Hat die NASA hier ein Alien auf dem Mars fotografiert?

Zeigt diese Aufnahme der NASA eine Riesen-Maus auf dem Mars?
Zeigt diese Aufnahme der NASA eine Riesen-Maus auf dem Mars?

USA - Experten auf der ganzen Welt rätseln: Hat der Mars-Rover "Curiosity" eine lebende Kreatur auf dem Roten Planeten entdeckt? Ein Foto könnte nun belegen, dass es Leben auf dem Mars gibt.

60 bis 90 Zentimeter lang, Mund, Nase, Augen: Eine Riesen-Maus? Dieses Foto nahm "Curiosity" an seinem 509. Mars-Tag auf, genau um 4.46 Uhr Ortszeit – das entspricht dem 1. November bei uns auf der Erde. Seit das Foto veröffentlicht wurde, überschlagen sich die Spekulationen.

Einer der bekanntesten Alien-Forscher in den USA, Joe White (35), ist davon überzeugt, dass dieses Foto der Beweis für Leben auf dem Mars ist. "Man kann klar die großen Ohren erkennen, eine Nase und Augen", sagte White der "Daily Mail". Er selbst hatte die Riesen-Maus auf den Aufnahmen der NASA-Videos entdeckt. Der Forscher aus Bristol sammelt Bilder, die außerirdisches Leben belegen könnten. Aber er ist dennoch vorsichtig, räumt sogar ein: "Es könnte sich um eine optische Illusion handeln."

Die Echtheit der "Riesen-Maus" bleibt offen. Viele Wissenschaftler in Amerika bezeichnen die Spekulationen um die Kreatur auf dem Mars als "Humbug". Die Experten der NASA hoffen nun auf weitere Bilder des Mars-Roboters "Curiosity".

Eine Sammlung mit "Beweisbildern" auf dem Mars hat "CNN" zusammengestellt.

Alien-Forscher Joe White will hier eine versteinerte Eidechse auf dem Mars entdeckt haben.
Alien-Forscher Joe White will hier eine versteinerte Eidechse auf dem Mars entdeckt haben.

Fotos: twitter.com (1), youtube.com (1)


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0