A14 schon wieder voll gesperrt! Transporter und Laster krachen ineinander

Naunhof/ Klinga - In der Nacht zu Mittwoch musste die Autobahn 14 in Richtung Dresden voll gesperrt werden.

Die Autobahn musste wegen der Bergungsarbeiten gesperrt werden. Es bildete sich Stau.
Die Autobahn musste wegen der Bergungsarbeiten gesperrt werden. Es bildete sich Stau.  © Sören Müller

Zwischen Naunhof und Klinga war es gegen 1.45 Uhr zu einem folgenschweren Unfall. Ein Transporter und ein Laster krachten zusammen. Nach dem Crash blockierte der Transporter die linke Fahrspur, der Brummi kam auf dem Standstreifen zum Stehen.

Mindestens zwei Personen wurden bei dem Unfall verletzt und mussten vom Rettungsdienst behandelt werden. Auch Einsatzkräfte der Feuerwehr waren vor Ort, um auslaufende Betriebsstoffe zu binden.

Wie genau es zu dem Unfall kam, ist derzeit noch unklar. Die Autobahn musste wegen der Bergungsarbeiten mehrere Stunden gesperrt werden. Es bildete sich ein kilometerlanger Stau. Am Morgen war die Fahrtrichtung Dresden wieder frei.

Erst am Dienstagchmittag musste die Autobahn dichtgemacht werden. Ein brennender Laster sorgte für erhebliche Einschränkungen.

Zwischen Naunhof und Klinga krachten ein Transporter und ein Laster zusammen.
Zwischen Naunhof und Klinga krachten ein Transporter und ein Laster zusammen.  © Sören Müller

Titelfoto: Sören Müller

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0