Schwere Vorwürfe von Natascha Ochsenknecht: Hat Umut sie betrogen?

Natascha spricht erstmals über den Trennungsgrund von Umut Kekilli.
Natascha spricht erstmals über den Trennungsgrund von Umut Kekilli.  © DPA/Instagram Natascha Ochsenknecht

Berlin - Acht Jahre lang waren Natascha Ochsenknecht und Umut Kekilli ein Paar. Anfang der Woche bestätigte die 53-Jährige die Trennung (TAG24 berichtete). Anders als 2016 wird es diesmal wohl kein Liebes-Comeback geben. Dafür wurde sie offenbar zu sehr verletzt.

Über die Gründe, die zur endgültigen Trennung des On-Off Paares geführt haben, ließ sich nur spekulieren. Das Ex-Model wandte sich zwar über ein Instagram-Video an die Fans, doch viel neues konnten ihre Follower dabei nicht erfahren. Dafür hat sie jetzt in einem Interview mit RTL Exlusiv ausgepackt.

"Eins geht gar nicht: Wenn man mich verarscht, weil das richtig wehtut", sagt sie gleich zu Beginn des Interviews. Offenbar hält es ihr zwanzig Jahre jüngerer Freund nicht so ganz mit der Treue. Er soll sie betrogen haben, wie sie RTL bestätigt. "Ich stehe dazu, das ist passiert. Ich hatte das schon geahnt und ich wollte mich einfach nicht mehr so behandeln lassen," so Natascha.

An die Öffentlichkeit wendete sie sich nur, damit später sich keiner brüstet mit ihrem Verlobten, geschlafen zu haben. Sie stehe immer als die starke Frau da, die ihm über den Mund gefahren ist, erklärt sie weiter. Aber es gebe Menschen, die zwei Gesichter haben. Und zu diesen gehört ihrer Meinung nach auch Umut Kekilli.

In der Öffentlichkeit wirkt der ehemalige Fußballer schüchtern und zuvorkommend. Zuhause soll er jedoch ganz anders sein. "Es wurde laut zu Hause. Es wurde aggressiv vom Ton. Ich möchte mich auch nicht blamieren in einem Haus, wo ich gerade eingezogen bin, dass mein Partner mich anschreit und ausrastet und Sachen durch die Gegend schmeißt."

Eigentlich wollten die beiden im neuen Jahr heiraten. Jetzt wohnt sie alleine in der Luxuswohnung, in die das Paar erst vor Kurzem eingezogen ist. Umut Kekilli wollte sich zu den Vorwürfen bislang nicht äußern.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0