Naddels neues Lächeln: Darum gibt sie jetzt ihr Markenzeichen auf!

Hamburg - Wenn sich im Leben etwas ändert, dann ändert sich oft auch der Look: So nun geschehen bei Nadja Abd el Farrag (54), die vor ihrem Umzug nach Mallorca noch mal beim Zahnarzt vorbeischauen möchte.

Nadja Abdel Farrag zeigt ihre strahlend weißen Zähne. damit ist nun bald Schluss: Ein moderateres Lächeln soll her.
Nadja Abdel Farrag zeigt ihre strahlend weißen Zähne. damit ist nun bald Schluss: Ein moderateres Lächeln soll her.  © Rolf Vennenbernd/dpa

Für ihren Neustart als Sängerin auf Mallorca (TAG24 berichtete) zieht die Bohlen-Ex im Juni von Hamburg auf die Ferieninsel. Auf der Stadl-Bühne von "Krümel" wird sie eine Saison lang als Sängerin performen und hofft, dass sich dann noch neue Karriere-Türchen öffnen werden.

Vor der Zahnbehandlung sprach Abd el Farrag in einem Interview mit RTL aber zunächst noch einmal darüber, warum sie sich vorher noch neue Beißerchen verpassen lässt: "Meine Vorderfront wird gemacht und vor allem oben tut das alles so weh", erklärte sie im Video. Nach 30 Jahren müsse das auch mal gemacht werden.

Die positiven Schlagzeilen und Pläne für die Zukunft fallen auch ihren Followern auf Facebook auf.

Trotzdem wünschen sich viele von ihnen, dass Naddel bald wieder ein paar mehr Pfündchen auf die Waage bringt. Bisher hatte die 54-Jährige immer wieder gegen Probleme mit Alkohol gekämpft, jetzt ist sie wohl schon seit mehreren Monaten trocken.

Der neu eingeschlagene Weg soll nun offenbar auch optisch unterstrichen werden. Naddels Zahnarzt Dr. Milan Michalides erklärt gegenüber RTL: "Jeder, der in die Praxis kommt, sagt, 'Ich will helle Zähne, aber nicht so, wie bei Naddel'."

Ihr zweites Markenzeichen, ein Käppi auf dem Kopf, wird Abd el Farrag im sonnigen Mallorca aber sicher beibehalten. Übrigens eine Gemeinsamkeit mit Stadl-Betreiberin Krümel, die auch gerne Schirmmütze trägt. Na, dann kann die Mallorca-Saison ja kommen!

Titelfoto: Screenshot/Facebook / DPA

Mehr zum Thema Hamburg Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0