"Bauer sucht Frau": Anna hat nach Fehlgeburt diese rührende Botschaft

Namibia - "Bauer sucht Frau"-Star Anna Heiser (29) macht gerade eine schwere Zeit durch. Vor wenigen Tagen ließ die hübsche Auswanderin ihre Fans über die sozialen Netzwerke wissen, dass sie eine Fehlgeburt erlitten hat (TAG24 berichtete).

Starke Frau: RTL-Star und Auswanderin Anna Heiser.
Starke Frau: RTL-Star und Auswanderin Anna Heiser.  © Screenshot Instagram/anna_m._heiser

Nach dem traurigen Verlust zogen sich Anna und ihr Ehemann, Farmer Gerald (34), zunächst für ein paar Tage zurück. Doch nun meldete sich die 29-Jährige mit einer starken Insta-Story zurück, um anderen Frauen Mut zu machen, die dieses unglückliche Schicksal mit ihr teilen.

Schmerzvoll erklärte sie zunächst am 10. Januar bei Instagram: "Im Leben passieren Sachen, die man nicht wahrhaben möchte. Man will aufwachen und hofft, dass es nur ein Alptraum war."

Und weiter: "Dies ist aber die böse Realität. Der letzte Funken Hoffnung ist gestorben. Auf Wiedersehen, mein Sternchen!" (Rechtschreibung übernommen)

Kraft gibt der gebürtigen Polin nun vor allem Gerald! Das Paar trauert gemeinsam und gibt sich gegenseitig Halt.

Und so konnte sich Anna in einer neuen Instagram-Story nun öffnen: "Ich möchte mich noch einmal an alle Frauen da draußen wenden, die entweder das Gleiche durchgemacht haben oder durchmachen. Lasst euch nicht einreden, dass diese Themen nicht öffentlich angesprochen werden können und dass es nur euch betrifft."

Ihr Rat: Über den Verlust reden! "Wir sind nicht alleine! Es gibt so viele Frauen, die nach einer Fehlgeburt gesunde Kinder zur Welt gebracht haben. Und dieses Wissen hilft wirklich beim Überwinden des Traumas."

Zum Schluss betonte sie noch einmal "Es ist traumatisierend" und unterstützt dann alle Betroffenen: "Macht das, was ihr für richtig haltet und das, was euch hilft. Und gebt den Mut nicht auf!"

Titelfoto: Instagram/gerald_r._heiser/anna_m._heiser

Mehr zum Thema Bauer sucht Frau:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0