Die traurige Geschichte der nackten Toten auf der Landstraße

Die psychisch verstörte Frau warf sich nackt vor einen LKW.
Die psychisch verstörte Frau warf sich nackt vor einen LKW.

Von Alexander Bischoff

Wermsdorf - Diese Meldung sorgte am Donnerstag für Betroffenheit: Am Morgen hatte sich eine Frau auf der Landstraße zwischen Wermsdorf und Mügeln nackt vor einen Lastwagen geworfen. Wenn man die Details der Geschichte - vor allem die Stunden vor dem schrecklichen Vorfall - betrachtet, gefriert einem das Blut in den Adern.

Schon am Mittwoch hatte Antje B. (40) mehrfach die Polizei beschäftigt. Weil die Frau nicht auf Arbeit erschien, meldeten Kollegen sie als vermisst.

Personen aus ihrem Umfeld berichteten, dass die gebürtige Görlitzerin zuletzt einen völlig niedergeschlagenen Eindruck machte.

Nach kurzer Suche trafen Polizisten Antje B. in ihrer Wohnung an.

Trotz des zweimaligen Eingreifen eines "Schutzengels" ließ sich der selbst gewählte Tod nicht aufhalten.
Trotz des zweimaligen Eingreifen eines "Schutzengels" ließ sich der selbst gewählte Tod nicht aufhalten.

Die Beamten riefen einen Arzt, der die Frau unter anderem auf eine mögliche Eigengefährdung untersuchen sollte. Wie die Polizei auf Nachfrage bestätigte, kam der Mediziner jedoch zu dem Schluss, dass bei Antje B. keine Suizidgefahr vorliege.

Stunden später wurden andere Polizisten von Zeugen zu einem Unfall auf die S 41 bei Wermsdorf gerufen. Ein Mercedes lag im Graben. Am Steuer war Antje B.

Tragischerweise erkannten die Beamten weder, dass es sich bei der Fahrerin um die eben noch Vermisste handelte, noch dass der Abflug der A-Klasse in den Graben möglicherweise kein Unfall, sondern ein Suizidversuch gewesen sein könnte.

Die Streife nahm den Vorgang als „Unfall mit Blechschaden“ auf. Da Antje B. versicherte, sich um die Bergung des Wagens selbst zu kümmern, zogen die Polizisten wieder ab.

Wie sich später herausstellte, verharrte die offensichtlich verwirrte Frau noch stundenlang im Straßengraben. In der Nähe des Wagens wurde später ihre Bekleidung entdeckt - fein säuberlich zusammengelegt.

Die psychisch verstörte Frau stürzte sich gegen 3.15 Uhr nur wenige Meter entfernt splitternackt vor einen Lkw.

Fotos: Dirk Hunger


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0