Windrad bleibt hängen und droht umzukippen

Der Schwerlasttransporter blieb in einer Kurve in einem Straßengraben hängen.
Der Schwerlasttransporter blieb in einer Kurve in einem Straßengraben hängen.  © Sven Bartsch

Naundorf - Chaos Nahe der Bundesstraße 169 bei Naundorf: Ein Schwerlasttransporter ist in der Nacht zu Freitag kurz nach dem Abbiegen auf eine Kreisstraße in einem Graben hängengeblieben. Die Bergung des schwer beladenen Fahrzeugs erweist sich als schwierig.

Wie die Polizei mitteilte, verunglückte der Schwerlasttransporter auf der Kreisstraße 7508 in Richtung Hohenwussen gegen 2.30 Uhr.

Der hintere Teil des mit einem Windrad-Flügel beladenen Fahrzeugs blieb in einer Kurve im Straßengraben hängen. Das Fahrzeug droht umzukippen. Dabei soll es sich um den letzten von drei Transportern eines Konvois handeln.

Die Kreisstraße wurde in beide Richtungen voll gesperrt. Für die Bergung des Transporters mussten die Einsatzkräfte am Freitagvormittag einen speziellen Schwerlastkran anfordern.

Wie lange die Bergungsarbeiten dauern, ist noch völlig unklar. Da die Helfer vor Ort erst schweres Gerät benötigten, könne sich der Einsatz und damit die Sperrung noch länger hinziehen, so die Polizei.

Die Einsatzkräfte benötigen einen Schwerlastkran, um den Lkw zu bergen.
Die Einsatzkräfte benötigen einen Schwerlastkran, um den Lkw zu bergen.  © Sven Bartsch
Die Kreisstraße nahe der Bundestraße 169 war am Freitagvormittag voll gesperrt.
Die Kreisstraße nahe der Bundestraße 169 war am Freitagvormittag voll gesperrt.  © Sven Bartsch

Titelfoto: Sven Bartsch


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0