe des Haltepunktes Reick ein neunjähriges Mädchen zu einem Bus, der sich gerade an der Haltestelle Richtung Reicker Straße befand.

Das Kind hatte fast den Bus erreicht, als ein Radfahrer aus Richtung Rennplatzstraße den Weg des Mädchens kreuzte.

Dabei blieb der Radler mit dem Lenker am Arm des Kinds hängen und stieß mit seinem Rad gegen den Bus. Statt dem Kind zu helfen, das dabei leicht verletzt wurde, setzte er seine Fahrt fort.

Die Polizei bittet um Mithilfe und sucht Augenzeugen, die Angaben zum Unfall - insbesondere zum Fahrradfahrer - machen können.

Hinweise werden unter 0351/4832233 entgegengenommen.

Die Polizei nimmt Hinweise zu den Vorfällen entgegen (Symbolbild).
Die Polizei nimmt Hinweise zu den Vorfällen entgegen (Symbolbild).  © 123RF (Symbolbild)

In Pirna kam es zu einem ähnlichen Vorfall. Am Dienstagnachmittag um 13:45 Uhr wurde auf der Dresdner Straße ein Zehnjähriger durch einen Fahrradfahrer zu Fall gebracht.

Der Junge stand gerade vor einem Hauseingang, als der Mann angefahren kam, von seinem Rad abstieg und den Jungen dabei zur Seite schubste.

Zwar blieb der Junge unverletzt, doch der Radfahrer verließ unmittelbar den Ort des Geschehens. In der Nähe parkte ein Mann mit seinem Skoda, der den Vorfall bemerkt haben könnte.

Die Polizei bittet auch hier um Angaben zum Sachverhalt. Zeugen und insbesondere der Fahrer des Skoda werden gebeten, sich unter (0351) 483 22 33 zu melden.

Titelfoto: 123RF (Symbolbild)

Mehr zum Thema Dresden Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0