Bus kracht gegen Lastwagen und geht in Flammen auf: Mindestens neun Tote!

Nairobi - Bei einem Busunglück in Kenia sind mindestens neun Menschen ums Leben gekommen und 19 weitere teils schwer verletzt worden.

Der Reisebus geriet beim Frontalzusammenstoß mit einem Lastwagen in Brand.
Der Reisebus geriet beim Frontalzusammenstoß mit einem Lastwagen in Brand.  © Screenshot/Twitter, MCGW

Der Bus sei nach einem Frontalzusammenstoß am Mittwoch mit einem Lastwagen südöstlich der Hauptstadt Nairobi in Flammen aufgegangen, sagte der leitende Beamte des Bezirks Makueni, Mohammed Maalim.

Nach Angaben des Roten Kreuzes wurden noch mehrere Passagiere vermisst. Der Bus war auf der Hauptstraße von Nairobi nach Mombasa unterwegs, der zweitgrößten Stadt des ostafrikanischen Landes.

Auf der Strecke kommt es immer wieder zu schweren Unfällen. Im Mai 2017 etwa kamen bei einem schweren Unfall 27 Menschen ums Leben. Obwohl die rund 500 Kilometer lange Strecke besonders nachts als gefährlich gilt, nutzen viele Menschen Nachtbusse.

Auch der am frühen Mittwochmorgen verunglückte Bus war nachts unterwegs.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0