Wirbelsäulen-OP: Natascha Ochsenknecht im Krankenhaus!

Berlin - Natascha Ochsenknecht ist eine echte Kämpferin, die dem Tod nicht nur einmal von der Schippe gesprungen ist, wie sie vor wenigen Monaten enthüllte. Jetzt liegt die 55-Jährige erneut im Krankenhaus!

Natascha Ochsenknecht (55) meldet sich aus dem Krankenhaus bei ihren Fans.
Natascha Ochsenknecht (55) meldet sich aus dem Krankenhaus bei ihren Fans.  © dpa/Jörg Carstensen

"Seitenlage. Es ist wie es ist und kann nur besser werden", meldet sie sich auf Instagram zu Wort. "Da mir immer mehr schreiben und sich Sorgen machen. Ich bin ausgeknockt, aber es wird. Ich hatte eine Zyste an der Wirbelsäule. Bevor die Gerüchte weiter brodeln.... Ein Hallo von mir 😊"

In einem Video erklärt sie weiter: "Es stimmt tatsächlich: Ich bin im Krankenhaus, ich bin gestern operiert worden an der Wirbelsäule und werde hier in der Neurologie bestens versorgt. Liegen, liegen, liegen und bin ausgeknockt und ja, krieg natürlich dementsprechend auch Schmerzmittel, was mir natürlich auch hilft."

Zuvor habe die dreifache Mutter monatelang Beschwerden gehabt: "Ich dachte, ich hab' 'nen Ischias und bin dann mit meinem Bein weggeknickt und gestolpert und umgefallen und ja, war halt nicht so toll die letzten Wochen."

In den Kommentaren spenden Nataschas Fans Trost und überhäufen sie nur so mit Genesungswünschen. Bleibt zu hoffen, dass die 55-Jährige sich wirklich schnell von ihren Leiden erholt und schon bald wieder fit ist!

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0