Verfeindete Fans treffen in enger Gasse aufeinander und tun, was niemand erwartet

Turin – Juventus Turin und den SSC Neapel trennt seit Jahren eine große Rivalität der Fanlager. Das reiche Turin aus dem Norden, gegen Napoli aus dem armen Süden.

© Screenshot Twitter

Am Sonntag gewann Neapel in Turin mit 1:0 und rückte damit bis auf einen Punkt an den Tabellenführer ran. Der Sieg wurde in Neapel derart euphorisch gefeiert, dass die ganze Stadt von einem Feuerwerk erfüllt war (siehe Video unten).

Vor dem Spiel kam es zu einem außergewöhnlichen Aufeinandertreffen zweier Fangruppen in der Turiner Innenstadt.

Auf einer schmalen Gasse stehen sie sich gegenüber und stürmen aufeinander los. Alles sieht nach einer klassischen Hooligan-Schlägerei aus, doch es kommt ganz anders.

Als die Juve- und die Napoli-Fans einander erreichen, fallen sie sich mit großen Hallo in die Arme. Auch wenn die ganze Szene möglicherweise gestellt ist, macht das Ansehen Freude.

Es ist eine schöne Geste, die zeigt, dass es am Ende doch nur ein Spiel ist, bei dem man den Gegner, und sei er auf dem Feld noch so verhasst, auch respektieren kann.

Titelfoto: Screenshot Twitter


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0