Beauty-OP bei Naddel? Das sagt sie selbst zu den Gerüchten

Hamburg - Ist Nadja Abd el Farrag beratungsresistent? Eigentlich sollte sich die 53-Jährige darum kümmern, ihr Leben zu ordnen. Doch stattdessen scheint sie einen Beauty-Eingriff zu planen.

Im Laufe der vergangenen Jahr hat sich Naddel stark verändert. Und auch ihr Leben nahm eine dramatische Wendung - Schulden und Krankheit inklusive.
Im Laufe der vergangenen Jahr hat sich Naddel stark verändert. Und auch ihr Leben nahm eine dramatische Wendung - Schulden und Krankheit inklusive.  © Felix Hörhager/dpa , Facebook/@ich.nadja (Montage)

Bei einem Event soll sich Naddel kürzlich mit Schönheitschirurg Werner Mang (68) über mögliche Eingriffe ausgetauscht haben. Das sorgte bei vielen für Kopfschütteln.

Schließlich hat die Ex von Dieter Bohlen gerade ganz andere Probleme: keine eigene Wohnung, kein fester Job, kein regelmäßiges Einkommen. Selbst die Beratung von RTL-Schuldenexperte Peter Zwegat schlug zum wiederholten Male fehl (TAG24 berichtete).

Warum sucht Naddel ihr Heil jetzt also in einer Beauty-OP? "Bunte" fragte bei der 53-Jährigen nach. "Vorerst ist noch keine geplant", sagte sie zu dem Thema. Ein Dementi klingt allerdings auch anders.

Immerhin scheint sich die Teilzeit-DJane in diesem Sommer wieder auf Mallorca verdingen zu können. Bei "Goodbye Deutschland"-Wirtin Marion Pfaff alias Krümel darf sie auftreten - und das obwohl Naddel einen Job bei Krümel schon einmal in den Sand setzte. Doch die Wirtin hat ihr scheinbar verziehen.

Bleibt zu hoffen, dass Naddel es diesmal wirklich ernst nimmt und ihr Honorar nicht gleich in eine Beauty-OP steckt. Zumal die an Leberzirrhose leidende Bohlen-Ex ihre Gesundheit ohnehin nicht unnötig aufs Spiel setzen sollte.

Titelfoto: Felix Hörhager/dpa , Facebook/@ich.nadja (Montage)


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0