"Sonst stirbst Du!" - So sehr sorgen sich die Fans um Naddel

Nadja abd el Farrag (52) wohnt seit über einem Jahr im Hotel. Derzeit geht es bei ihr drunter und drüber.
Nadja abd el Farrag (52) wohnt seit über einem Jahr im Hotel. Derzeit geht es bei ihr drunter und drüber.  © DPA

Hamburg - Glaubt man ihren letzten verbleibenden Freunden, liegt das Leben von Nadja abd el Farrag (52) gerade auf Messers Schneide. Doch anscheinend sieht die alkoholkranke On-Off-Moderatorin zu viele Hürden, um eine Therapie anzufangen.

Und das, nachdem in den letzten Monaten alles drunter und drüber ging. Erst bekam sie die tödliche Diagnose Leberzirrhose, dann trank sie weiter, wurde dabei erwischt und verlor ihren Job.

In einem Interview mit RTL-Exklusiv wurde dann deutlich, dass Naddel das alles gar nicht wahrhaben möchte. Aus der Diagnose wurde ein "Verdacht", eine Therapie sei quasi unmöglich, sie sei allein und niemand würde sich um ihre geliebte Hundedame Lilly kümmern.

Doch so alleine ist die 52-Jährige nicht. Auf ihrer Facebook-Seite, zeigen die Fans Mitgefühl und beweisen dem einstigen TV-Star, dass sie immer hinter ihr stehen. Jedoch nicht ohne mahnende Worte.

Denn auch ihnen ist klar: Naddel braucht dringend eine Therapie, um ihre Sucht zu bekämpfen und wieder auf die Beine zu kommen!

Ein ständiges Thema: Naddels Alkoholkrankheit. Die Fans raten ihr dringend zu einer Therapie.
Ein ständiges Thema: Naddels Alkoholkrankheit. Die Fans raten ihr dringend zu einer Therapie.

"Verschließen sie bitte nicht die Augen vor dem Leben. Ich sehe auf ihrer Seite, dass ihnen viele Menschen von Herzen zugetan sind, sie sind nicht alleine. Alles gute für sie, Kopf hoch", schreibt eine.

Andere bieten sogar an, ihren Hund aufzunehmen, damit sie eine mehrmonatige stationäre Behandlung beginnen kann.

"Versuchs, aber mach was sonst wirdst du sterben. ich weiss wovon ich spreche", schreibt eine. "Nadja du machst dir was vor. Zieh dich aus der Öffentlichkeit zurück. Es hat dir kein Glück gebracht. Und dann mache etwas für deine Gesundheit und lebe ein normales Leben und höre auf fir alles schön zu reden", sorgt sich eine andere.

Die Besorgnis um Naddels Gesundheit ist einfach riesig. Auch bei ihrem Freund, dem Hamburger Hotelier Burkhard Stoelck. Er ist laut eigenen Angaben der letzte Mensch der noch zu Naddel hält. Er drängt Naddel, die seit Monaten bei ihm wohnt, zur Therapie. Doch nun scheint die Fassade zu bröckeln!

Naddel will nicht nur ausziehen, wie sie der AZ verriet, sondern soll von Burkhard auch noch bevormundet werden. Das verriet eine andere Freundin dem "OK!"-Magazin. "Sie wird von ihm eingesperrt, er entscheidet über sie. Er ist der zweite Dieter, der sie nun vollends zerstört“, behauptet die Restaurantbesitzerin.

Liegt alles nur daran, dass Burkhard Naddel eine Therapie aufzwingen will, weil er sich, genau wie ihre Fans, riesige Sorgen macht? Naddel will sich jedoch zu nichts zwingen lassen, wie sie schon betonte.

Es bleibt nur zu hoffen, dass sie es nun aus eigenen Stücken schafft. Immerhin stehen zahlreiche Menschen hinter ihr.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0