Nachwuchsband sammelt Spenden für das erste Album

Auerbach - Musiker Jan Thierfelder (25) alias Jante machte es vor: Durch Unterstützung via Crowdfunding sammelte er Geld für seine neue CD (MOPO berichtete). Die Vogtländer Nachwuchsband "Home" macht es ihm gleich und hofft auf finanzielle Unterstützung ihrer Fans.

Sie wollen hoch hinaus: Die Nachwuchsband "Home" sammelt Geld für ihr erstes Album.
Sie wollen hoch hinaus: Die Nachwuchsband "Home" sammelt Geld für ihr erstes Album.  © Julius Blum

Von Jazz über Soul und Pop bis hin zu Funk: Die Vollblutmusiker der Band "Home" lassen sich auf kein Genre festschreiben. "Wir wollen zeigen, dass man auch abseits des Mainstreams das Publikum mit groovigem Sound erreichen kann", so Drummer Florian Anger (20), der aus Auerbach stammt.

Seit 2016 ziehen die neun Mitglieder (18 bis 23) durch die Lande und sammeln immer mehr Fans. Ihr nächstes Ziel: eine erste eigene Platte aufnehmen. Auf der Crowdfunding-Plattform "Startnext" sammelt die Band Geld, um professionelle Studioaufnahmen bezahlen zu können.

"Wir hoffen erst einmal auf 600 Euro", erklärt Anger, "1 600 Euro kostet das ganze Vorhaben. Wir wollen aber auch nichts Halbes machen. Wenn wir unsere Songs aufnehmen, dann richtig."

Mehr Infos unter: www.startnext.com/albumproduktion-home.

Titelfoto: Julius Blum

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0