Nacktbild spaltet das Netz: Geht Kim Kardashian damit zu weit?

Netz - Kim Kardashian (37) wäre nicht Kim Kardashian, wenn sie uns nicht regelmäßig ihre weiblichen Rundungen präsentieren würde. Doch ein freizügiges Bild, das der Reality-Star vor kurzem veröffentlichte, sorgt im Netz derzeit ordentlich für Furore.

Kim Kardashian (37) provoziert gern mit ihren freizügigen Bildern.
Kim Kardashian (37) provoziert gern mit ihren freizügigen Bildern.  © Charles Sykes/Invision/AP/dpa

Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass es die Schwestern des Kardashian-Jenner-Clans lieben, sich unbekleidet in den sozialen Medien zu inszenieren.

Vor rund einem Monat sorgte Kendall Jenner (22) für einen heftigen Skandal, als pikante Bilder, die das Model splitterfasernackt zeigen, im Netz viral gingen (TAG24 berichtete).

Nun zieht ihre große Schwester Kim Kardashian blank. Am Samstag postete das It-Girl ein Foto, auf dem sie im Designer-Bikini bekleidet anzüglich die Beine spreizt. Das Krasse: Das Oberteil bedeckt lediglich ihre Nippel.

Doch anstatt ihre Fans zu begeistern, kassierte die 37-Jährige für das sexy Bild einen heftigen Shitstorm. "Ich hasse es", "Ekelhaft", "Widerlich, du hast drei Kinder. Werde erwachsen!", "Du solltest dich schämen" schreiben ihre Fans in die Kommentare.

Mit so vielen Hass-Nachrichten hat der TV-Star wohl nicht gerechnet. Dennoch scheinen die Sorgen der Fans nicht unbegründet. Schließlich ist Kim Kardashian verheiratet und Mutter von drei kleinen Kindern. Ihr jüngstes Kind ist gerade einmal acht Monate alt.

Mehr zum Thema Kim Kardashian:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0