Nächste Radio-Station zieht sich wegen Xavier Naidoo zurück

Wegen Xavier Naidoos (45) "Marionetten"-Song springen Radio-Stationen ab.
Wegen Xavier Naidoos (45) "Marionetten"-Song springen Radio-Stationen ab.  © DPA

Hannover - Naidoos umstrittene "Marionetten" und kein Ende in Sicht... Jetzt zieht sich NDR 2 zurück von der Präsentation beim diesjährigen "Plaza-Festival" in Hannover.

Das ist nicht der erste "Rückzug" einer Sendeanstalt vom umstrittenen Sänger Xavier Naidoo (45) samt seinen Söhnen Mannheims. Am nächsten Samstag tritt die Band in Bremen auf. Radio Bremen cancelte die Kooperation und wird die Konzerte nicht übertragen.

Jetzt die nächste Absage - diesmal streicht der öffentlich-rechtliche Sender NDR 2 die Segel.

Hannover Concerts veranstaltet das Festival "Plaza-Festival", seit 17 Jahren wird's von NDR 2 präsentiert. Torsten Engel, Programmchef von NDR 2 bezieht auf der Radio-eigenen Homepage Stellung: "Das Plaza-Festival in Hannover liegt uns sehr am Herzen. Gerade aus diesem Grund haben wir uns die Entscheidung nicht leicht gemacht und die Stellungnahmen der Künstler abgewartet."

Weiter heißt es: "Einige Textpassagen des Songs 'Marionetten‘ aus dem neuen Album der Söhne Mannheims passen einfach nicht zu NDR 2. Die Erklärungen der Band hierzu haben uns nicht überzeugt."

Der NDR 2 zieht sich vom Plaza Festival zurück: "Einige Textpassagen des Songs 'Marionetten‘ aus dem neuen Album der Söhne Mannheims passen einfach nicht zu NDR 2."
Der NDR 2 zieht sich vom Plaza Festival zurück: "Einige Textpassagen des Songs 'Marionetten‘ aus dem neuen Album der Söhne Mannheims passen einfach nicht zu NDR 2."

Die Freiheit der Künstler hält der Programmchef zwar für wichtig, andererseits aber nehme sich NDR 2 die Freiheit, sich mit Texten wie "Marionetten" nicht durch eine Präsentation gemein zu machen.

Im Klartext: Schluss mit der Zusammenarbeit zwischen Hannover Concerts und NDR 2!

Auch die geplante "moderative Begleitung" ist demnach vom Tisch. Die Veranstaltung am 26.05.2017 wird von Hannover Concerts "Plaza-Festival" durchgeführt. Die Samstagabend-Shows des Festivals sind von dieser Entscheidung nicht betroffen. Keine Sorge, ganz zerstören die "Marionetten" das Weekend nicht! Die bereits ausverkaufte "N-JOY Starshow" findet wie geplant statt.

Naidoo selbst hält den Song für missverständlich. "Bei dem Lied 'Marionetten' handelt es sich um eine zugespitzte Zustandsbeschreibung gesellschaftlicher Strömungen, also um die Beobachtung bestimmter Stimmungen, Auffassungen und Entwicklungen, dies im Rahmen einer künstlerischen Auseinandersetzung bewusst überzeichnet", so der Sänger auf Facebook.

Für Radio Bremen stellte es sich wie folgt dar: "Wenn man sich aber 'Marionetten' anhört, ist der Song im Ganzen im besten Falle sehr missverständlich. Er befeuert Verschwörungstheorien, nimmt mehrfach Bezug auf die Theorien der 'Reichsbürger' und der Rechtspopulisten - und zwar in einer Art, die man kaum anders verstehen kann, als dass dies die Meinung von Xavier Naidoo ist und er nicht nur darüber singt. Der Song ruft zu Selbstjustiz auf und verneint im Kern die Unabhängigkeit demokratisch gewählter Parlamente."

Dieser Meinung schließt sich offenbar mit dem NDR 2 der nächste Sender an...


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0