Tödlicher Unfall: Mann (27) und Beifahrer (22) sterben auf der A9! Nur einer hält und hilft den Opfern

Naila/Berg - Zwei junge Männer sind in der Nacht zu Donnerstag auf der Autobahn 9 in Richtung Berlin bei einem Unfall ums Leben gekommen.

Der BMW wurde durch den Aufprall völlig zerstört.
Der BMW wurde durch den Aufprall völlig zerstört.  © News5/ Merzbach

Der BMW war nach einem Zusammenprall mit einem Lkw zwischen den Anschlussstellen Naila und Berg (Landkreis Hof) gegen die Mittelleitplanke geschleudert worden, wie die Polizei am Donnerstagmorgen mitteilte.

Für den 27-jährigen Fahrer kam jede Hilfe zu spät. Er war sofort tot, sein 22-jähriger Beifahrer starb wenig später im Krankenhaus. Die beiden Männer seien eingeklemmt worden.

Der 46-jährige Lkw-Fahrer blieb unverletzt.

Die Autobahn in Richtung Berlin blieb für mehrere Stunden voll gesperrt und konnte erst in den frühen Morgenstunden wieder freigegeben werden.

Besonders geschockt war ein Ersthelfer, der den Unfall von der Gegenfahrbahn aus beobachtete. Seine Dashcam nahm auf, dass kein einziges Auto angehalten hatte, um den Opfern zu helfen. Er selbst setzte den Notruf ab, fuhr an der Anschlussstelle Naila ab, um zum Unfallort zu gelangen.

Trotz der etwa vier Kilometer Umweg, war er der einzige, der sich den Verletzten annahm.

Während der Bergungsarbeiten wurde die Autobahn gesperrt.
Während der Bergungsarbeiten wurde die Autobahn gesperrt.  © News5/ Merzbach

Titelfoto: News5/ Merzbach

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0