Bauer sucht Frau: Ehekrise bei Anna und Gerald? Sie ist allein zurück in Deutschland!

Namibia/ Deutschland - Was ist denn jetzt plötzlich beim RTL-Traumpaar Anna (28) und Gerald (33) los? Das mittlerweile verheiratete Paar aus der Sendung "Bauer sucht Frau" geht derzeit getrennte Wege. Anna ist in Deutschland, Farmer Gerald in Namibia. Trotzdem scheint es keinen Anlass zur Sorge zu geben.

Anna kann noch lachen, auch wenn Gerald meilenweit entfernt ist.
Anna kann noch lachen, auch wenn Gerald meilenweit entfernt ist.  © Instagram/Screenshot/anna_m._heiser

Auch wenn sie räumlich gerade weit voneinander entfernt sind, sind sie sich in ihren Herzen wohl auch weiterhin ganz nah. Eine Ehekrise ist wohl nicht im Anflug.

So schreibt Anna in ihrem Posting am Montag (Originalzitat):

"Guten Morgen aus #frankfurt !😘 Fix und fertig nach dem langen Flug mit einem totalen Durcheinander auf dem Kopf 😅 Ganz schön #kalt bei euch! 😅 Auf geht's in das #ruhrgebiet 🚄 Leider ohne meinen Mann, @gerald_heiser 😔 Er kommt aber bald nach 😍".

So scheint es wohl eher organisatorischer Natur zu sein, dass Anna und Gerald zunächst getrennt sind. Schon bald werden sich die Zwei wohl wieder in die Arme schließen können und dann nach einer Pause wieder zusammen die neue Staffel von "Bauer sucht Frau" schauen.

Darüber regte sich Anna wirklich vor wenigen Tagen auf

Anna vor wenigen Tagen in Namibia.
Anna vor wenigen Tagen in Namibia.

Allerdings gibt es etwas, dass Anna kürzlich wirklich zu schaffen machte. Und auch hierbei drehte es sich um die neue Staffel des RTL-Dauerbrenners "Bauer sucht Frau". So meldete sich die Frau von Farmer Gerald an Halloween ebenfalls auf ihrem Instagram-Account und machte dort ihrem Ärger Luft:

"Ich weiß, dass heute Halloween ist, und ich eigentlich ein Foto mit nem gruseligen Make Up👿posten soll, aber ich möchte doch lieber ein anderes Thema bewegen😊 Am Montag wurde die neue Folge von #bauersuchtfrau ausgestrahlt. Habt ihr es geschaut? Die Bilder, die dort gezeigt worden sind, haben für einige Zuschauer die 'heile BsF Welt' zerstört. 😔"

Und weiter: "Grund dafür ist der Umgang mancher Bauern mit den Tieren oder/und die Umstände in den sie gehalten werden. Ich denke, dass in Deutschland fast jeder bereits mit dem Begriff der #massentierhaltung konfrontiert worden ist. Allerdings nicht jeder möchte es wahr haben. In dieser Konsumwelt möchte man alles am liebsten um sonst bekommen - auch die tierischen Produkte. Leider ist der Preis von 90 Cent für einen Liter Milch nur dann möglich, wenn die Mutterkuh durchgehend künstlich geschwängert wird und das Kalb ihr weggenommen wird, damit es die für den menschlichen Verzehr vorgesehene Milch nicht 'klaut'. Aber ihr Lieben, es geht auch anders!"

Deshalb rät Anna, die keine Vegetarierein ist und auch nicht werden will: "Wir sollten bewusster mit dem Kauf von tierischen Produkten umgehen und mehr Geld dafür ausgeben - leider ist es in der Realität nicht immer möglich, da viele Menschen einfach zu wenig Geld haben. Ich weiß, dass ich nicht die Welt verändern kann, aber es ist schon mal ein guter Anfang, wenn jeder nach seinen Möglichkeiten dazu beiträgt die Welt ein wenig besser zu machen ☺"

Und weiter: "Ich habe das Glück auf einer #farm zu leben, auf der die #tiere ein richtig schönes Leben haben 😍 Das haben aber leider nicht alle Bauern, da sie sich über Wasser halten müssen. Dennoch kann jeder von uns etwas dazu beitragen, dass diese Umstände sich ändern. 💪 In diesem Sinne einen schönen Tag noch 😊"

Mehr zum Thema Bauer sucht Frau:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0