Auf Hausparty erschossen: Football-Talent wurde nur 14 Jahre alt

East St. Louis - Er wollte nur auf einer Feier vorbeischauen, um ein paar Freunde abzuholen, doch nun ist er tot. Der US-Amerikaner Jaylon McKenzie galt als vielversprechendes Sport-Talent im American Football. Er wurde nur 14 Jahre alt.

Jaylon McKenzie übte sein Hobby mit viel Leidenschaft aus.
Jaylon McKenzie übte sein Hobby mit viel Leidenschaft aus.  © Screenshot Instagram gw.jayyy

Laut Angaben von CNN wollte Jaylon am späten Samstagabend eine Hausparty verlassen, als es dort zu einer Schlägerei kam. Es dauerte nicht lange, bis auch die ersten Schüsse fielen. Offenbar traf ein Querschläger den Teenager und verletzte ihn schwer.

Im Krankenhaus von East St. Louis wurde er kurze Zeit später für tot erklärt. Jaylons Mutter Sukeena Gunner erreichte die schreckliche Nachricht gegen Mitternacht. "Ich habe einfach nur angefangen zu schreien. Ich habe gebetet und Gott angefleht, mir nicht mein Kind wegzunehmen", so die Trauernde.

Bei dem Streit, der in eine Tragödie ausartete, gab es noch ein weiteres Opfer: Auch ein 15-jähriges Mädchen wurde angeschossen. Es befindet sich derzeit noch in einem kritischen Zustand.

Der 14-jährige Jaylon McKenzie galt als große US-Sport-Hoffnung. Er spielte in seiner Heimatstadt East St. Louis im Bundesstaat Illinois. Im November 2018 wurde er für das Magazin Sports Illustrated als einer der großen Nachwuchsstars abgelichtet. Der Achtklässler wollte den Sprung in die Profi-Riege der NFL schaffen.

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0