Tödlicher Unfall: Junger Mann stirbt auf Feldweg

Die Notärzte konnten dem jungen Mann nicht mehr helfen (Symbolbild).
Die Notärzte konnten dem jungen Mann nicht mehr helfen (Symbolbild).  © dpa/Benjamin Langer

Kassel - Der Feldweg "Auf den elf Äckern" zwischen Naumburg-Altenstädt und Bad Emstal-Balhorn wurde zum Schauplatz eines tödlichen Autounfalls.

Ein 24-Jähriger war am Samstagabend mit zwei Bekannten in seinem VW Polo auf dem Feldweg unterwegs. Aus noch ungeklärter Ursache kam der Wagen in Höhe einer Windkraftanlage vom Weg ab, wie das Polizeipräsidium Nordhessen am frühen Sonntagmorgen berichtete.

Das Auto des jungen Mannes landete im Straßengraben, "überschlag sich und kam auf den Rädern auf einem Acker zum Stehen", heißt es in der Mitteilung weiter. Der 24-Jährige wurde dabei aus seinem Wagen geschleudert und tödlich verletzt. Er starb noch an der Unfallstelle.

Seine beiden Begleiter (21 und 23 Jahre alt) wurden ebenfalls verletzt und in eine Klinik eingeliefert. Sie erlitten nach ersten Informationen der Polizei keine schweren Verletzungen.

An dem VW Polo entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 1000 Euro, teilte das Polizeipräsidium weiter mit.

Titelfoto: dpa/Benjamin Langer


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0